-         
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 27

Thema: DC-Motor an Wechselstrom-Halbwellen?

  1. #11
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    25.12.2018
    Beiträge
    232
    Anzeige

    Ich dachte immer, das Forum ist da, damit man auf Fragen Antworten bekommt.
    Stattdessen bekommt man von den immer gleichen Leuten die immer gleichen Gegenfragen.
    Wenn du keine Antworten hast, dann verzichte doch einfach auf deine Beteiligung an dem Thema.

  2. #12
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    07.04.2015
    Beiträge
    576
    Wie sieht es mit der Verwendung eines Trafos mit zwei Sekundärwicklungen und damit einer symmetrischen Versorgung aus? Dann wäre ein Motor nahezu wie bei einer Audioschaltung anzusteuern.

    (Ob das dann allerdings weniger aufwändig als eine Vollbrücke wäre, wage ich zu bezweifeln)

  3. #13
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    02.09.2009
    Ort
    Berlin (Mariendorf)
    Beiträge
    1.002
    Zitat Zitat von Gnom67 Beitrag anzeigen
    Eine Freilaufdiode kann man dann natürlich nicht mehr einbauen (es müssten ja zwei sein - entgegengesetzt gepolt, das wäre Unsinn)
    Ich denke, dasselbe gilt auch für die Bipolar-Transistoren. Ich halte die vorgeschlagene Schaltung -zugegebenermaßen rein aus dem Bauch- für verquer gedacht. Es wird schon seinen Grund haben, dass nachweislich funktionale Motoransteuerungen von AC nach DC nicht mit so wenigen Schaltelementen auskommen.

    Und im Übrigen finde ich den Ton, den Du, Gnom67, gegen manche hilfsbereite Foristen hier anschlägst, mittlerweile ziemlich unangemessen.

  4. #14
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    25.12.2018
    Beiträge
    232
    Du findest also meinen Ton unangemessen, wenn ich bemängele, dass die Beiträge nicht auf meine Frage eingehen?
    Dazu kann ich nur sagen, dass mir bisher keiner sagen konnte, ob es geht oder warum es nicht geht.
    Die "Hilfsbereitschaft" alleine nützt wenig, wenn der Hilfswillige auch nicht mehr von Thema versteht als ich. Das wird nach einem Schaltplan gefragt und dann wird man in die Tonne gekloppt mit "Da fehlt fast alles." und bekommt einen weiteren Satz Fragen. Das ist auch nicht der netteste Ton. Und das bringt mich auch nicht weiter und beantwortet nicht meine Frage.

    Auch dein Beitrag bringt keinen Erkenntnisgewinn, denn es nützt mir wenig, wenn du "was denkst" und "aus den Bauch raus" für falsch hältst. Nur als kleine Einschätzung von mir: Wenn ich zwei Dioden parallel entgegengessetzt schalte, kann ich sie auch gleich weglassen. Das ist für Bipolar-Transistoren keinesfalls so einfach zu sagen.

  5. #15
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    67
    Beiträge
    12.743
    Ausgehend von der Schaltung mit dem Motor und den beiden Transistoren muss man noch dafür sorgen, dass der npn Transistor nicht über die Basis Kollektorstrecke leitet wenn oben am Motor die negative Spannung anliegt, entsprechendes gilt für den pnp Transistor.

    Die Ansteuerung der Basen gegenüber dem gemeinsamen Emitterpotential hat für npn mit positivem und für pnp mit negativem Signal zu erfolgen. Wenn man die Ansteuerung mit Potentialtrennung vornehmen kann wie bei einem Relais, dann wäre es recht übersichtlich. Für die Potentialtrennung könnte man Optokoppler einsetzen oder Kondensatoren entsprechend der Ansteuerung von highside Treibern.

    Man sollte die Schaltung vor dem Aufbau auf alle Fälle noch mit einer Schaltung mit Halbbrücke gegen Mittenpotential oder einer Vollbrücke pro Motor vergleichen.

  6. #16
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    25.12.2018
    Beiträge
    232
    Also das mit dem BC-Strom leuchtet ein. Das könnte man mit einer Diode unterbinden.
    Auch die Ansteuerung der PNP-Basis mit negativer Spannung ist nachvollziehbar. Dazu bräuchte man neben den Optokopplern zur Trennung auch noch einen Kondensator, um Dauerhaft ein negatives Potenzial zu haben. Das erhöht den Aufwand um einiges.
    Wie sieht denn so ne Halbbrücke gegen Mittenpotenzial aus? Meinst du eine Abstufung 12V, 6V, GND... also ägnliches Prinzip aber ohne negative Spannung?

  7. #17
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    67
    Beiträge
    12.743
    Meinst du eine Abstufung 12V, 6V, GND ...?
    Ja, man kann die genannten H-Brückentreiber ja auch als zwei getrennte Halbbrücken für je einen Motor betreiben, eben gegen Mittenpotential.

  8. #18
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    25.12.2018
    Beiträge
    232
    Wie kann man die Mittenspannung mit hinreichender Stromstärke erzeugen?
    Mit Batterien oder Akkus wäre es wohl einfach. Zwei Zellen (oder ein Vielfaches davon) und in der Mitte die Spannung abgreifen.
    Ich nehme aber an, man kann nicht einfach ein 12 V Netzteil nehmen und einen DC/DC-Wandler auf 6 V dazu klemmen, oder geht das?

  9. #19
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    67
    Beiträge
    12.743
    Das kommt auf die Lastfälle an, mit zwei Netzteilen die entsprechend potentialfrei sind und zusammengeschaltet werden erreicht man auch eine symmetrische Auslegung. Mehr kann man anhand einer eher grundsätzlichen Aufgabenbeschreibung kaum sagen.

  10. #20
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    25.12.2018
    Beiträge
    232
    Es geht dabei um ca 30 Mini-Motoren - so kleine 2-3 cm Teile mit Leerlaufströmen zwischen 30 und 70 mA. Nichts sehr anforderndes also. Es ist auch nicht nötig, dass sich alle gleichzeitig drehen.

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wechselstrom mit Kondensator
    Von Teckno im Forum Elektronik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 17.07.2016, 22:21
  2. 2-Halbwellen Steuerung
    Von Slader im Forum Elektronik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 24.07.2011, 17:14
  3. Wechselstrom Zähler ?
    Von Enten Züchte im Forum Elektronik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 08.01.2009, 13:38
  4. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 21.12.2008, 10:33
  5. Überwachung Stromfluß Wechselstrom Motor
    Von astrospider im Forum Elektronik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.06.2005, 15:55

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •