-         
Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Silikon und Natriumpersulfat... Nicht langzeit-stabil?

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Jaecko
    Registriert seit
    16.10.2006
    Ort
    Lkr. Rottal/Inn
    Alter
    38
    Beiträge
    1.996

    Silikon und Natriumpersulfat... Nicht langzeit-stabil?

    Anzeige

    Moinsen.

    Mal was für die Chemiker hier.

    2008 hab ich mir aus Glasscheiben und Aquariensilikon einen Ätzbehälter gebaut.
    Sind 2 Kammern; eine kleine vorne für das Ätzmittel (ca. 1,2L Natriumpersulfat) und hintendran eine grosse für ca. 8L Wasser, das mit nem Tauchsieder erwärmt werden kann. Durch die Glasscheibe zwischen den Kammern wird die Wärme ans Ätzmittel abgegeben.
    Hat auch über Jahre wunderbar funktioniert.

    Bis eben Anfang dieses Jahres, dann wurde das Teil plötzlich undicht.

    Sicherheitshalber/Zum Glück stand der Behälter in nem weiteren grösseren Behälter, da ist die Pampe dann aufgefangen worden.
    Nach dem Trocknen blieben da dann braune Brösel übrig, die genau die Farbe vom Silikon haben.
    Und die fühlen sich auch nicht mehr "silikonartig" an, sondern wie Stoff-Flocken, gefärbter Staub, pürierte Wollmaus etc.

    Hier mal Bilder dazu:

    Seitenansicht, liegend:
    http://cihome.de/forendaten/rn/aetzbecken1.jpg
    "Unten" ist die Dichtung der Wasserkammer, die ist vollkommen intakt.
    Die Dichtung oben (bzw. "vorne") von der Kammer fürs Ätzmittel fehlt.

    Vorderseite:
    http://cihome.de/forendaten/rn/aetzbecken2.jpg
    Dichtung ist komplett weg. Sogar der kleine Spalt zwischen den Glasscheiben ist sichtbar.


    Aufgefangene "Brösel":
    http://cihome.de/forendaten/rn/aetzbecken3.jpg


    War das "billiges" Silikon? Oder ist das nach fast 12 Jahren "normal"?

    Ich bin so nebenbei dabei, das Ding zu zerlegen, was bei den Dichtungen der Wasserkammer garnicht so einfach ist.
    Dann will ich die Scheiben reinigen und neu verkleben. Nur wenn das in nem Jahrzehnt wieder undicht wird... naaaja.
    Da würd ich dann doch gern was anderes als Silikon verwenden, wenn das wirklich ein Problem ist.

    MfG
    Stefan
    #ifndef MfG
    #define MfG

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    31.05.2009
    Beiträge
    259
    Hallo Stefan,
    ich habe gleiches Problem mit einer alten ISEL-Küvette.
    Bisher verschiedene Silikone, Pu's, 2K-Kleber ohne Erfolg getestet.
    Natriumpersulfat hat auf Dauer alles zerlegt.

    Nun lasse ich nach jeder Benutzung die Brühe zurück in den Kanister und spüle kurz nach.
    mfG
    Willi

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    8.194
    .. 2008 .. Glasscheiben und Aquariensilikon einen Ätzbehälter gebaut .. über Jahre wunderbar funktioniert .. braune Brösel .. genau die Farbe vom Silikon ..
    Hi Stefan,
    bei "gefärbtem" Silikon vermute ich, dass es eben nicht mehr >reines< Silikon ist. Silikon sollte eigentlich gegen warme Lauge gut/sehr gut beständig sein. Gefärbtes Silikon - oder mit beigemischten Füllstoffen - dürfte/wird gegen chemische Angriffe deutlich geringere Standfestigkeit haben. Für den aktuellen Fall habe ich aber leider keine Unterlagen.
    Ciao sagt der JoeamBerg

Ähnliche Themen

  1. [ERLEDIGT] SPI Verbindung zwischen Atmega644 & atmega8 läuft nicht stabil
    Von Ritchie im Forum C - Programmierung (GCC u.a.)
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.04.2013, 21:18
  2. Farbsensor nicht stabil
    Von Bennif im Forum Sensoren / Sensorik
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 22.12.2011, 08:38
  3. (Gelöst) Ätzen mit Natriumpersulfat klappt nicht mehr
    Von tecfreak im Forum Konstruktion/CAD/Sketchup und Platinenlayout Eagle & Fritzing u.a.
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 01.01.2010, 20:44
  4. Stabiles Netzteil nicht stabil und falsche Spannung
    Von TheNetwalker im Forum Elektronik
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 20.07.2008, 21:26
  5. Schaltungsproblem: Spannung bleibt nicht stabil
    Von JanNeustein im Forum Elektronik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.06.2008, 20:10

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •