- 3D-Druck Einstieg und Tipps         
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 30

Thema: Bildverarbeitung Linien, Kreise u.a.

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Moppi
    Registriert seit
    18.03.2018
    Beiträge
    2.288
    Blog-Einträge
    21

    Bildverarbeitung Linien, Kreise u.a.

    Anzeige

    Hallo,

    ich habe eine Kamera, die z.B. Linien oder Kreise in einem Bild erkennen kann.
    Ich habe mir das mal angeschaut. Die Linien oder Kreise (auch Rechtecke) sind sehr unbeständig.
    Was macht mit so etwas, wenn z.B. Linien in einem Bild gezeigt werden. Selbst wenn ich die Koordinaten im Bild von Linien bekäme, lässt sich damit auf nichts rückschließen. Halte ich die Kamera auf einen Türrahmen, ist noch nicht mal der eindeutig zu erkennen. Dazu genügen die wenigen unbeständigen Linien nicht. Und man hat auch keine Info (denke ich jedenfalls) zur Entfernung. Selbst wenn ich eine Senkrechte eines Türrahmens angezeigt bekäme und auch die Koordinaten zweier Punkte hätte, wäre völlig unklar, zu welchem Objekt diese Linie gehört. Genau so verhält es sich mit kreisrunden Objekten oder Rechteckigen (wie ein Bildschirm z.B.).

    Wozu ist so etwas gut, wofür wird so eine Erkennung eingesetzt?


    MfG

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    07.04.2015
    Beiträge
    703
    So dämlich es klingt: Mach mal richtig Licht an. Das vermindert das Bildrauschen, steigert die Kontraste und damit die Erkennungsrate.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Moppi
    Registriert seit
    18.03.2018
    Beiträge
    2.288
    Blog-Einträge
    21
    Ja das ist noch eine andere Sache, dass das im schwachen Licht schlechter funktioniert. Aber die Frage ist, was macht man damit, wie ich es beschrieben habe? Denn es ist ja zu nichts zuzuordnen. Wenn ich in eine Richtung schaue, erkenne ich Gegenstände. Wenn die Kamera das macht, erkennt die nichts aussagende Linien.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von inka
    Registriert seit
    29.10.2006
    Ort
    nahe Dresden
    Alter
    73
    Beiträge
    1.940
    was für eine kamera ist das?
    gruß inka

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Moppi
    Registriert seit
    18.03.2018
    Beiträge
    2.288
    Blog-Einträge
    21
    Die Kamera sollte da keine Rolle spielen. Es muss doch eine Anwendung für solche Sachen geben.
    Nur, um mal die Linienerkennung zu zeigen: https://openmv.io/blogs/news/line-detection
    Wobei das auf den Bildern oder Videos immer sehr optimal abgebildet ist, wie in dem Beispiel, mit der Tastatur.
    In Wirklichkeit, sieht das ganz anders aus, erst recht, wenn die Kamera auf einem Roboter montiert wäre, der sich bewegt. Dann würde die Mehrzahl der Linien fehlen, ab und an mal eine für den Bruchteil einer Sekunde erkannt werden. Manchmal sind es auch mehr Linien.

    MfG

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    07.04.2015
    Beiträge
    703
    Man verwendet es als zusätzliche Orientierung. Wenn Du den Öffnungswinkel Deiner Kamera kennst, kannst Du in Verbindung mit Odometrie durch Linienpaarbildung mehrerer aufeinanderfolgender Bilder die Bewegung der Kamera errechnen.

    Ich muss allerdings gestehen, ich hab mal vor Jahren so ein Projekt angefangen, aber dann recht schnell wieder eingestellt, weil einerseits das Problem mit dem Ausleuchten indoor kritisch ist, andererseits die Normalo-WebCams aus der Bewegung heraus keine scharfen Bilder mehr produzieren. Sprich: Im praktischen Betrieb war die (Wieder-) Erkennungsrate auch bei mir unterirdisch.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Moppi
    Registriert seit
    18.03.2018
    Beiträge
    2.288
    Blog-Einträge
    21
    Hinzu kommt, dass für eine einwandfreie Erkennung oft auch ein bestimmter Abstand notwendig ist. Personenerkennung bzw. das Erkennen eines Gesichts ist hier ein gutes Beispiel. Das ist eher was für stationäre Kameras, die an der Wnad montiert sind oder so und wo man sich dann davor stellt. Unter halbwegs optimalen Bedingungen wird dann eine Person erkannt (aber keine bestimmte). Hmmm...

    Bei Barcodes oder Tags wäre es ähnlich. Hier muss man, wenn man auf 2 Meter einen Tag erkennen will, den schon sehr groß ausdrucken. So mit kleinen, nicht störenden Bildchen ist da nichts zu machen. Es sei denn, man will die nur erkennen, wenn der Abstand ca. 30 bis 50cm beträgt. Bloß, als Orientierungspunkt wäre es ja schon auf größere Entfernung sinnvoll.

  8. #8
    HaWe
    Gast
    ohne den genauen Kameratyp zu kennen und ohne etwas über Belichtungs- oder Scharfstellfunktionen zu wissen, kann man doch überhaupt nichts dazu sagen - wer weiß denn, was die wie und wozu intern verwendet.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Moppi
    Registriert seit
    18.03.2018
    Beiträge
    2.288
    Blog-Einträge
    21
    So eine Kamera liefert Werte über die erkannten Objekte, wie beschrieben. Wenn Du damit nichts anzufangen weißt, brauchst Du Dir über Belichtung und Schärfe keine Gedanken zu machen.
    Holomino hat da schon was Richtiges geschrieben, so würde ich mir das auch etwa vorstellen können. Aber ich weiß immer noch nicht wie genau.

    Angenommen, ich bekomme zwei Zahlenpaare, eines über die x/y-Position von einem Punkt und eines vom zweiten Punkt, einer Linie. Sind mehrere Linien erkennbar, bekommt man noch mehr Werte.
    Was mache ich mit so einem Wertepaar? Woher weiß die Software, wozu so eine Linie gehört, was da erkannt wird - welches Objekt? Die Linie könnte die eines Türrahmens sein, eines auf dem Boden liegenden Teppichs, die eines Wandvorsprungs oder eines Objektes, das im Raum steht und von dem man nicht weiß, was es ist.
    Es gibt auch Beispiele für Arduino, aus denen geht so etwas aber nicht hervor. Oder anders ausgedrückt: ich habe kein Beispiel gefunden, wo diese Linienerkennung sinnvoll eingesetzt würde.
    Gesagtes gilt dann auch für erkannte Kreise oder Rechtecke.

    Ich weiß wohl, dass solche Sachen zur Objekterkennung eingesetzt werden, aber wie? Wo findet man Beispiele für sinnvolle Anwendung? Also z.B. ein Beispiel, wie aus gefundenen Linien in einem Bild, ein Objekt erkannt wird, wenn die Erkennung der Linien dafür überhaupt gedacht ist (wofür ganz genau ist es gedacht?).


    MfG

    - - - Aktualisiert - - -

    Hier habe ich ein Beispiel zum Template Matching gefunden. Zumindest wird da mal was erklärt. https://www.youtube.com/watch?v=Ke4kOCvo0Yk

  10. #10
    HaWe
    Gast
    darüber kann man nichts aussagen solange man nichts über die Kamera weiß und/oder mit welcher Soft- oder Firmware die läuft.
    Warum stellst du dich so stur an? Kannst du nicht einfach mal nur antworten?
    Nikon? (welche?) Canon? (welche?) Sony? (welche?) USB cam? (welche? welche Software? welche cpu/Soc?) GoPro? (version?) Smartphone-cam? (welches Smartphone? OS?) Pixy-cam? (Version)?

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Neun Kreise der Hölle: Elon Musk sieht Model 3 in Dantes Inferno
    Von Roboternetz-News im Forum Neuigkeiten / Technik-News / Nachrichten / Aktuelles
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.11.2017, 08:40
  2. omnidirektionaler Antrieb (kreise Fahren)
    Von TiA im Forum Allgemeines zum Thema Roboter / Modellbau
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 25.10.2008, 19:15
  3. Kreise fahren mit leuchtenden LED's
    Von duronus im Forum Asuro
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.02.2007, 17:58
  4. Laser Linien Navigation
    Von Involut im Forum Sensoren / Sensorik
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 29.10.2004, 22:00
  5. programm zur linien verfolgung
    Von CityJumper im Forum Controller- und Roboterboards von Conrad.de
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 02.01.2004, 11:02

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •