- Akku-Staubsauger-Saugroboter-Waschsauger-Test         
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Upgrade Resindrucker mit "Flexplate"

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Andree-HB
    Registriert seit
    10.12.2004
    Ort
    Bremen
    Alter
    51
    Beiträge
    2.748

    Upgrade Resindrucker mit "Flexplate"

    Anzeige

    Diejenigen, die mit Resindruckern arbeiten kennen sicherlich das Problem, dass die Drucke meist bombenfest an der Grundplatte am Stempel halten und man die Objekte mit viel (mechanischer) Kraft lösen muss, wobei meistens leichte Beschädigungen entstehen...oder man druckt zur Vermeidung gleich mit Support und muss diesen wieder lösen und man hat keine schöne Oberfläche an der Haftungsseite mehr.

    Ich habe daher meinen Drucker mit diesem Tool etwas umgebaut/erweitert:
    https://www.3djake.de/3djake/resin-flexplate-system
    https://www.aliexpress.com/item/1005001825710444.html







    Das ist eine zweitelige Grundplattenerweiterung - eine magnetische Scheibe, die man auf die ursprüngliche Druckplatte klebt, darauf kommt dann ein flexibles Blech, welches wirklich bombenfest flächig gehalten wird aber auch wieder kinderleicht zu lösen ist.
    An dieser Blechplatte haften dann die Drucke und durch leichtes verwinden des Bleches löst sich auch das Druckmodell völlig ohne Probleme.

    Das nervige und aufwändige bei dem Einbau/Umbau war, dass ich den Drucker mechanisch neu ausrichten musste, denn die beiden zusätzlichen Platten mit einer Gesamtstärke von ca. 2mm musste mit Verstellung der Schrauben an der gesamten Z-Achse angepasst werden. Bei manchen Modellen geht es viel einfacher, da dort die Anpassung direkt und konfortabel am "Druckkopf" gemacht werden kann.

    Alles in Allem ein tolles Ergebnis - man kann jetzt auch die flächigen Modelle drucken, bei denen man auch eine glatte Grundfläche braucht/haben will. Ausserdem benötigt man kein Werkzeug (Spachtel, Messer, usw.) mehr und verkratzt damit auch die Grundplatte und das Druckmodell nicht mehr.

    https://www.pixelklecks.de/images/sla_print_tool_03.jpg
    https://www.pixelklecks.de/images/sla_print_tool_04.jpg
    https://www.pixelklecks.de/images/sla_print_tool_05.jpg
    https://www.pixelklecks.de/images/sla_print_tool_07.jpg
    Geändert von Andree-HB (12.10.2021 um 06:38 Uhr)

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Rabenauge
    Registriert seit
    13.10.2007
    Ort
    Osterzgebirge
    Alter
    53
    Beiträge
    1.960
    Gute Idee- diese Flexplatten gibts ja im FDM-Bereich auch schon ne Weile. Dort frag ich mich immer, wie lange die Magneten auf dem Heizbett magnetisch bleiben.

    Über nen Resin-Drucker denke ich auch schon ne Weile nach, aber die Qual der Wahl wieder...echte Vergleiche (wo man wirklich mal die Unterschiede sieht) gibts eigentlich nicht.
    Grüssle, Sly
    ..dem Inschenör ist nix zu schwör..

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Andree-HB
    Registriert seit
    10.12.2004
    Ort
    Bremen
    Alter
    51
    Beiträge
    2.748
    ...einen gravierenden Unterschied in der Druckqualität wird man nicht haben, mechanisch sind die ja alle so gut wie gleich ausgeführt - die Unterschiede liegen da eher bei Bedienbarkeit/Komfort/Druckvolumen und Display/Beleuchtungstechnik=Druckgeschwindigkeit des Gerätes.


    https://www.pixelklecks.de/pictures/resin_big.jpg

    Mir persönlich war der wichtigste Punkt, dass ich den Drucker komplett über Netz steuern/überwachen kann...und das ist nicht bei Jedem gegeben.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Rabenauge
    Registriert seit
    13.10.2007
    Ort
    Osterzgebirge
    Alter
    53
    Beiträge
    1.960
    Naja, die neueren haben teilweise 4k-Displays. Und dann gibts monochrome und...andere.
    Die Frage ist, ob Resin die wohl doch deutlich höhere Auflösung überhaupt liefern kann.

    Bedienung ist mir ziemlich egal (sollte natürlich klappen, der FDM hat das Reprap-Display und nen SD-Slot dran, ich bin also nich eben verwöhnt), die Geschwindigkeit auch. Ich lass den FDM-Drucker auch oft langsamer laufen als er müsste, um noch mehr Qualität zu haben- wenn das dann eben mal nen Tag dauert, isses halt so.
    Grüssle, Sly
    ..dem Inschenör ist nix zu schwör..

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Andree-HB
    Registriert seit
    10.12.2004
    Ort
    Bremen
    Alter
    51
    Beiträge
    2.748
    Geändert von Andree-HB (21.10.2021 um 13:32 Uhr)

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von inka
    Registriert seit
    29.10.2006
    Ort
    nahe Dresden
    Alter
    74
    Beiträge
    2.097
    es ist schon beeindruckend, im wahrsten sinne des wortes ...

    man hört/liest, das es nichts für geruchsempfindliche nasen ist. Stimmt das so?
    gruß inka

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Andree-HB
    Registriert seit
    10.12.2004
    Ort
    Bremen
    Alter
    51
    Beiträge
    2.748
    Zitat Zitat von inka Beitrag anzeigen
    man hört/liest, das es nichts für geruchsempfindliche nasen ist. Stimmt das so?
    ...tatsächlich ist das nicht nur unangenehm - zumindest im flüssigen Zustand ist das Resin wohl auch ziemlich gesundheitsschädlich.
    Der Drucker steht daher in meiner dann auch bei Aktivität sehr gut durchlüfteten Werkstatt, ich trage dabei auch eigentlich durchgehend Handschuhe denn auch das Hantieren mit Isopropanol zum reinigen der Drucke ist nicht wirklich gesundheitsförderlich - die ganz obigen Bilder sind daher nur wegen der Fotos kurzzeitig ohne HS gemacht worden.

    Das fällt natürlich alles bei einem normalen Filamentdrucker weg.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    8.416
    .. Isopropanol .. ist nicht wirklich gesundheitsförderlich ..
    Siehe Sicherheitsdatenblatt oder auch Sicherheitsdatenblatt
    Ciao sagt der JoeamBerg

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 03.12.2019, 20:01
  2. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 08.12.2018, 18:21
  3. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 01.11.2017, 13:53
  4. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.06.2011, 22:18
  5. "Soft-Reset?" und "Finger-Interrupt?"
    Von trapperjohn im Forum Asuro
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 11.06.2008, 00:02

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •