-         
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 15 von 15

Thema: Suche Mitmacher

  1. #11
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    8.380
    Anzeige

    .. Und zu Sprachlosigkeit .. Sind Ideen nur Fachleuten vorbehalten .. So viel zum deutschen Innovationsgeist ..
    Nein, das war´s nicht. Das bezog sich darauf, dass der Nichtfachmann öfters DIE pfiffigen Innovationen bringt, dass er aber viel öfters einen teils sehr steinigen Weg eben als recht gangbar ansieht. Schade dass das soo falsch rübergekommen ist.

    .. Nein es gibt keine Marktanalyse
    Nein es gibt keine auch nur annähernd ähnliche Lösung auf dem Markt.
    Also gibts doch schon nen guten Teil einer Marktanalyse.

    Vielleicht hilft dies weiter.
    Geändert von oberallgeier (03.02.2021 um 16:04 Uhr)
    Ciao sagt der JoeamBerg

  2. #12
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von White_Fox
    Registriert seit
    04.10.2011
    Beiträge
    1.429
    Zitat Zitat von Dejan Beitrag anzeigen
    Und zu Sprachlosigkeit dafür dass ich nicht vom Fach bin sage ich aber so viel:
    Sind Ideen nur Fachleuten vorbehalten? Also ohne Mechatronik-Studium habe och die Gosch‘ zu halten und darf nicht auf gute Ideen kommen?
    So viel zum deutschen Innovationsgeist.
    Nimms ihm nicht übel, unser Almdudler hat da schon recht. Und er hat es auch definitiv nicht böse gemeint, sondern dir einen sehr guten Hinweis gegeben.

    Hier in Berlin gibt es jede Menge "Startups". Diese Firmen sind reine Investitionssenken und der Großteil ist nach einem Jahr schon nicht mehr existent. Die wenigsten, die so eine Firma gründen, sind technisch versiert, im Gegenteil. Gerade weil diese Leute von Technik wenig Ahnung haben, sind sie überhaupt erst auf diese Idee gekommen. Und hätten diese Leute mal vorher eine Marktanalyse gemacht, genauso wenig. Selbstverständlich sind die alle überzeugt, daß ihre Pläne DAS Ding schlechthin sind.
    Ich hab bei so einer Butze mal im Vorstellungsgespräch gesessen und hätte die Stelle eigentlich gut gebrauchen können. Und trotzdem noch während des VGs den Entschluß gefasst, die Stelle keinesfalls anzunehmen.

    Daß man eine Idee für ein Produkt hat, einem zur Realisierung aber Fachkenntnisse fehlen ist ok, das kritisiert niemand. Zu Steuerberatern oder Anwälten geht man ja meistens auch, weil man vom Fachgebiet zu wenig Ahnung hat.

    Auch wenn das jetzt schon ein paar Mal gesagt wurde:
    Ich kann nach dem, was du verrätst, nichtmal abschätzen ob meine Fachkenntnis deinem Projekt irgendwas nützen würde. Ich bin Hardwareentwickler, aber wahrscheinlich suchst du einen Feinmechaniker oder so. Und ob ich darauf Lust hätte, kann ich schon gar nicht beurteilen.

    Nicht daß du jetzt meinetwegen mit mehr Informationen rausrückst - ist mir zu weit weg und ich hab so oder so genug zu tun - aber vielleicht hilft dir das, Mitstreiter zu finden.

  3. #13
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    24.01.2021
    Beiträge
    5
    @oberallgeier
    Sorry wenn es so rübergekommen ist dass ich jetzt empört bin, ich fand deinen Beitrag schon recht konstruktiv allerdings etwas ironisch. Daher (auch meinerseits) die nicht böse gemeninte aber einfache und konkrete Antwort. Beste Grüsse

    - - - Aktualisiert - - -

    @White Fox
    Vielen Dank für dein Feedback.
    Ich will kein Startup gründen, mag daher auch mit diesen NahrungergänzungunternehmensberatungSocialnetworkm arketingexperten etc welche über Jahre fremdes Riskokapital verschlingen und kein Mehrwert erschaffen nichts zu tun haben.
    Was ich entwickeln will, habe ich im Post beschrieben und interessierte werden sich melden oder auch nicht.
    Ich brauche Menschen welche ein elektronisches Produkt mit einem angebauten Werkzeug, und alles über Fernbedienung steuerbar mitentwickeln können und wollen, und zwar „from scratch“.
    Würde ich Fachkenntnisse haben würde ich genauer reinschreiben für welche Komponenten welches Wissen erforderlich oder hilfreich wäre, bin aber der Meinung dass jeder der schonmal ein Roboter oder Staubsauger zussamengebastelt hat mitmachen kann.
    Ansonsten vielen dank für dein Feedback.
    Grüsse Dejan

  4. #14
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    8.380
    .. Sorry wenn es so rübergekommen ist .. ich fand deinen Beitrag schon recht konstruktiv allerdings etwas ironisch ..
    Na ja, manchmal schaltet vermutlich die Tastatur von "verbindlich" nach "ironisch" - ohne dass ich es merke; zum Glück habe ich meist den Schieber "böse" blockiert.

    Na ja, es ist ja so, dass Entwicklungen - gerade kommerzielle - manche, eher seltsame, Leitgedanken haben (sollen).

    Hier wäre anzuführen, dass eine Entwicklung in einem möglichst frühen Stadium beendet werden muss (soll, sollte, manchmal wird). Der geneigte Erfinder tut sich also weh, wenn er - beispielsweise - eine s..gute Idee prompt zur Produktionsreife entwickelt. Und einen Millimeter vorm Ziel über den schon früh bekannten Stolperstein nicht hinwegkommt. Weil er sich den schön geredet hatte - oder weil er, oder das ganze Team - den garnicht so gravierend erkannt hatte. Das ist sicher einer der Punkte über die Kollege White_Fox zu manchen StartUps schreibt (kommt StartUp von Uuuups ?). Und die richtige Reihenfolge der Entwicklungsschritte - macht man oder auch nicht. Daher sollen Entwicklungen stets kritisch betrachtet werden und bei (je nach Finanzstärke von Team, Firma, Erfinder etc) einem bestimmten Unsicherheitsgrad beendet werden. Das übrige Geld ist meist anderswo besser einzusetzen.

    Noch ne beliebte Erfinderfalle: einen zu stabilen Standpunkt zu vertreten (Was ist ein Standpunkt? . . . . . . Ein Gesichtskreis mit dem Radius Null). Möglich weil z.B.: Entwickler/-team hängt zu sehr an bekannen Lösungen und sieht die eigene als das Optimum an. Da bleibt schnell die Lösungsmatrix auf der Strecke - eine Aufstellung darüber wie die möglichst allgemein gefasste Aufgabe auf ALLEN nur denkbaren Wegen gelöst werden könnte; Umwege eingeschlossen. Diese Fleißaufgabe bietet auch die Möglichkeit voher noch unbekannte Kombinationen von Teillösungen zu noch besseren Lösungen zu verbinden. usw usf - tldr.

    Nichts für ungut - ich hab da ein bißchen Erfahrung drin - mit Fehlern, auch mit guten Ergebnissen.

    Dir jedenfalls viel Erfolg und mindestens ein bisschen Glück.
    Geändert von oberallgeier (04.02.2021 um 13:06 Uhr) Grund: einige Buchstaben fehlten
    Ciao sagt der JoeamBerg

  5. #15
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    8.380
    1234567890
    Ciao sagt der JoeamBerg

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •