-         
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 37

Thema: Mein erste Roboter: M1

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    26.04.2005
    Ort
    Gomadingen
    Alter
    28
    Beiträge
    124

    Mein erste Roboter: M1

    Anzeige

    Hi

    Ich habe nun auch einen Roboter gebaut. Ich habe das Boatd von Robotikhardware genutzt. Der Antrieb besteht aus zwei Getriebemotoren und aus Lego Rädern. Das Material ist Plexiglas.

    Bisher besitzt es nur einen Liniensensor, bestehend aus drei CNY 70. Aber der Roboter soll auch noch anstandsensoren bekommen.

    hier die Bilder:




    Die roten Kabelbinder werden noch durch Gewindestangen ersetzt.




    Von Unten



    Der Liniensensor:



    Ich freu mich auf euer Feedback

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    01.11.2004
    Beiträge
    365
    sag mal hast du gar keinen akku an bord?

    sonst schaut der echt nett aus. ist auch noch genug platz für erweiterungen.

    wie hast du denn die räder auf den wellen befestigt?

    mfg
    irren ist menschlich
    unmenschen irren trotzdem

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    28.10.2004
    Beiträge
    899
    So wie das aussieht hat er den Akku/Netzteil irgendwo an der Steckdose angeschlossen...

    Ansonsten netter Bot...In welcher Sprache progst du?

    Mfg.Attila Földes
    Error is your friend!

  4. #4
    Super-Moderator Robotik Visionär Avatar von PicNick
    Registriert seit
    23.11.2004
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.836
    Na, das ist doch was. Brav !
    Die Gewindestangen für die Liniensensoren überleg dir nochmal. Garnicht schlecht, wenn das etwas flexibel ist. Es soll halt nicht grad im Fahrtwind flattern.
    mfg robert
    Wer glaubt zu wissen, muß wissen, er glaubt.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    26.04.2005
    Ort
    Gomadingen
    Alter
    28
    Beiträge
    124
    Hi

    Ja bis jetzt hab ich noch keine Akkus an Board, aber wenn das erste funktionierende Programm fertig ist wird er gewiss Akkus bekommen. Nur bin ich leider noch blutiger Anfänger in Sachen Basic Programmieren.

    Ich brauche Hilfe, beim Programmieren des Linienfollgers. Ich hatte gedacht als erstes benutze ich nur die zwei äußeren Sensoren.

    Das heißt der Roboter soll geradeaus fahren, bis an Port A 0 oder 2 größer als 3,7 Volt sind soll das entsprechende Rad angehalten werden, nur weiß ich nicht wie ich das jetzt umsetzen soll.

  6. #6
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    29.11.2004
    Ort
    Nahe Bremen-Nord
    Alter
    28
    Beiträge
    58
    Nabend,
    Sehr schöner bot. wie hast du denn die räder befestigt?

    MfG Omeg@

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    30.09.2004
    Ort
    In der Nähe von Esslingen am Neckar
    Beiträge
    706
    Hi,
    schöner Plexiglas bot! ist zwar bisher noch nicht so viel drauf aber ich freu mich schon auf Erweiterungen!!
    wie hast du denn die räder befestigt?
    auf dem Bild sieht man solche "Baumarkt"Winkel mit denen die Motoren an der Stirnseite befestigt sind!
    Gruß Michi

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    09.07.2005
    Ort
    127.0.0.1
    Alter
    26
    Beiträge
    824
    Zitat Zitat von michaelb
    Hi,
    schöner Plexiglas bot! ist zwar bisher noch nicht so viel drauf aber ich freu mich schon auf Erweiterungen!!
    wie hast du denn die räder befestigt?
    auf dem Bild sieht man solche "Baumarkt"Winkel mit denen die Motoren an der Stirnseite befestigt sind!
    Gruß Michi
    Ich glaube wohl eher, dass er wissen wollte wie er die Räder mit der Motor Welle verbunden hat, denn das die Motoren mit Winkel befestigt sind sieht man ja

    mfg Luca

    << EDIT: da war wohl jemand schneller als ich >>
    ja das wahr ich, sogar 2 Minuten.
    Sollte ein Bild von mir nicht angezeigt werden, einfach eine PM schicken!

  9. #9
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    29.11.2004
    Ort
    Nahe Bremen-Nord
    Alter
    28
    Beiträge
    58
    Nabend,
    ich meinte eher wie der reifen auf der felge sitzt, aber trozdem danke für die antwort. sind die schrauben nicht etwas groß für den bot? dadurch wiegt der doch einiges, oder? hätte ich vielleicht kleinere genommen, aber wie heisst es so schön: jedem das seine.

    MfG Omeg@

    EDIT: da war wohl jemand schneller als ich

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    26.04.2005
    Ort
    Gomadingen
    Alter
    28
    Beiträge
    124
    Zum Thema Räder auf der Achse ist soviel zusagen, sie halten nicht arg gut, weil ich wie gesagt Legoräder benutzt habe. Ich habe sie also auf 5mm aufgebohrt, und dann seitlich ein M3 Gewinde reingeschnitten. Doch der Kunstoff war zu dünn und das Gewinde war schnell futsch, ich muss mir also noch was überlegen.

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •