- MultiPlus Wechselrichter Insel und Nulleinspeisung Conrad         
Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 28 von 28

Thema: Standardisierung Lochabstand und Größe 3D Druck

  1. #21
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    12.06.2005
    Ort
    Südwestdeutschland
    Beiträge
    1.142
    Blog-Einträge
    3
    Anzeige

    Powerstation Test
    Ja, das mit den Zoll ist manchmal ärgerlich. Ich habe mich vor kurzem mit verschiedenen deutschen Physikern unterhalten und die bevorzugen das metrische System.
    Bei den optischen Tischen kann man neben dem metrischen aber auch das Zoll Maß bekommen, was man vielleicht vermeiden sollte:
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	2024-03-MetrischInchHolePlate.jpg
Hits:	6
Größe:	83,3 KB
ID:	35974
    Thorlabs

  2. #22
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    12.06.2005
    Ort
    Südwestdeutschland
    Beiträge
    1.142
    Blog-Einträge
    3
    In Blender würde ich gerne eine EURO-Lochrasterplatine einfügen. Ich schaffe es nur ein vollständig grüne Platine zu machen. Kann man die Lochpunktstruktur irgendwie darstellen?
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	BlenderPlatine100x160.jpg
Hits:	6
Größe:	58,4 KB
ID:	35975

    Echte Platine:
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	LochrasterplatineEcht.jpg
Hits:	5
Größe:	52,4 KB
ID:	35976

  3. #23
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Rabenauge
    Registriert seit
    13.10.2007
    Ort
    Osterzgebirge
    Alter
    55
    Beiträge
    2.198
    Da gibts viele Möglichkeiten. eine wäre, eine Textur drüber zu legen.
    Da man die in Blender frei mappen kann, geht das sogar passgenau.
    Ne Bessere aber ist es vermutlich, das Teil komplett zu konstruieren, also die Bohrungen einzumodellieren.
    Da könnte man auch gleich die erhabenen Leiterbahnen mit....
    Das ist nicht so aufwendig, wie es scheint: modelliere zuerst eine Ecke (mit einigen Bohrungen)- dann kannst du diese Polygone klonen, und im Raster seitlich wieder anfügen. Das machst du so lange, bis du ein Viertel der Platine zusammen hast.
    Danach mit dem Mirror-Modifikator in X und Y spiegeln, und fertig.
    Da man in Blender Abmessungen numerisch eingeben kann, kriegt man das äusserst genau hin...

    Diese, nun komplette, Platine kann man später als Kopie nach Belieben weiter verarbeiten, zuschneiden usw.
    Grüssle, Sly
    ..dem Inschenör ist nix zu schwör..

  4. #24
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    12.06.2005
    Ort
    Südwestdeutschland
    Beiträge
    1.142
    Blog-Einträge
    3
    Vielen Dank für die Antwort. Blender ist "vorsichtig ausgedrückt" extrem kompliziert.
    Schwierig ist, das passende Lernvideo zu finden, das für technische Zeichnungen geeignet ist.
    Dieses hier finde ich recht gut.
    Mein erster Versuch ist ein Winkel mit M3 und 20mm Lochabstand. Es gab verschiedene Schwierigkeiten:
    - Die Skalierung für den STL Cura Export passt nicht. Wenn STLs importiert, die für Cura passen, sind die Dimensionen um den Faktor 1000 größer. Objekte, die in Cura 10mm breit sind, sind in Blender 10m breit.
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	2024-03-WinkelVersuch.jpg
Hits:	5
Größe:	12,4 KB
ID:	35977

  5. #25
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von 021aet04
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Niklasdorf
    Alter
    36
    Beiträge
    5.058
    Ich kenne die Software nicht, aber kann man da irgendwie eine Skalierung einstellen oder eine Maßeinheit?

    MfG Hannes

  6. #26
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    12.06.2005
    Ort
    Südwestdeutschland
    Beiträge
    1.142
    Blog-Einträge
    3
    Ja, man muss in der "Scene" die Units und die Unit-Scale verändern. Dann ist aber das Zeichengrid zu grob und man muss das Grid noch anpassen.
    Es ist alles machbar, aber es erforderte eben viele Detailschritte, die man kennen muss.
    Hier die notwendigen Einstellungen:
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	2024-03-24_Blender3dPrintingSceneAndGrid.jpg
Hits:	6
Größe:	59,0 KB
ID:	35978

  7. #27
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    12.06.2005
    Ort
    Südwestdeutschland
    Beiträge
    1.142
    Blog-Einträge
    3
    Es scheint mehrere Versuche zu geben, Bausteine zu standardisieren.
    Stemfie hat extrem viele Teile. Sieht jemand von euch, welche Dimensionen es hat? Die Löcher scheinen größer als bei Lego.

  8. #28
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von 021aet04
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Niklasdorf
    Alter
    36
    Beiträge
    5.058
    Das schaut für mich eher nach Duplo (Lego für Kleinkinder) aus. Ich glaube aber das es noch größer ist.

    Mfg Hannes

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Druck von Teilen: Honda greift 3D-Druck-Websites an
    Von Roboternetz-News im Forum Neuigkeiten / Technik-News / Nachrichten / Aktuelles
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.04.2022, 10:30
  2. Schraubklemmen mit Kontakt-pins im Breadboard-Lochabstand (1/10 - 1/5 inch) ?
    Von HaWe im Forum Suche bestimmtes Bauteil bzw. Empfehlung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.10.2014, 11:32
  3. Lochabstand Fahrgestell RP5 gesucht
    Von civicbcc im Forum Robby CCRP5
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.10.2008, 07:29
  4. Größe von Int
    Von Nerb im Forum C - Programmierung (GCC u.a.)
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 07.04.2008, 01:30
  5. Zahnrad-Größe
    Von Johannes im Forum Mechanik
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 16.11.2004, 14:16

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

LiFePO4 Speicher Test