-         
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 23

Thema: Wie sind Eure Erfahrungen mit der electronica?

  1. #11
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    27.12.2017
    Beiträge
    138
    Anzeige

    Zitat Zitat von White_Fox Beitrag anzeigen
    Ganz ehrlich: Wenn ihr nur einen etwas abgelegenen Stand bekommt, dann sorgt dafür daß es da ruhig ist, und daß es bequeme Sitzgelegenheiten und ein kostenloses kühles Getränk und etwas zum knabbern gibt.
    Das heißt, am Vormittag hast Du keine Besucher, weil da alle ausgeruht sind und eher was von der Messe sehen wollen, als sich irgendwo hinzusetzen?
    Das Ziel einer Messe ist Lead-Generierung, d.h. Du versuchst von den Menschen die Einwilligung zu bekommen, sie später anzurufen oder sie anzuschreiben. Wie man das Verhältnis von Menge zu Masse verteilt, muss jeder selber wissen. Die tiefgehenden Gespräche finden i.d.R. später statt. Wenn sich mal tiefer gehende Gespräche am Stand ergeben - schön! Wenn ich deshalb 3 andere Standbesucher nicht "bearbeiten" kann - schlecht!

  2. #12
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    22.06.2017
    Beiträge
    27
    Naja, mit den Sitzgelegenheiten und dem kühlen Bier wäre ich etwas vorsichtig, es gibt Schluckspechte, die sitzen dann sehr lange auf eurem Stand, trinken die Biervorräte für die nächsten 3 Tage weg und bringen nichts, im Gegentei, blockieren Platz für wirkliche Interessenten.
    Ich würde empfehlen, im vorderen Bereich nur Stehtische, da reichen auch Kaffe, Wasser, Kekse, wenns interessant wird, begibt man sich an einen ansonsten irgendwie blockierten Tisch, die Schluckis kommen übrigens auch sehr gerne 30 min vor Messeende und bleiben dann ewig, um nicht in den Abfahrtsstau zu kommen.
    Auch empfiehlt sich bei hartnäckinen Laberern ein hilfreicher Kollege, der einen loseist, weil ein guter Kunde gerade wartet.
    Wie schon im obigen Beitrag geschrieben, empfiehlt sich auf jeden Fall ein Eyecatcher, der Interessenten auf den Stand lockt, (aber nicht so positionieren, dass der Stand dadurch blockiert wird.
    Auch die Beurteilung der Nachbarstände ist wichtig, oft werden nämlich die Ausgabestellen der Giveaways oder geräuschvolle Exponate so platziert, dass sie den eigen Stand am wenigsten beeinträchtigen, dafür den Nachbarn umso mehr, da könnte man Bücher schreiben über diese kleine Tricks.

  3. #13
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von White_Fox
    Registriert seit
    04.10.2011
    Beiträge
    1.462
    Naja, ich dachte weniger an Bier, eher an Wasser oder so. Bier wäre natürlich prima.

    Aber die Schluckspechte sind tatsächlich ein Problem. Macht euch Gedanken, wie ihr solche Leute wieder rauswerft. Übt das gerne auch mal. Und schaut, ob es spezielle Schüler/Studententage gibt. Auf der Embedded World gab es immer den Student Day, wo kostenlose Busanfahrten organisiert wurden...da hat man dann naturgemäß auch viele Abräumer dabei.

    Und grundsätzlich muß man die guten Sachen ja nicht direkt offen präsentieren, ihr seid ja sicherlich kein Getränkehersteller, sondern bietet sie an nachdem man sich die Leute zwei oder drei Minuten angeschaut hat.


    Zitat Zitat von jmoors Beitrag anzeigen
    Das heißt, am Vormittag hast Du keine Besucher, weil da alle ausgeruht sind und eher was von der Messe sehen wollen, als sich irgendwo hinzusetzen?
    Das Ziel einer Messe ist Lead-Generierung, d.h. Du versuchst von den Menschen die Einwilligung zu bekommen, sie später anzurufen oder sie anzuschreiben. Wie man das Verhältnis von Menge zu Masse verteilt, muss jeder selber wissen. Die tiefgehenden Gespräche finden i.d.R. später statt. Wenn sich mal tiefer gehende Gespräche am Stand ergeben - schön! Wenn ich deshalb 3 andere Standbesucher nicht "bearbeiten" kann - schlecht!
    Kann man so machen, aber damit würdet ihr mit mir sicher nicht in Kontakt kommen. Wenn mich am Messestand schon nichts interessiert hat, weder das Gespräch, Demonstrationen oder irgendwas anderes, verspreche ich mir von nachfolgenden Kontakten auch nichts. Natürlich laße ich evt. Kontaktdaten da, aber davon wird die Firma nix haben.

    Und ein "Danke für ihre Visitenkarte, gehen Sie bitte weiter, hier gibt es nix zu sehen" sorgt dann unter Umständen durchaus auch dafür, daß ich mit der Firma eigentlich gar keine Geschäfte machen will. Wenn mir bestimmte Vertriebsgebaren überhaupt nicht passen, dann habe ich auch absolut kein Problem damit, diese Firma bei Produktauswahlen komplett zu ignorieren oder - wenn nicht anders möglich - mindestes zu vermeiden.
    Solche Firmen sind bei mir z.B. Stäubli, oder Texas Instruments.

  4. #14
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    14.04.2019
    Beiträge
    15
    Zitat Zitat von White_Fox Beitrag anzeigen
    Wobei ich mittlerweile, wenn ich auf Messen bin, längst nicht mehr alles mitnehme nur weil es da ist. Was soll ich mit dem hundertsten Kugelschreiber...? USB-Sticks habe ich auch mehr als ich effektiv benutzen kann. Außergewöhnliche, nützliche Dinge, die nehme ich gerne mal mit.
    Deswegen kam mir ja relativ spontan die Idee mit dem Zollstock. Aber ich muss euch recht geben, dass ich längst nicht an alle Aspekte gedacht habe. Kugelschreiber nehme ich selbst gar nicht mehr mit, weil ich schon eine ganze Schublade voll habe. Unbenutzt wegwerfen mag ich die nicht, also werde ich aktiv erst wieder bei Kugelschreibern zugreifen, wenn mein Vorrat wieder kleiner geworden ist.

    Zitat Zitat von spodek Beitrag anzeigen
    Noch dazu, weil sie die ganze Infrastruktur auf die Beine stellen müssen… @jmoors und das meine ich damit.
    Das heißt, sie haben jetzt noch gar nichts? Noch nicht mal unverbindlichen Kontakt mit einem Messebauer wie Syma aufgenommen? Falls sie dieses Jahr noch realistische Chancen haben wollen, sollten sie mal bald in Schwung kommen. Dürfte sich selbst dann lohnen, wenn sie erst nächstes Jahr aktiv einen Messestand betreiben sollten.

    Zitat Zitat von White_Fox Beitrag anzeigen
    Naja, ich dachte weniger an Bier, eher an Wasser oder so. Bier wäre natürlich prima.
    Bier fänden sicher viele prima, ich fände Freibier auf einer Messe aber deplatziert. Wenn schon Getränke, würde ich wohl kühles Wasser mit und ohne Sprudel anbieten.

  5. #15
    Neuer Benutzer Öfters hier Avatar von spodek
    Registriert seit
    26.04.2019
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    24
    Ich bedanke mich abermals für die Rückmeldungen! Wie eingangs erwähnt handelt es sich eigentlich um ein Anliegen meines Nachbarn… Aber OK, da ich ihm alles eins zu eins übermittle passen das Du und das Ihr gut. Mal abgesehen davon haben wir auf den Webseiten von anderen Messen (bei der electronica funktioniert das wieder anders) gesehen, dass man etwa die Standgröße ankreuzen kann und muss. Ist dann trotzdem bei den ersten Messeteilnahmen eine Art Lotterie oder gilt es ausschließlich für die wichtigsten Veranstaltungen? Und bis wann vorher erfahren die Messeteilnehmer, wie groß der Stand tatsächlich ist?

    Mit der Modelleisenbahnanlage ist @White_Fox zweifelsohne in eine offene Tür gerannt. Mein Nachbar besitzt selbst eine und hätte nichts dagegen, wenn er sich auf einer Messe damit befassen könnte. Dazu muss natürlich erst seinen Arbeitgeber und die Kollegen überzeugen, aber wenn das wirklich dermaßen hilft, werden sie hoffentlich entgegenzusetzen haben. Außerdem empfinde ich den Punkt mit dem Plan als gut… Wie viele Aussteller sollte zu ihrem Zweck auf die To-do-Liste notiert werden? Bezüglich des Biers wäre ich mich wiederum nicht so sicher, dass das geschickt ist… Ich würde es mit Wasser und etwa Orangensaft angehen.

    @Ultrahouse3000 genau ja, sie haben diesbezüglich noch nichts. Ich werde ihn aber morgen auf den Punkt mit dem Messebauer ansprechen. Doch was ist wegen der Größe Adaptierungen notwendig werden?

  6. #16
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    14.04.2019
    Beiträge
    15
    Keine Ahnung wann jetzt konkret der Messetermin ist, aber wenn bislang wenig bis nichts geschehen ist, würde ich wohl eher empfehlen realistische Ziele zu setzen und nicht nur Träumereien zu verfolgen. Ich meine, mal über ein Kontaktformular oder telefonisch Kontakt mit dem Messebauer aufzunehmen, ist eigentlich eine relativ kleine Hürde, wenn man es mit einem Messestand wirklich ernst meint. Ich meine... das sind die absoluten Basics. Wie man mögliche Besucher dann möglichst unterhaltsam bespaßt, kann man immer noch überlegen, wenn mal ein Platz reserviert ist und es ein gutes Konzept für den Stand gibt. Soweit ich das kenne, sind solche Stände oft modular aufgelegt, so dass man sie auch an unterschiedliche Anforderungen anpassen kann. Aber hier geht es ja nicht darum fit für das regelmäßige Ausstellen auf Messen zu werden, sondern überhaupt erst mal was auf die Beine zu stellen.

  7. #17
    Neuer Benutzer Öfters hier Avatar von spodek
    Registriert seit
    26.04.2019
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    24
    Vielen Dank für die weitere Antwort! Die electronica findet im November statt. Ich bin aber am Wochenende mit meinem Nachbarn zusammengesessen und sein Arbeitgeber denkt genauso. Also im Sinne, dass es geschickter es, sich realistische Ziele zu setzen. In anderen Worten ist ihm bewusst geworden, dass es besser ist, sich mehr Zeit zu nehmen und dafür so professionell wie möglich aufzutreten. Was wiederum nicht ausschließt, dass das Unternehmen Kontakt aufnimmt. Ganz im Gegenteil, sie wollen versuchen, so bald wie möglich sinnvoll Präsenz zu zeigen. Und je früher das hinhaut, umso besser. Doch wie lange nach der Bewerbung erfährt man üblicherweise, welchen Platz man tatsächlich erhält und wie es um die Standgröße aussieht? Vielleicht habe ich diesbezüglich etwas missverstanden, aber da wäre beim Auftrag schon wichtig zu wissen, wie flexibel man sein kann.

  8. #18
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von White_Fox
    Registriert seit
    04.10.2011
    Beiträge
    1.462
    November ist in drei Monaten. Ich habe keine Ahnung wie sowas läuft, aber so rein aus dem Bauch heraus würde ich sagen, daß mindestens der Großteil der Plätze jetzt um diese Zeit bereits vergeben ist. Wenn nicht sogar schon alle.

    Irgendwo habe ich mal über so einen Messeveranstalter gehört/gelesen, daß sie mit den Planungen für die nächste Messe anfangen, sobald die aktuelle gelaufen ist. Also die Embedded World 2022 ist gerade zu Ende gegangen und die Planungen für 2023 beginnen. Und große Firmen wie Intel, Microchip, Digikey, usw. aber sicher auch mittlere Aussteller wie Altium, wissen mindestens ein halbes Jahr im vorraus auf welcher Messe sie vertreten sind und werden da garantiert den Platz schon fest gebucht haben. Wenn nicht sogar noch früher.

  9. #19
    Neuer Benutzer Öfters hier Avatar von spodek
    Registriert seit
    26.04.2019
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    24
    Vielen Dank für deine weitere Rückmeldung! Mittlerweile habe ich die Bestätigung erhalten, dass sie sich doch etwas mehr Zeit nehmen wollen. Mit drei Monaten Vorlaufzeit könnten sie auch abseits des Messestandes nicht auf Nummer sicher gehen, dass sie so professionell Präsenz zeigen, wie sie das hoffen und anpeilen. Allerdings sehen sie sich zu anderen Messen um und vielleicht geht es sich bereits vor der electronica 2023 mit einer Teilnahme aus. Bezüglich der Großkonzerne könnte ich vorstellen, dass es da auch Vereinbarungen über einige Jahre gibt. Weiß jemand, wie es diesbezüglich aussieht?

  10. #20
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von White_Fox
    Registriert seit
    04.10.2011
    Beiträge
    1.462
    Zitat Zitat von spodek Beitrag anzeigen
    Bezüglich der Großkonzerne könnte ich vorstellen, dass es da auch Vereinbarungen über einige Jahre gibt. Weiß jemand, wie es diesbezüglich aussieht?
    Ich weiß nix, kann es mir aber vorstellen. Firmen wie Digikey, Arrow, Mouser, ST, usw. beschäftigen ganze Abteilungen um Messe- und andere Werbeauftritte zu organisieren.

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Frage Was sind eure bevorzugten Webshops?
    Von PlasmaTubeI²C im Forum Offtopic und Community Tratsch
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 10.11.2013, 20:30
  2. miniprojekt, eure vorschläge sind gefragt
    Von NE555 im Forum Vorstellung+Bilder+Ideen zu geplanten eigenen Projekten/Bots
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 28.09.2006, 19:33
  3. Wie schnell sind eure Bots???
    Von x8r im Forum Allgemeines zum Thema Roboter / Modellbau
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.01.2006, 19:06
  4. Wie sind eure Erfahrungen mit dem ACS? Tuning?
    Von djfoxi im Forum Robby CCRP5
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.11.2004, 14:16
  5. Umfrage: Wie schnell sind Eure Bots ?
    Von SWOOOP im Forum Allgemeines zum Thema Roboter / Modellbau
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 21.01.2004, 07:54

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Spannung-Leistung-Messen 300V 100A  AliExpress