-         
Seite 7 von 7 ErsteErste ... 567
Ergebnis 61 bis 66 von 66

Thema: Förderschnecke für feine Flocken gesucht

  1. #61
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    24.03.2007
    Ort
    Titisee - Neustadt
    Alter
    41
    Beiträge
    287
    Anzeige

    Zitat Zitat von walleye13
    Hi Lordcyber,
    lange ist es her.......
    diese Schnecke aus Alu (selbstgedreht) hat sich im Test nicht bewährt.
    Wurde dann auf Fischer Technik Schnecken aufmerksam gemacht.
    Bestellt, probiert und gleich viel besser!
    Diese Teile gibts z.B. bei www.knobloch-gmbh.de
    Artikel: 37926
    Schneckenteil m 1,5 rot (Steigung 5mm, nutzbare Länge 30mm, d=11,4mm, Kern=6mm, Bohrung für 4mm Achse, s.auch 37858 / 37925)
    Gruß
    Marcus
    PS: Habe den Futterautomat nie in Produktion genommen. Konnte das Gehäuse nicht reproduzieren - mir hat die entsprechende Säge und das passende Material gefehlt. Die Steuerung hat aber einwandfrei Funktioniert. Hätte via I2C Bus mehhrer Automaten an einem Bus betreiben können. Habe sogar einen Handyvibrator angebracht um Futter im Trichter immer 100%tig nachrutschen zu lassen. Achtung - das ganze ist aber nur zur Aufzucht geeignet, das es mit großen Flocken bestimmt nicht gut geht.
    Hallo,
    schade das du es nicht weiter verfolgt hast.
    Werde mir mal die Teile ansehen und hoffen das was brauchbares draus wird.
    Dachte an einen 5 poligen Schrittmotor (Mitsumi M42SP-7) Habe den aus einem Scanner ausgebaut.
    Währe ja Ideal da man das Futter genau Dosieren kann.
    Gefüttert werden soll Granulat und Gefriergetrocknettes.
    Wie hast du die Schnecke befestigt ?
    Hast du den Automat noch ?
    Danke
    MfG & THX
    Lordcyber
    Alias Michael

  2. #62
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    16.05.2005
    Ort
    Frankfurt
    Alter
    53
    Beiträge
    19
    Hi Lordcyber,
    die Schnecke sitzt einfach auf dem Motor. Was planst Du eigentlich... nur ein Futterautomat oder eine ganze Reihe davon für die 10 Aufzuchtbecken?
    CU
    Walleye

  3. #63
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    24.03.2007
    Ort
    Titisee - Neustadt
    Alter
    41
    Beiträge
    287
    Hallo,
    habe vor eien Duoautomat zu bauen.
    Also das ich 2 Sorten futter füttern kann.
    Geplannt ist auch da einen Vibrator zum durchschütteln anzubrinten.
    Aber habe ja genug Aquarianer im Bekanntenkreis. Also können gut 2-5 werden.
    Durch den Schrittmotor lässt sich das dan klasse Dosieren.
    Habe mir das bei: www.knobloch-gmbh.de
    Aber Grüble immer noch wie ich die befestige und wie den Motor anschliese.
    Will das dan auch per I2C ansprechen.
    Vor allem in 2 Varianten einemal für mich mit dem AVR Computer
    Und Einmal als Only wo man mit realtime Clock und Display genaue Zeiten und Umdrehungen angeben kann wann wie viel gefüttert werden soll.
    Für Kollegen.

    Werde aber kein Plexi nehmen da durch den Lichteinfall das Futter an Vitamine verliert.
    MfG & THX
    Lordcyber
    Alias Michael

  4. #64
    vorne muss noch ne klappe ran damit das futter nicht nass wird ?!. oh 10 jahre her ~8]

  5. #65
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von Moppi
    Registriert seit
    18.03.2018
    Beiträge
    1.010
    Blog-Einträge
    7
    Das Tier gibt es bestimmt schon gar nicht mehr.

    MfG

  6. #66
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    24.03.2007
    Ort
    Titisee - Neustadt
    Alter
    41
    Beiträge
    287
    Hallo,
    die gab es bis 2013 und ja mit Futterautomat.
    Einmal mit Spindel und einmal mit Kolben.
    Der mit Kolben war für Futtertabletten. Die aus einem Magazin per Kolben herausgeschoben und in das Becken gefallen sind. Inkl Lichtschranke für die vergeßlichen das bald Leer ist.
    MfG & THX
    Lordcyber
    Alias Michael

Seite 7 von 7 ErsteErste ... 567

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •