- fchao-Sinus-Wechselrichter AliExpress         
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: Gummikette oder Stollenreifen

  1. #1

    Gummikette oder Stollenreifen

    Anzeige

    LiFePo4 Akku selber bauen - Video
    Schönen Guten Abend die Runde.

    Kurze Vorstellung von mir ich heiße Bernd komme aus Österreich. Bauprojekte waren bis jetzt CNC Fräsmaschine und ein Co2 Lasercutter. Selbst entworfen und gebaut mit viel Fluchen

    Ich möchte mir eine RC Rasenmäher bauen für meinen 100m langen Steilhang max 45° bisher immer mit Motor Sense gearbeitet und es wird schon langsam etwas nervig
    Motoren habe ich schon von einem E-Rollstuhl ergattern können. Die haben sogar eine E-Bremse verbaut und haben 24V und 350Watt müsste theoretisch reichen. Leider kommt das
    nervige Thema mit der Gummikette suchen ja einige danach. Preislich pro Kette wird man um die 100€ nicht rumkommen. Die frage was ich mir stelle ist ob man wirklich eine Kette benötigt? Oder würde es
    reichen 4 Stollenreifen zu montieren und die mit einer Kette zu verbinden ? Hab auch schon gesehen auf YT das einer Motorcross Reifen verbaut hat. Hab mal versuchen so einen Reifen zusammen zu drücken da braucht man
    aber sehr viel Kraft dazu.

    Vielleicht hat ja der eine oder andre Ideen für mein Projekt zum Thema antrieb?

    Mfg Bernd

  2. #2
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    69
    Beiträge
    12.974
    Das haben sich Leute überlegt, die schon länger damit zu tun haben.

    Ich habe wenig Erfahrung damit.
    https://www.youtube.com/watch?v=nln_zyRJHqQ

    Sonst allgemein, sicher schon gesehen:
    https://www.google.com/search?q=Stei...h=726&dpr=1.25

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    8.550
    .. RC Rasenmäher bauen .. Steilhang max 45° .. ob man wirklich eine Kette benötigt? Oder .. Stollenreifen ..
    Grüß Dich Bernd,

    selber habe ich nur recht ebenen Rasen um die Terrasse zu mähen. Ich wohne in den Bayerischen Bergen, 812 m AMSL (= über Meeresspiegel) und sehe öfters Mäher (und Fahrzeuge) in Steilhängen. Ketten sind selten - häufig am Winter-Quad oder Ski-doo. Dagegen Fahrzeuge wie Trecker, Quad und handgeführte Balkenmäher in Steilhängen haben nach meiner Erfahrung eigentlich immer grobstollige Reifen.

    Vielleicht helfen Dir Beispiele dies (weil Du ja von Ketten sprichst - sieht mir aber eher nach "Hausarbeit" aus), üblich im steilen Berghang, bei bäuerlichen Anwendungen sehe ich so was ähnliches. Sind dann aber nie RC, sondern handgeführt.

    Viel Erfolg
    Ciao sagt der JoeamBerg

  4. #4
    Hallo Manf

    Ich habe wenig Erfahrung damit.
    https://www.youtube.com/watch?v=nln_zyRJHqQ
    Ja der kommt irgendwann mal dran wenn Photovoltaik am Dach ist und die Kinder größer sonst düst das Ding immer wieder auf ein Spielzeug.



    Hallo oberallgeier

    Selbst in unserer Gegend sieht man RC nicht wirklich. So komme ich wenigstens in die Faschingszeitung wenn ich auf unseren Steilhang dahin düse. Aber die Nachbaren ärgern sich auch jeders Jahr wenn diese ihren Steilhang Mähen müssen.
    Bevor jetzt viel Geld in eine Gummikette fließt werde ich das mit Stollenreifen versuchen. Bei deinen Beispielen ist ja auch einer dabei der Stollenreifen hat und 100% Neigung schafft. Überlegung zusätzlich auf Allrad zu bauen... Aber schauen mal was 4 reifen kosten werden...


    Mfg Bernd

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Rabenauge
    Registriert seit
    13.10.2007
    Ort
    Osterzgebirge
    Alter
    54
    Beiträge
    2.097
    Allradantrieb und geeignete Reifen schaffen durchaus die 100%.
    Mehr geht auch, wenn man den Schwerpunkt tief genug bekommt. Es ist nämlich ab einer gewissen Steigung nicht mehr unbedingt ne Frage des Grips....das Drehmoment der schiebenden Hinterachse kippt dich schon deutlich früher um.

    Die vom oberallgeier erwähnten Hangmähgeräte (selber schon gefahren, den H7 von Reform) haben durchweg Allradantrieb und nen sehr niedrigen Schwerpunkt.
    Die kippen nicht um, rutschen aber irgendwann auch.
    Was die Stollenreifen angeht: soo grobstollig sind die oftmals gar nicht.
    Mein RC-Buggy hat beispielsweise ne Art Gummi-Spikes, die rutschen auf Gras niemals. Durch die Spikes nageln die sich regelrecht fest im Untergrund. Dafür kann man auf Asphalt zugucken, wie das Profil verschleisst...
    Mein RC-Crawler kann auch deutlich steiler als 100% rauf, wenn man entsprechend fährt: bergauf nur seeeehr dosiert "Gas"(der läuft natürlich elektrisch), man braucht Drehmoment, nicht Drehzahl. Bergab vorsichtig-am besten gar nicht- bremsen: mit dem Drehomentstarken Motor bremsen (ist ne Funktion ähnlich nem ABS), dann geht das auch.

    Solche Steigungen schafft man mit der richtigen Mischung aus Schwerpunkt, Achsgeometrie (Räder so weit wie möglich auseinander, es ist keine Frage des Grips, sondern des Drehmoments an den Rädern, was zum Überschlag führt) ) und Aufhängung- meistens werden Starrachsen in Verbindung mit gesperrten Differentialen verwendet.
    Damt sind auch 50° keine grosse Sache- mein Crawler kann so bis etwa 52 Grad auf so ziemlich jedem festen (Kies nicht) Untergrund.
    Grüssle, Sly
    ..dem Inschenör ist nix zu schwör..

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    8.550
    .. 100%. Mehr geht auch, wenn man den Schwerpunkt tief genug .. keine Frage des Grips, sondern des Drehmoments an den Rädern ..
    Klingt mir selber reichlich abgehoben(irr): Zwei kurze Schleppstangen/-kufen, hinten in Bodennähe, leicht V-förmig und etwas über die Aussenkontur hinweg etwa auf Verlängerung der Hinterkante, evtl. abgefedert nach oben mit nem oberen Anschlag. WENN das Vehikel dann mal vorne hochsteigt wäre das ner Art Hosenträger zum Gürtel.
    (PS: ich hatte gestern bestimmt nicht zu viel intus *gg*)
    Code:
         ______
      o-|      |-o
        |      |
        |      |
      o-|______|-o
     /            \
    Aber vermutlich sind ein möglichst langer Radstand und ne große Spurbreite wirkungsvoller.
    Ciao sagt der JoeamBerg

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Rabenauge
    Registriert seit
    13.10.2007
    Ort
    Osterzgebirge
    Alter
    54
    Beiträge
    2.097
    Eine solche Wheelie-Bar (so nennt man das z.B. an Dragstern, wo das Abheben der Vorderachse auch begrenzt werden muss, um Überschläge zu verhindern) ist im Gelände eher hinderlich.
    Du hast dann nur noch nen schlechten Böschungswinkel...beim Anfahren der Steigung hebelt es die Hinterräder aus, da die Kufen schon aufsitzen, wenn die Vorderachse steigt.


    Ein Unimog schafft 100% übrigens "ab Werk"- einige andere Geländewagen auch.
    Beim Metrac kann man was machen, was wir in den Crawler-Modellen auch tun: die Räder aufballastieren. Im Metrac füllt man die Reifen einfach zu nem Teil mit Wasser.
    Snn ist, den Schwerpunkt noch etwas tiefer zu bekommen.
    Zusätzlich erzeugt die höhere Masse auch etwas mehr Grip.
    Grüssle, Sly
    ..dem Inschenör ist nix zu schwör..

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von Crazy Harry
    Registriert seit
    15.01.2006
    Ort
    Raum Augsburg - Ulm
    Beiträge
    1.293
    Ich hätte spontan jetzt an sowas gedacht, nur evtl. größer: https://roys-rc-garage.de/p/reifensa...0-x-80mm-4-stk

    ..... noch was gefunden: https://www.etsy.com/de/listing/1009...-fur-yardforce
    Ich programmiere mit AVRCo

  9. #9
    @Rabenauge

    Hab mir mal einen groben Plan gemacht der Achsabstand wären 1000mm. Ich glaube das würde schon passen. Vom Schwerpunkt her würden Motor und Batterien in der höhe von der Achse liegen. 2x12v ca 30kg pro stk und der Motor wiegt ja auch noch was. Von den E-Motoren her hab ich mal etwas nach geschaut sind 350Watt Motoren von einem E-Rollstuhl. Laut Hersteller hat der Rolli ein Eigengewicht von 110kg und man könnte ihn mit weiteren max 140kg belasten. Also um die E-Motorig mache ich mir keine Sorgen.

    @Crazy Harry

    ui danke kommen der Sache schon näher https://roys-rc-garage.de/p/reifensa...0-x-80mm-4-stk
    Vielleicht eine Spur größer 200mm denke ich mal dann wäre Messer abstand bei 100mm ca und das ding düst dann sauber durch etwas höheres Gras. Nur meine Meinung dazu.

    @oberallgeier
    könnte man auch später hinzufügen. Wenn man mal einen Testlauf gemacht hat und sieht ob er aufsteigt.

    Jetzt noch die Überlegung die beiden Achsen zu verbinden dachte an 4 Ritzel und 2 Ketten dann hätte man den Perfekten Allrad oder ?

    Mfg Bernd
    Geändert von Snues (19.09.2022 um 09:45 Uhr)

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Rabenauge
    Registriert seit
    13.10.2007
    Ort
    Osterzgebirge
    Alter
    54
    Beiträge
    2.097
    Nö, hättest du nicht.
    Du hättest ne Panzerlenkung (die nur funktioniert, _weil_ die Ketten Schlupf haben), aber ohne Schlupf....das Ding wird gar keine Kurven fahren wollen.
    Dafür hättest du aber nen prima Geradeauslauf...

    Damit sowas funktioniert, müssen die Achsen möglichst nahe beieinander sein (siehe die kleinen Bobcat-Dinger). Je weiter, desto schlecht.
    Etwas helfen könnte es, jedes Rad mit nem eigenen Motor auszurüsten- aber sehr viel bei wirklich griffigen Rädern vermutlich auch nicht.
    Ideal ist bei sowas eine Allrad-Lenkung.

    Hier mal mein Crawler- du kannst bis zu den letzten zwei Minuten vor spulen: ganz am Ende des Videos drehe ich einige Kreise: die grösseren mit Front- die kleineren mit Allradlenkung. Das Fahrzeug hat komplett gesperrte Achsen und kein Mitteldifferential.
    Der Unterschied ist sehr deutlich zu sehen.

    Grüssle, Sly
    ..dem Inschenör ist nix zu schwör..

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Suche Umlenkrolle oder Seilrolle mit einem Radius von 2, 3 oder 4 cm
    Von forgoden im Forum Suche bestimmtes Bauteil bzw. Empfehlung
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 22.11.2013, 12:03
  2. Asuro oder Robby RP5? Oder doch etwas anderes?
    Von whitecrane22 im Forum Allgemeines zum Thema Roboter / Modellbau
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.09.2011, 09:01
  3. Drehmaschine kaufen: Rotwerk EDM300, oder EDM350? oder ne ganz andere?
    Von PoWl im Forum Allgemeines zum Thema Roboter / Modellbau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.09.2011, 20:32
  4. mega8 oder tiny2313 oder tiny45 oder ... ?
    Von Willa im Forum AVR Hardwarethemen
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 25.01.2010, 22:37
  5. ATmega8 der ATmega 16 | 4Mhz oder 16Mhz | C oder Assembler
    Von Umaus im Forum AVR Hardwarethemen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 09.04.2004, 10:49

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

LiFePO4 Speicher Test