- fchao-Sinus-Wechselrichter AliExpress         
Seite 8 von 8 ErsteErste ... 678
Ergebnis 71 bis 79 von 79

Thema: Animatronic

  1. #71
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    8.549
    Anzeige

    LiFePo4 Akku selber bauen - Video
    .. schwindenden Erinnerungsvermögen.
    Wem sagst Du das . . . :-/

    Aber mal zurück zur Physik (sorry dass ich da nochmal drauf zurückkomme). Die Hersteller tun ja ihres dazu, um das Dimensionsdilemma (und Trilemma...) unter die Leute zu bringen.

    Das Übel fängt mit früheren Schlampereien bei der Dimensionsangabe von Kräften an. Vor Jahrzehnten sprach man vom kg und bezeichnete damit nicht nur ne Masse sondern auch eine Kraft, die Gewichtskraft. Aber Physikpuristen sahen/sehen darin eine Masse. Denn ein kg Äpfel wiegt auf dem Mond eben nicht das übliche kg (ausser auf einer Balkenwaage) sondern - auf einer Federwaage z.B. - deutlich weniger. Weil die Masse [1 kg Äpfel] von der geringen Mondbeschleunigung (Anziehungskraft) eben viel weniger angezogen wird.

    Nun sieht man, dass die Dimension kg/cm als Kilogramm pro Zentimeter gelesen werden kann/muss. Also ein längenabhängiges Gewicht (eine Masse pro Länge) - z.B. ein Draht der 1 kg pro tausend Zentimeter wiegt. Klingt nicht nach Drehmoment.

    In der Schule nannte man uns ein Drehmoment als eine Kraft mal (!nicht pro!) Kraftarm. Vor vielen Jahren nannte man (siehe oben) diese Kraft "Kilogramm" - fälschlicherweise. Daher fahren viele Leutchen heute noch mit Autos die xxx kgm Drehmoment haben. Oder Hersteller schreiben diese Dimension zu Servos. So halbwegs legal kann man die Kraft eines Kilogramms als kgf (Kilogramm force) bezeichnen, und mit der alten "Kraft" kg das Drehmoment leider eben auch kgcm. Übel, übel und gemäß dem Einheitengesetz EinhZeitG vom 5. Juli 1970 ist das in DE garnicht erlaubt. EinhZeitG: SI-Einheiten wurden zu gesetzliche Einheiten.

    Gemäß Schule .. siehe oben .. und EinhZeitG müssen wir ein Drehmoment - Kraft mal Kraftarm - mit N mal m benennen,
    kurz Nm. Andererseits !! : die Bezeichnung kg/cm ist "an sich" nicht falsch, sie ist zulässig. Ist aber eben kein Drehmoment.

    Um aus dem Wirrwarr der Hersteller rauszukommen, hatte ich mir eine Tabelle gemacht:

    ......Bild hier  
    ......©2022 oberallgeier. Normalgröße im Bild verlinkt

    So - bitte nicht als Schulmeisterei verstehen.
    Geändert von oberallgeier (15.03.2022 um 09:55 Uhr)
    Ciao sagt der JoeamBerg

  2. #72
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    18.03.2018
    Beiträge
    2.643
    Ne, alles gut! Das mit kg/cm kg/m und Nm bzw. Ncm ist mir schon vor längerer Zeit aufgefallen. Für mich sind kg/cm Kilogramm, die ich bei einer Welle mit 1cm Durchmesser "heben" kann. Also wie auch immer. Ich denke es reicht als Anhaltspunkt. Ist so angegeben bei den Servos. Heute Morgen wachte ich auf und dann spukte das durch meinen Kopf "kg/Nm" und ich dachte, dass das nicht stimmen kann. Also bin ich nochmal ins Forum, um es zu ändern, aber da hattest Du schon geschrieben. War zu dem Zeitpunkt, wo ich es schrieb, natürlich der Überzeugung, dass das richtig sei, was ich schrieb. Das kann jetzt durch Stress bedingt sein, was mich nicht wundern würde, oder auch krankhaft, was ich nicht hoffen möchte, weil so was unheimlich das Fortkommen eines Projektes behindert. Habe auch gestern laufend was vergessen. Leider beobachte ich, dass das seit einigen Jahren zuzunehmen scheint. Hoffe, das bleibt nicht so. Vielleicht manifestiert sich die ein oder andere Angabe noch, wenn ich mal den 100sten Sevo verbaut habe.
    Mit freundlichem Gruß
    Moppi

  3. #73
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    8.549
    .. Für mich sind kg/cm Kilogramm, die ich bei einer Welle mit 1cm Durchmesser "heben" kann ..
    Ich gebs auf.
    Ciao sagt der JoeamBerg

  4. #74
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    18.03.2018
    Beiträge
    2.643
    Kann ich nicht ändern, dass ist die Aussage einer Firma, wo ich ein Motor bestellt habe und genau diese Frage stellte, was das aussagen soll. Ich habe das im Versuch dann kontrolliert und es schien zutreffend zu sein.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von oberallgeier Beitrag anzeigen
    Ich gebs auf.
    Lass es lieber. Es sagt sowieso in Bezug auf Erwartungshaltungen nichts weiter aus. Ich habe nur geschrieben, dass es die rel. preisgünstig (jedenfalls bezahlbar) bis 35kg/cm zu kaufen gibt. Und, dass ich das werde ausprobieren müssen. Das hat auch damit zu tun, dass ich bereits gelesen habe, dass diese Angaben bei manchen Herstellern scheinbar nicht zutreffend sind oder die Servos einfach nichts taugen.

    Deshalb schlage ich vor, dass an dieser Stelle dabei bewenden zu lassen. Es sei denn, es kommen wirklich konstruktive Vorschläge, welcher Servo welchen Typs und Herstellers genau wie viel heben kann, und, wie wisch das bei mehrgliedrigen Roboterarmen auswirkt.
    Geändert von Moppi (15.03.2022 um 13:56 Uhr)
    Mit freundlichem Gruß
    Moppi

  5. #75
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    8.549
    .. welcher Servo welchen Typs und Herstellers genau wie viel heben kann ..
    Zum erste Teil dieser Frage gibts ja mehrere Listen. Beispielsweise diese , etwas durcheinander und diese, nach Hersteller geordnet und wohl etliche andere. Die Daten sind üblicherweise Herstellerangaben.

    Mit meinen eigenen Messungen hatte ich für die wenigen Typen die ich selbst habe und die ich meist auch getestet hatte teils (un-)ziemliche Abweichungen festgestellt.
    Ciao sagt der JoeamBerg

  6. #76
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Rabenauge
    Registriert seit
    13.10.2007
    Ort
    Osterzgebirge
    Alter
    54
    Beiträge
    2.097
    Hm, Moppi, denkst du, dass diese Low-Polys die Druckzeit tatsächlich verkürzen?
    Glaub ich eher nicht...
    Grüssle, Sly
    ..dem Inschenör ist nix zu schwör..

  7. #77
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    18.03.2018
    Beiträge
    2.643
    Es geht vor allem um die Verarbeitungszeit im CAD-Programm. Drehen, Schneiden usw. Bei der Druckzeit dürfte das egal sein, das wird nichts machen. Der Gesamtkörper hat 19463 Punkte und 36446 Facetten. Irgendwann, falls es besser wäre, kann ich immer noch das Objekt glätten, das gibt dann eine ganze Menge mehr, verändert nur etwas die Form. Ehrlich gesagt finde ich das nicht tragisch. Tut ja einer Funktion keinen Abbruch.

    Aber die Form stimmt noch nicht ganz. Ich glaube ich bin noch bei XS bis S, was die Größe angeht. Schwer zu sagen, wie die genauen Proportionen in Echtgröße sein sollten. Heute hatte ich eine Vergleichsmöglichkeit. Ich traf unterwegs auf eine passende junge Frau, genau in der Größe Habe mir Mühe gegeben unauffällig zu spionieren *lach*, um ungefähr abzuschätzen: Oberkörperbreite, -Tiefe, Beckenbreite gegenüber Oberkörper. Die Form bestimmt am Ende, wieviel und wo die Mechanik + Elektronik Platz findet. Wird irgendwann schon passen, ich näher mich an.
    Mit freundlichem Gruß
    Moppi

  8. #78
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    8.549
    .. Schwer zu sagen, wie die genauen Proportionen in Echtgröße sein sollten .. junge Frau .. unauffällig zu spionieren .. abzuschätzen ..
    Klingt . . hmmmm. Dazu muss mann nicht unauffällig...
    Ciao sagt der JoeamBerg

  9. #79
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    18.03.2018
    Beiträge
    2.643
    Zitat Zitat von oberallgeier Beitrag anzeigen
    Tabellen sind wichtig, die sollte man sich anschauen. Am Ende muss es aber am Bildschirm so konstruiert werden, wie es in der Realität dann in Echtgröße wirken soll und dass Maße eingehalten werden, die in jeder Hinsicht notwendig sind. Was am Bildschirm gut und toll ist, erweist sich in der Realität evtl. als unbrauchbar. "mann" spielt eine untergeordnete Rolle, ist am Ende, wenn sich nichts mehr umkonstruieren lässt, aber nicht unwichtig. Weil Ästhetik natürlich auch wichtig ist. Es geht nicht da drum einen Gabelstapler auf zwei Beinen zu konstruieren. Das kann man rel. schnell erledigen. Sondern etwas, dass alle Gesichtspunkte und technische Möglichkeiten und Umfang bestmöglich vereint.
    Geändert von Moppi (16.03.2022 um 06:42 Uhr)
    Mit freundlichem Gruß
    Moppi

Seite 8 von 8 ErsteErste ... 678

Ähnliche Themen

  1. Unser Projekt: Animatronic Robot Suit --> Brauche Hilfe
    Von FeuerTobi im Forum Vorstellung+Bilder+Ideen zu geplanten eigenen Projekten/Bots
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.08.2007, 01:24

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Labornetzteil AliExpress