-         
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Rhode & Schwarz Oszilloskope

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    05.11.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    986

    Rhode & Schwarz Oszilloskope

    Anzeige

    Praxistest und DIY Projekte
    Hallo zusammen,

    ohne jetzt irgendetwas schlecht machen zu wollen....bin ich doch SEHR enttäuscht:

    Ich habe mir die Rhode & Schwarz Oszilloskope mal angesehen und war eigentlich zunächst einmal begeistert, okay der Preis....
    Es gibt jetzt Aktionen, wo verschiedene Modelle, voll ausgebaut für rund den halben Preis angeboten werden.

    Klingt ja irgendwie verlockend

    So habe ich mir mal ein 20.000 Euro Oszilloskop angesehen, was nun für 10.000 Euro zu bekommen ist,
    andere Modelle die vorher 6000 kosteten für 3000 usw.

    Nun habe ich Videos gefunden und diese sind derart "erschreckend" dass ich solch ein Modell wohl lieber nicht haben möchte.
    So viele Fehler und Probleme, ich wollte das garnicht glauben. Ich dachte immer R&S ist das non plus ultra.
    Die beschriebenen Problematiken in den Videos scheinen sich wohl auf alle Modelle dieser Serie zu beziehen.

    Der gesamte Rollmodus sowie Single Trigger scheinen katastrophal.
    Vergleiche mit einem alten Hameg zeigen in dem Video, dass solche Funktionen schon vor 30 Jahren einwandfrei funktionierten,
    da war es ja auch noch HAMEG....

    Aber seht es euch selbst an und bildet euer eigenes Urteil:

    https://www.youtube.com/watch?v=IZoqLLesr1s

    https://www.youtube.com/results?sear...y=rtm3004+bugs

    inwieweit Fehler inzwischen behoben wurden kann ich nicht sagen.

    Siro
    Geändert von Siro (25.03.2020 um 19:55 Uhr)

  2. #2
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    67
    Beiträge
    12.723
    Das ist sicher überraschend, speziell nach einer so positiven Darstellung der RTB2000 Serie der gleichen Firma.
    https://www.youtube.com/watch?v=LNLNGRvf58g

    Ich habe mit dann doch, angeregt durch die Empfehlung
    https://www.youtube.com/watch?v=KIbisbJf-7w
    ein billigeres Expemplar einer anderen Firma zugelegt mit dem ich sehr zufrieden bin. Das Gerät hatte in seiner Vorversion auch einige deutliche Schwächen.

    Ich kann mir nur vorstellen, dass der Schwerpunkt auf dem klassischen Hochfrequenzbereich liegt und nicht so sehr auf dem Roll Modus. Bei Distributoren sieht man einige sehr deutliche Preisreduktionen von sehr teuren Oszilloskopen die vielleicht nicht mehr alle aktuellen Funktionen haben, sie sind allerdings danach immer noch recht teuer. Ich hoffe auch, dass man die Fehler durch Updates noch beheben kann.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    05.11.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    986
    Siglent ist neuerdings auch recht viel vertreten, habe auch schon öfters mal geäugelt.
    Hatte mir auch Videos mit Mängeln gesehen, aber auch, dass dort Fehler behoben wurden durch Updates.

    Es sind ja generell "Software" Probleme, aber es wäre natürlich schön, wenn sich die Herstellen allen Fehlern annehmen würden.
    Bei R&S gab es auch schon Updates, ebenso wie bei den Siglent Modellen oder auch bei meinem Rigol.
    Nur mein altes Mixed Scope Phillips PM3382 hat noch kein Update bekommen,
    ehrlich gesagt habe ich da auch noch keinen Fehler gefunden. Damit arbeite ich schon bald 30 Jahre.

    Die Rhode und Schwarz Modelle sind mit Sicherheit sehr gute Oszilloskope, allein die Auflösung mit 10 Bit,
    sofern man diese braucht, ist schon ein erheblicher Unterschied, leider auch der Preis.

    Siro

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    05.11.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    986
    Ich habe bei Rhode und Schwarz mal angefragt und auch eine Rückmeldung erhalten:

    Diese Videos sowie die Autoren sind uns bekannt.
    Bitte sehen Sie sich nicht nur die Videos an, sondern auch die Kommentare dazu.
    Bei der Erstellung der Videos wurde das Gerät zum Teil fehlerhaft bedient.
    Selbstverständlich gibt es kostenlose Updates der Firmware.
    Viele Distributoren bieten die Möglichkeit an, ein Gerät zunächst auszuprobieren bevor Sie sich für den Kauf entscheiden.
    Wir möchten Ihnen vorschlagen diese Möglichkeit zu nutzen und sich auf diese Weise von dem Gerät zu überzeugen.
    Siro

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Moppi
    Registriert seit
    18.03.2018
    Beiträge
    1.754
    Blog-Einträge
    9
    Hallo Siro,

    wenn der Preis für Dich zu hoch ist, kommt das Testen ja nicht infrage. Aber warum eigentlich nicht?

    MfG
    Moppi

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    05.11.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    986
    Theoretisch müsste man sich mal eines bestellen und selber testen, haste recht Moppi.
    Aber ehrlich gesagt, ich glaube da nicht an Fehlbedienungenn usw.
    Zudem ja auch jemand entsprechende Fehler bestätigt hat, der ein solches Scope besitzt.
    Der (G)Roll-Modus...

    Ich habe mir auch noch weitere Videos angesehen.
    Das sind einfach zu viele Bugs/Probleme in einem Gerät.

    Ne, tut mir leid, das ist nicht mein nächstes Scope...

    Siro
    Geändert von Siro (27.03.2020 um 18:50 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Die weite Welt der Oszilloskope
    Von Blitzbirnep im Forum Elektronik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 29.10.2013, 12:36
  2. Rigol-Oszilloskope: 4 Kanäle zum Preis von 2
    Von Roboternetz-News im Forum Neuigkeiten / Technik-News / Nachrichten / Aktuelles
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.09.2013, 13:30
  3. Neue Oszilloskope mit vertikaler 12-bit-Auflösung
    Von Roboternetz-News im Forum Neuigkeiten / Technik-News / Nachrichten / Aktuelles
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.10.2012, 22:20
  4. Computer Oszilloskope?
    Von M@tes im Forum Elektronik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 24.08.2007, 12:38
  5. Woher billige/günstige Oszilloskope?
    Von ThunderD im Forum Elektronik
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 01.11.2004, 10:31

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •