-         
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: negativer Einschaltimpuls

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    30.11.2004
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    51

    negativer Einschaltimpuls

    Anzeige

    Hallo,

    könnt Ihr mir weiterhelfen?
    Ich Suche eine Digitale Schaltung die einen kurzen Einschaltimpuls für einen AD-Wandler liefert. Der Eingangspin des AD Wandlers muß vor dem Wandeln kurz auf Masse gezogen werden. Ich habe schon mit Flip- Flop Schaltungen herumprobiert. Mein Problem: Ich brauche halt nur den einen Impuls. Also eine astabile Kippstufe hilft mir nicht weiter.
    Gruß commary

  2. #2
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    26.02.2005
    Ort
    73033
    Beiträge
    63
    Dann probiers doch mal mit ner monostabilen Kippstufe.

  3. #3
    Super-Moderator Robotik Visionär Avatar von PicNick
    Registriert seit
    23.11.2004
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.836
    Inges hat's schon gesagt. Aber wodurch soll der Impuls ausgelöst werden ?
    mfg robert
    Wer glaubt zu wissen, muß wissen, er glaubt.

  4. #4
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    25.04.2005
    Ort
    Aachen
    Alter
    57
    Beiträge
    21
    ... vielleicht hilft ja sogar ein einfacher Kondensator.

    Das hängt von der Impulslänge und den Signalen, die die restliche Zeit gewandelt werden sollen.

  5. #5
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    22.01.2005
    Beiträge
    82
    Zitat Zitat von Schwabix
    ... vielleicht hilft ja sogar ein einfacher Kondensator.

    Das hängt von der Impulslänge und den Signalen, die die restliche Zeit gewandelt werden sollen.
    So würd ichs auch probieren. Den Kondensator einfach in Reihe zu deinem erzeugenden Takt. Dann entsteht ein kurzer Peak, der meist schon ausreicht. Oder eben nen Monoflop-IC, mit entsprechender Einschaltdauer (bzw. Auschaltauer, wenn du nen negativen Impuls brauchst).

  6. #6
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    30.11.2004
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    51
    Hallo
    Ich habe einen NE555 Timer Baustein geommen. An den Takteingang ein Kondensator nach Masse. Das Ausgangssignal habe ich 2x invertiert und treibe damit einen Transistor, der ein Relais schaltet, das den AD-Wandler Eingang kurz mit Masse verbindet. Geht nicht einfacher, da der AD-Wandler kein Hi Pegel akzeptiert. Er hat einen Normal open Eingang. Es geht ja nur um den Einschaltmoment. Danach muß die Leitung offen sein, also ohne einen digitalen Pegel. Es funktioniert.
    Gruß commary

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    04.04.2004
    Beiträge
    121
    normal kann man die gleiche schaltung nehmen wie beim reset eines µc
    also einen 10k widerstend gegen 5 volt und den kondensator gegen masse 100n oder so
    plus
    !
    !
    R
    R
    !
    !
    !---------eingang
    !
    =
    !
    !
    gnd

  8. #8
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    30.11.2004
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    51
    Dann liegt aber über den R Hi Pegel am Eingang. Der muß aber normal open sein, d.h. offen.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    04.04.2004
    Beiträge
    121
    am anfang bis der kondensator geladen ist hat der eingang logisch 0 wenn der kondensator geladen ist sprich der wiederstand der kondensators ist unendlich hat er eingang eins

  10. #10
    Super-Moderator Robotik Visionär Avatar von PicNick
    Registriert seit
    23.11.2004
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.836
    Ich ahne was.
    Du kannst einen npn transistor mit emitter auf GND und Collector auf den AD Eingang legen und mit den besprochenen Impulsen über die Basis einfach kurz durchschalten.
    mfg robert
    Wer glaubt zu wissen, muß wissen, er glaubt.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •