-         
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 27

Thema: Radnabenmotor

  1. #11
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    09.10.2014
    Beiträge
    5.282
    Anzeige

    Zitat Zitat von oberallgeier Beitrag anzeigen
    Ach jeee, 2 mal nicht an π (pi) gedacht, sorry.
    du hast nicht n, aber den Faktor 2pi vergessen - ist mir anfangs auch schon passiert.
    @Klebwax: Ich verwende nach Möglichkeit keine Rechner, weil ich mit vorhandenen Formeln auch direkt die Skalare samt Einheiten einsetzen kann, und ich kann dann Schritt für Schritt rechnen und weiß dann auch, was ich wo mit welchen Einheiten eingesetzt habe (z.B. cm statt m, sec statt min etc.).
    ·±≠≡≈³αγελΔΣΩ∞ Schachroboter:www.youtube.com/watch?v=Cv-yzuebC7E Rasenmäher-Robot:www.youtube.com/watch?v=z7mqnaU_9A8

  2. #12
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    15.09.2020
    Beiträge
    7
    Schade, ich finde leider auch nichts. Alles zu gross und schwer.
    Ein wenig größer könnt ich noch gehen evtl bis 90mm, dann aber nur noch ca 30mm Länge.
    Vielleicht kann ich leichter bauen und komme dann mit weniger Drehmoment aus.
    Muss das alles mal rechnen.
    Sind Gimbal auch Brushless-Motoren?
    Oder was wäre mit Schrittmotoren?
    Oder habt ihr sonst eine Idee? Planetengetriebe mit integriertem Motor?

  3. #13
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Rabenauge
    Registriert seit
    13.10.2007
    Ort
    Osterzgebirge
    Alter
    51
    Beiträge
    1.706
    Gimbals werden gewöhnlich mit BL-Motoren betrieben, ja.
    Grüssle, Sly
    ..dem Inschenör ist nix zu schwör..

  4. #14
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    27.12.2017
    Beiträge
    66
    Schrittmotoren sind relativ groß und schwer. Diekommen wohl nicht in Frage.

  5. #15
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Moppi
    Registriert seit
    18.03.2018
    Beiträge
    2.125
    Blog-Einträge
    20
    Hallo Motero!

    Zitat Zitat von Motero Beitrag anzeigen
    Oder was wäre mit Schrittmotoren?
    Oder habt ihr sonst eine Idee? Planetengetriebe mit integriertem Motor?
    Er muss ein Drehmoment von ca 2.5Nm habe und
    360Umin bei 12V.
    Dabei aber nicht größer als 46.5mm oder 54mm im Durchmesser und nicht länger als 40mm
    Theoretisch kannst Du einen Schrittmotor nehmen, machen wir ja auch hier
    Bloß, siehe jmoors, Du musst dort an das Gewicht denken! -- Aber: auch für Schrittmotoren gibt es Getriebe.

    Wenn Du mehr darüber wissen möchtest, ich habe da schon mehr ausprobiert und in meinem Blog hinterlegt. Gucken erlaubt.

    Bloß, 2.5Nm ist eine andere Größe und ein anderes Gewicht, als Schrittmotor. Nema17 wiegen bei etwa 50Ncm ~200 - 250g.

    Ansonsten fallen mir diese 250W-Motoren, für elektrische Roller, ein.

    Weil ich es gerade gefunden habe, hier ein 2.5Nm Brushless-Motor. 12V, 45A, ca. 65x65mm, wenn ich das richtig lese.


    Gruß
    Geändert von Moppi (26.09.2020 um 09:44 Uhr)

  6. #16
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    27.12.2017
    Beiträge
    66
    "Weil ich es gerade gefunden habe, hier ein 2.5Nm Brushless-Motor. 12V, 45A, ca. 65x65mm, wenn ich das richtig lese."

    Die musst Du aber im 10er-Pack abnehmen...
    Der Rollermotor ist eine gute Idee. Ansonsten: Akkuschrauber. Ist Zwar nicht im Rad, aber stark und günstig.

  7. #17
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    09.10.2014
    Beiträge
    5.282
    wie gesagt, Drehmoment macht nur Sinn, wenn man auch die Drehgeschw. beachtet.
    Der A6366 hat 540W (aus V*A) und bietet 2.5Nm bei 2000 rpm = 33/sec
    Gegenprobe:
    P=2*pi*M*n ≈ 6,3*2,5*33 Nm/s ≈ 520W (aus Drehmoment und Drehzahl)
    Dieses Monster ist also aus einer ganz anderen Liga und wird natürlich auch ein Getriebe nötig machen, denn er dreht ja viel zu schnell.
    Immerhin hat er dann bei den geforderten "nur" 360 rpm per 1:5 Untersetzung dann auch 5x soviel Drehmoment, also statt 2,5Nm dann satte 12Nm
    ·±≠≡≈³αγελΔΣΩ∞ Schachroboter:www.youtube.com/watch?v=Cv-yzuebC7E Rasenmäher-Robot:www.youtube.com/watch?v=z7mqnaU_9A8

  8. #18
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    15.09.2020
    Beiträge
    7
    Angeflanschtes Getriebe geht nicht. Da ist einfach kein Platz. Der ganze Antrieb muss im Rad sein.
    Entweder gehe ich auf Skateboard- oder Hooverboard-Motoren oder auf Gimbal und ultraleichtbau.
    Gimbal haben meist Servostecker. Haben die wie Servos den Regler eingebaut?

  9. #19
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    03.04.2013
    Beiträge
    513
    Warum muss denn der Motor so klein sein bei so großem Drehmoment? Vielleicht musst du deinen technischen Ansatz überdenken.

  10. #20
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    15.09.2020
    Beiträge
    7
    Ich habe das Rad und das Gewicht.
    Okay, das Gewicht ist geschätzt und ein wenig Sicherheit eingerechnet.

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •