-         
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20

Thema: Ein vierbeiniger Roboter für alle

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    24.06.2004
    Ort
    Berlin
    Alter
    55
    Beiträge
    435

    Ein vierbeiniger Roboter für alle

    Anzeige

    Hallo,

    was haltet Ihr hiervon ?

    https://www.mpg.de/14983175/vierbein...er-open-source

    Gruß
    Stephan
    das leben ist hart, aber wir müssen da durch.

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    8.194
    .. was haltet Ihr hiervon ..
    Grüß Dich Stephan,

    nice to read you!

    Schickes Teil - kein Wunder wenn es aus DEM Stall kommt. Aber irgendwie bin ich in Zweifel: da steht u.A. ".. Lightweight yet robust robot .." - und das Dingelchen hängt an ner Nabelschnur. Interessant wäre es zu wissen, vieviel Kilo Energiestation und Rechner am andern Ende der Nabelschnur hängen. Und natürlich wäre interessant, wieviel Kilo Struktur und wieviel Kilo Motor(en) - vermutlich sinds ja E-Motoren - in dem dargestellten Ding verbaut sind. Solche Details habe ich noch nicht gefunden. Na ja, vielleicht sollten wir uns mal bei (! in !) den eBikes nach Motoren für unsere Roboter umsehen.
    Ciao sagt der JoeamBerg

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    24.06.2004
    Ort
    Berlin
    Alter
    55
    Beiträge
    435
    die motoren sind motoren für quadcopter.
    ich habe die motoren sogar schon gefunden.

    der vorteil dieser motoren ist das sie schneller als Servos sind
    das leben ist hart, aber wir müssen da durch.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    09.10.2014
    Beiträge
    5.180
    Mir stellt sich die Frage: was man damit machen will.
    Wenn ich nur kleine Spiezeuge bauen will, dann wäre eine multithreading Programmier-Lib in der Art von Arduino oder Raspberry Pi mit geschwindigkeitsgesteuerten Servos wichtig, mit allem an Bord was man braucht (Batterien + Steuerung). 3 DOF pro Bein wären für fließende Kurvenbewegungen sicher notwendig. Bausätze für so etwas gibt es ja bei ebay oder Alibaba, nur an den Steuerungs-API-Libs hapert es.
    Wenn man aber mehr als nur spielen will und er auch was nützliches leisten soll, käme noch eine entsprechende Nutzlast von einigen kg dazu.
    Beides sehe ich noch nicht auf dem Markt, auch nicht in deinem Link, leider...
    ·±≠≡≈³αγελΔΣΩ∞ Schachroboter:www.youtube.com/watch?v=Cv-yzuebC7E Rasenmäher-Robot:www.youtube.com/watch?v=z7mqnaU_9A8

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    8.194
    die motoren sind motoren für quadcopter .. der vorteil dieser motoren ist das sie schneller als Servos sind
    Das hatte ich missverständlich ausgedrückt - ich meinte die Antriebe - komplett. Motoren alleine sind für ein Gelenk ja "nicht alles". Da benötigt man noch viel mehr - wissen wir ja alle. Diese Baugruppen gibts also schon, kompletten und gut abgestimmt. Im Prinzip also auch Servos - nur eben high tech und nicht Modellbau. Bewundernswert wegen der Dynamik - Drehmoment, Beschleunigung und Drehzahl. Und so ne Baugruppe würde mich interessieren. Muss mal im zugehörigen open source nachgucken.

    Jedenfalls danke für den Hinweis. (Übrigens durfte ich die letzten Monate mal "über die Schulter gucken" zum Thema wie man heute "das Letze" aus permanent erregten Motoren rausholen kann.)
    Geändert von oberallgeier (29.07.2020 um 09:23 Uhr)
    Ciao sagt der JoeamBerg

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    24.06.2004
    Ort
    Berlin
    Alter
    55
    Beiträge
    435
    in dem git verzeichnis ist alles erläutert, inklusive 3d druckteile, bilder und weiteres.

    es ist eine plattform, nichts fertiges.
    das leben ist hart, aber wir müssen da durch.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    09.10.2014
    Beiträge
    5.180
    ich halte nichts von 3D-Druck von Roboterchassis und anderen tragenden Teilen: zu weich, zu wenig belastbar, und es schmilzt wenn's heiß wird. Wenn Kunststoffe, dann nur Duroplaste, oder eben Alu, Messing oder Kohlenstofffaser falls nötig.
    ·±≠≡≈³αγελΔΣΩ∞ Schachroboter:www.youtube.com/watch?v=Cv-yzuebC7E Rasenmäher-Robot:www.youtube.com/watch?v=z7mqnaU_9A8

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Rabenauge
    Registriert seit
    13.10.2007
    Ort
    Osterzgebirge
    Alter
    51
    Beiträge
    1.676
    Nö- das hält schon, wenn man mal weiss, wie man die Teile drucken sollte:
    http://www.xrobots.co.uk/open-dog-th...-source-robot/

    Der grosse openDog von James Bruton hat, glaub ich, mehr als nen Zenter (der trägt seine Akkus problemlos mit sich herum), das funktioniert schon.
    Auch die kleineren Nachfolger bestehen im wesentlichen aus gedruckten Teilen.
    Dass man hoch belastete Teile wie Beine oder Längsträger auch mal aus Aluprofil macht, tut dem keinen Abbruch.
    Grüssle, Sly
    ..dem Inschenör ist nix zu schwör..

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied Avatar von Defiant
    Registriert seit
    17.04.2005
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    105
    Zitat Zitat von HaWe Beitrag anzeigen
    ich halte nichts von 3D-Druck von Roboterchassis und anderen tragenden Teilen: zu weich, zu wenig belastbar, und es schmilzt wenn's heiß wird. Wenn Kunststoffe, dann nur Duroplaste, oder eben Alu, Messing oder Kohlenstofffaser falls nötig.
    Was du auch immer an deinem Roboter hast, was eine Temperatur um die 200°C erzeugt...
    Alles was so eine Hitze entwickelt hat an einem mobilen Roboter nichts zu suchen. Die verlorene Wärme geht doch direkt auf die Betriebsdauer unter Batterie.

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    09.10.2014
    Beiträge
    5.180
    dass das Zeug weich wird, fängt oft schon bei weit unter 100° an: https://www.filamentworld.de/hitzebe...a-vs-greentec/
    ·±≠≡≈³αγελΔΣΩ∞ Schachroboter:www.youtube.com/watch?v=Cv-yzuebC7E Rasenmäher-Robot:www.youtube.com/watch?v=z7mqnaU_9A8

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Chetaah 3: Vierbeiniger Roboter läuft behände, ohne zu sehen
    Von Roboternetz-News im Forum Neuigkeiten / Technik-News / Nachrichten / Aktuelles
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.07.2018, 12:50
  2. Pneupard: Vierbeiniger Roboter mit Luftantrieb
    Von Roboternetz-News im Forum Neuigkeiten / Technik-News / Nachrichten / Aktuelles
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.02.2013, 15:30
  3. vierbeiniger Laufroboter/meine erster Roboter -erste Platine
    Von 3Cyb3r im Forum Vorstellungen+Bilder von fertigen Projekten/Bots
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 04.04.2010, 02:07
  4. Tomcat - Vierbeiniger Bot
    Von Andree-HB im Forum Vorstellungen+Bilder von fertigen Projekten/Bots
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 12.09.2006, 10:59
  5. Steuerungsprogramm für alle möglichen Roboter
    Von ACU im Forum Allgemeines zum Thema Roboter / Modellbau
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 19.06.2005, 12:00

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •