-         
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 44

Thema: Sensor einer Optischen Maus zur Streckenmessung

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    16.08.2005
    Ort
    6300 Wörgl
    Alter
    37
    Beiträge
    35

    Sensor einer Optischen Maus zur Streckenmessung

    Anzeige

    Hi!

    Hat sich schon mal jemand von euch überlegt den Sensor einer optischen Maus zur Strecken- und Geschwindigkeitsmessung zu verwenden?
    Ich das überhaupt möglich?
    Hat jemand eine Ahnung, ob das auch bei höheren Geschwindigkeiten (20 bis 40 km/h) fonktionieren könnte?

    sg
    Paunza

  2. #2
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    65
    Beiträge
    12.468
    Unter "optische Maus geänderte Fokus Distanz" sind einige Untersuchungen beschrieben.
    Es ist mit einem anderen Abstand etwas schwierig.
    Bei ein paar m/s ist aber wohl Schluß.
    Manfred

    https://www.roboternetz.de/phpBB2/vi...?p=60367#60367

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    12.02.2005
    Ort
    in the real world
    Alter
    33
    Beiträge
    420
    Also es gibt mehere Threads dazu lies erstmal dich durch. Aber diese Technik hat kaum potenzial um deine Anfordungen zu befriedigen.

    euer Student
    Ich bin der Schatten der Nachts das Netz durchstreift, Ich bin die Spinne die dein Thread zerwebt

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    02.03.2005
    Ort
    OWL
    Beiträge
    216
    Hatte das Thema in meiner Diplomarbeit und kann dazu sagen: Durch Verwendung eines externen Mikrocontrollers lassen sich diese Sensoren ideal für Geschwindigkeitsmessungen einsetzen, wenn man im Mikrocontroller eine Mittelwertbildung vornimmt. Wichtig für eine optimale Funktion sind geeignete Objektive mit auf den Anwendungsfall abgestimmten Brennweiten, ausreichende Beleuchtung der Messstelle und die Einstellung des korrekten Abstandes zwischen Objektiv und Oberfläche. Wir haben solche Messsysteme an Außenspiegeln von Autos montiert und Geschwindigkeiten bis über 200km/h gemessen.
    Streckenmessungen sind eher ungenau, bedingt durch die geringe, örtliche Auflösung der Sensoren und den damit verbundenen Fehler bei der Aufsummierung der Einzelstrecken. Es kommt eben immer darauf an, wie genau man messen möchte.

    Ruppi

  5. #5
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    65
    Beiträge
    12.468
    Wir haben solche Messsysteme an Außenspiegeln von Autos montiert und Geschwindigkeiten bis über 200km/h gemessen.
    Welcher Abbildungsmaßstab wurde dabei eingesetzt?
    Manfred

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    02.03.2005
    Ort
    OWL
    Beiträge
    216
    Das Sichtfeld des Sensors muss auf eine Größe von etwa 30x30mm vergrößert werden. Da er nur über 30x30Pixel verfügt, entspricht die örtliche Auflösung also nur 1Pixel pro mm. Das reicht aber völlig aus, um die Oberflächenstruktur einer Strasse sauber zu erkennen, bzw zu tracken.

  7. #7
    Gast
    Wenn man die Geschwindigkeit sehr genau messen kann, kann man doch aus Zeit und Geschwindigkeit die zurückgelegte Strecke bestimmen.
    Das ist dann zwar nur indirekt, dürfte allerdings auch funktionieren.

    Wenn der Sensor einer optischen Maus im originalzustand ausreicht, welche geschwindigkeiten könnte man dann damit messen?

    Kannst du mir mal ein paar Auszüge deiner Diplomarbeit zeigen, die sich genauer damit beschäftigen?

    Danke
    Stefan

  8. #8
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    65
    Beiträge
    12.468
    Ich hatte bei meinen Untersuchungen einen Mauschip mit 65µ Pixelgröße. Da wären bei einem Abbildungsmaßstab von 1:16 die 200km/h immerhin 3,6m/s Mausgeschwindigkeit.

    Waren das auch Mauschips in der Diplomarbeit? Kann man über das Objetiv noch etwa erfahren? Brennweite, Apertur...
    Manfred

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    02.03.2005
    Ort
    OWL
    Beiträge
    216
    Das muss ein älterer Sensor gewesen sein, was hatte er für eine Framerate und Pixelanzahl?
    Aktuelle Sensoren schaffen über 7000 Frames/s und schaffen selbst in der Mausanwendung 1m/s. Die haben etwa eine Pixelgröße von 25µm. Das Objektiv ist nicht ganz so wichtig. Wenn man Geschwindigkeiten (z.B. am Auto) messen möchte, muss man sich überlegen, in welchem Abstand vom Boden der Sensor befestigt werden soll. Dann erfolgt die Auslegung der Brennweite. Ich habe verschiedene Objektive ausprobiert, gute Ergebnisse liefern Brennweiten ab etwa 6mm. Am Fahrzeug war ein teures Objektiv mit einer Brennweite von 25mm und verstellbarer Blende eingesetzt. Zur Apertur kann ich leider nichts sagen, aber ich könnte es herausfinden.

    Ruppi

  10. #10
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    65
    Beiträge
    12.468
    Der Sensor war immerhin in einer aktuellen Maus drin, der billigsten bei Saturn, die meisten Daten stehen im Thread zur Analyse der Maus. Das Sensorfeld hat die Größe 19x20. Chipfoto s.u.

    Handelt es sich bei Deinen Versuchen um einen Mauschip im Gehäuse mit integrierter Blende oder wurde der Chip einzeln eingesetzt?

    https://www.roboternetz.de/phpBB2/vi...?p=68529#68529

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •