-         
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 24

Thema: Akku für JYE Tech DSO064

  1. #11
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von wkrug
    Registriert seit
    17.08.2006
    Ort
    Dietfurt
    Beiträge
    2.144
    Anzeige

    Wenn die Spannung zu niedrig wird, gibt es u.U. andere Möglichkeiten, so dass das Gerät nicht mehr funktioniert. Ausprobieren, wie sich das Gerät bei Spannung unter 3.6V, am Akkuanschluss, verhält.
    Werd Ich machen, sobald der Step Up Wandler im Oszi wieder geht.
    Zur Zeit ist der raus und durch einen 7805 ersetzt.

    Da die beiden Controller ATMEGA A-Typen sind und die bis 3,3V noch sicher funktionieren hab Ich da aber keine große Hoffnung, aber probieren geht über Studieren.
    Zudem hebt ja der Step Up die interne Spannung wieder auf 5V an.

  2. #12
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    18.03.2018
    Beiträge
    2.508
    Blog-Einträge
    29
    Stichwort "Undervoltage Lockout" im Datenblatt. Typ: 3.8V

    So weit ich das verstanden habe, kann der die Batteriespannung überwachen. Der Akku hängt direkt an dem LTC.

    Lt. Schaltbild kommt der Step-Up danach. Ist doch richtig oder nicht?

  3. #13
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von wkrug
    Registriert seit
    17.08.2006
    Ort
    Dietfurt
    Beiträge
    2.144
    Lt. Schaltbild kommt der Step-Up danach. Ist doch richtig oder nicht?
    Ja - Ist so!
    Der Chip läuft aber schon mit 0,9V Eingangsspannung.
    Und mit den Widerständen ist die Ausgangsspannung auf 5V eingestellt!?

    Eine Möglichkeit wäre gewesen einen A/D Wndler Eingeng der beiden ATMEGA's zu verwenden um die Spannung der Akkuzelle zu überwachen.
    Geändert von wkrug (08.03.2021 um 13:08 Uhr)

  4. #14
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    18.03.2018
    Beiträge
    2.508
    Blog-Einträge
    29
    Wenn der ab 3.8V keine Spannung mehr raus lässt, wäre es doch i.O. Muss dann nur zeitnah wieder geladen werden. Wirst ja sehen...

  5. #15
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von wkrug
    Registriert seit
    17.08.2006
    Ort
    Dietfurt
    Beiträge
    2.144
    Wenn der ab 3.8V keine Spannung mehr raus lässt, wäre es doch i.O.
    Wir reden hier von 2 Dingen.
    1. Das Oszi hat vermutlich keine Akkuabschaltung und der Step Up Wandler arbeitet noch runter bis 0,9V - Da ist der Akku schon längst platt.

    2. Der Akku mit interner Schutzschaltung muss hier vermulich übernehmen und die Spannung bei Unterspannung des Akkus abschalten.

    Darum auch die Empfehlung in einem Forum nur Akkus mit Schutzschaltung einzubauen.
    Ich werd das aber mal mit meinem Labornetzteil prüfen, sobald das Oszi wieder läuft!

    Liefertermin für den Step Up Wandler - Ende März!

  6. #16
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    18.03.2018
    Beiträge
    2.508
    Blog-Einträge
    29
    Der LTC4054 hat lt. Datenblatt eine Unterspannungsabschaltung. Der typ. Wert hierfür: 3.8V.
    Daher sollte der Step-Up-Wandler 0V bekommen, wenn die Spannung am Eingang des LTC4054 unter 3.8V fällt.
    Sinn und Zweck des Undervoltage Lockout ist genau das; der Baustein schaltet das gesamte Gerät ab, wenn die Spannung des Akkus/Batterie zu niedrig ist.

    Zur Erklärung von Texas Instruments: https://www.ti.com/lit/an/slva769a/slva769a.pdf

    Das Oszi hat vermutlich eine Akkuabschaltung..


  7. #17
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von wkrug
    Registriert seit
    17.08.2006
    Ort
    Dietfurt
    Beiträge
    2.144
    Das Oszi hat vermutlich eine Akkuabschaltung.
    Wenn Du dir den Schaltplan des Ladecontroller BOB ansiehst ist da ein FET im Ausgang, der den Akku bei Ausfall der Eingangsspannung am Ladechip direkt mit der "Power - Line" verbindet.
    Der Akku hängt somit am Step Up wandler und der schaltet erst bei 0,9V ab.

    Aber lass mal - Ich probier das aus! - Die Abschaltung könnte ja immer noch über einen der Controller erfolgen?!

  8. #18
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    18.03.2018
    Beiträge
    2.508
    Blog-Einträge
    29
    Ich habe das gesehen, bin aber nicht sicher. Warum sollte so ein Feature ausgehebelt werden? Bin gespannt, was raus kommt.
    Ich finde auch nichts anderes, als das das ein Lade-IC ist, offenbar mit Unterspannungsabschaltung. Lädt das Teil dann nicht bei zu niedriger Batteriespannung?

    ---

    Die Unterspannungsabschaltung gilt für die Eingangsspannung Vcc (Seite 9). Nicht für die Batteriespannung.
    Geändert von Moppi (09.03.2021 um 08:49 Uhr)

  9. #19
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von wkrug
    Registriert seit
    17.08.2006
    Ort
    Dietfurt
    Beiträge
    2.144
    Das Oszi läuft jetzt nach dem Austausch des ATMEGA64A wieder.
    Allerdings provisorisch mit nem 7805 und nem Steckernetzteil.

    Die Akkus mit Unterspannungsabschaltung sind auch bestellt.

    Die Teile für den Step Up Wandler sind wohl noch in China aber bestellt.

  10. #20
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    18.03.2018
    Beiträge
    2.508
    Blog-Einträge
    29
    Dann drücke ich mal die Daumen, dass das mit der Unterspannungsabschaltung am Akku funktioniert!

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. IoT Sensoren in tech. Anlage
    Von Bullred im Forum Sensoren / Sensorik
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 04.12.2017, 14:47
  2. Tech Tats: Tattoos mit Funktion
    Von Roboternetz-News im Forum Neuigkeiten / Technik-News / Nachrichten / Aktuelles
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.11.2015, 17:30
  3. HI-TECH PICC-18 Config bei 18F6520
    Von pointhi im Forum PIC Controller
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 28.01.2012, 17:25
  4. AVR Tech. Daten-Tabelle?
    Von Jaecko im Forum AVR Hardwarethemen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.03.2007, 07:46
  5. V-Tech
    Von bjoerndn im Forum PC-, Pocket PC, Tablet PC, Smartphone oder Notebook
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.04.2006, 12:01

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •