-         
Seite 3 von 41 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 407

Thema: Schrittmotor ansteuern mit L298 und L297

  1. #21
    Gast
    Anzeige

    Praxistest und DIY Projekte
    Control, Sync, Home
    Diese Anschlüsse kann man meißt vernachlässigen und unbelegt lassen
    ( https://www.roboternetz.de/schrittmotoren.html )
    kann man das so sagen im datenblatt steht immerhin für control folgendes:

    Control input that defines action of chopper. When low chopper acts on INH1and INH2; when high chopper acts on phase lines ABCD

    ich versteh das so das man damit regelt welche ausgänge beschaltet werden oder nich??

  2. #22
    Administrator Robotik Visionär Avatar von Frank
    Registriert seit
    30.10.2003
    Beiträge
    5.076
    Blog-Einträge
    1
    Die sind glaub für irgend eine spezielle Anwendung, so genau weiss ich das auch nicht. Jedenfalls hab ich die immer ohne jegliche Probleme ignorieren können. Auch in anderen Schrittmotor-Schaltungen werden die meist nicht verwendet.

    Gruß Frank

  3. #23
    Gast
    also kann ich die eingänge home sync und control ohne weiteres auf ground legen?!
    weil unser lehrer mag keine offenen eingänge...

    danke für deine schnelle antworten!
    der bers

  4. #24
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    67
    Beiträge
    12.721
    Ich habe nur mal schnell im Datenblatt nachgesehen, Sync und Home sind outputs, Control ist ein Input, noch zu klären.

    http://micromouse.cannock.ac.uk/motors/L297.pdf

    1 SYNC Output of the on-chip chopper oscillator.
    3 HOME Open collector output that indicates when the L297 is in its initial state (ABCD = 0101).
    11 CONTROL Control input that defines action of chopper.
    When low chopper acts on INH1 and INH2; when high chopper acts on phase lines
    ABCD.

  5. #25
    Administrator Robotik Visionär Avatar von Frank
    Registriert seit
    30.10.2003
    Beiträge
    5.076
    Blog-Einträge
    1
    Hi Manf,

    soweit hab ich es auch schon gelesen. Nur verstanden hab ich es ehrlich gesagt nicht Hast du ne Ahnung was genau gemeint ist?

    Also sync ist wohl einfach ein Ausgang um die PWM-Frequenz zu messen. Aber wozu braucht man Control,INh1 und INh2?

  6. #26
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    67
    Beiträge
    12.721
    Ich habe auch nur schnell mal das zusammengefasst was im Datenblatt steht, home, der anzeigt wenn die Steuerung auf Nullposition steht ist auch gut verständlich und wie gesagt control.
    Muß ich mir noch ansehen und gebe heute Bescheid was ich gefunden habe.

    Manfred

  7. #27
    Administrator Robotik Visionär Avatar von Frank
    Registriert seit
    30.10.2003
    Beiträge
    5.076
    Blog-Einträge
    1
    Aha! Also wenn ich es richtig verstehe, dann ist der Nullpunkt einer der vier Spannungspositionen die ein Schritt darstellen. Vermutlich haben die anderen beiden Eingänge damit auch zu tun, eventuell definieren diese den Nullpunktschritt.

    Aber wie gesagt, in der Praxis beim Bot kann man dieses völlig ignorieren. Das schlimmste was passieren kann, wäre das der Bot beim einschalten einen einen winzigen Teilschritt macht. Dieser wäre allerdings so klein (Bruchteil eines Millimeters) das man sich da keine Gedanken machen muss. Das merkt man noch nicht mal.

    Gruß Frank

  8. #28
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    67
    Beiträge
    12.721
    Control ist ein Eingang, der festlegt auf welche Weise die perodische Abschaltung beim Choppen vorgenommen wird. Es gibt ein Phase Chopping und ein Inhibit Chopping. Das Datenblatt beschreibt den Einsatz auf Seite 10, 11 12.

    Für unipolare Motoren ist nur inhibit chopping sinnvoll (Control = low). Soweit kann man es schon mal abgrenzen.

    Bei bipolaren Schrittmotoren gibt es beide Möglichkeiten:
    Während der Einschaltphase fließt der Stom in jedem Fall durch die Transistoren der H-Brücke, beim Abschalten können (mit inhibit) alle Transistoren gesperrt werden und der Strom fließt über die Schutzdioden zurück in den Akku und klingt damit schnell ab.

    Das ist nicht immer gewünscht, deshalb kann alternativ auch nur einer der zwei leitenden Transistoren der Brücke gesperrt werden.
    Grundsätzlich kann dies der obere oder der untere sein und der Strom klingt entweder über den unteren Transistor und die untere Diode ab, oder entsprechendes geschieht im obereb Teil.
    Im unteren Teil, (dies ist etwas ausführlich erkärt), fließt der abklingende Strom auch über den Shunt, deshalb ist diese Phasenabschaltung nur für das Abklingen im oberen Kreis sinnvoll.

    Also: Langsames Abklingen beim Choppen Phasenabschltung control = high.
    Manchmal, bei der synchronen Taktung kleiner und großer Motoren werden die Stromänderungen in den kleinen Motoren zu groß wenn Inhibitchopping
    eingesetzt wird: deshalb gibt es Phasenchopping für die kleineren Motoren.

    Das sind schon sehr feine Unterschiede, die aber im Datenblatt sehr gut erklärt sind. Wenn man es verstehen will, sollte man es noch einmal anhand der Stromflußbilder im Datenblatt durchgehen.

    Manfred

  9. #29
    Gast
    also so wie ich das verstanden habe sind die ausgänge abd und inh1+2 ausgänge zum Schrittmotor steuern
    wenn jetz auf control n low ist dann ist inh1+2 aktiviert wenn n high auf control dann steuert man mit abcd oder is das falsch
    weil ich würde jetz high auf control legen damit ich mit abcd mein l298 ansteuern kann!
    wenn ich falsch liege kann das ja jemand posten bin nämlich grade am löten
    soweit
    der bers

  10. #30
    Gast
    Ist es nicht völlig egal wie? Im schlimmsten fall muß man beim anschließen der Motoren zwei Kabel umpolen. Oder versteh ich das auch falsch?

Seite 3 von 41 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •