-         
Seite 7 von 7 ErsteErste ... 567
Ergebnis 61 bis 68 von 68

Thema: Ein ADC Schritt Ref/n oder Ref/(n-1)

  1. #61
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    09.10.2014
    Beiträge
    4.915
    Anzeige

    Praxistest und DIY Projekte
    Zitat Zitat von Searcher Beitrag anzeigen
    kA was da beim AVR nicht bekannt ist. Falls für die Rückrechnung ein DA-Wandler gemeint ist: Der AVR hat keinen und zumindest der PCF8591 kann in https://www.nxp.com/docs/en/data-sheet/PCF8591.pdf nach Fig 6 auf Seite 7 die Vref nicht erreichen.

    Für mich wäre eine Rückrechnung und die Bedingungen dazu eine Anforderung an die Anwendung und nicht an die Gewinnung eines Wertes aus der AD Wandlung oder einer DA-Hardware. Eigentlich möchte man Fehler nicht weitergeben.

    Zur Abschätzung eines Fehlers eines Systems nimmt man doch immer den größten zu Erwartenden an. Der ist bei der Formel a/aMax=v/vMax größer als bei der Rechnung mit n=(Anzahl. d. ADC Rückgabewerte).

    "immanenten, genuinen und statistischen ADC-Auflösungen und -Fehler": Das bedarf wohl einer Erläuterung. Ich kann nicht wirklich was damit anfangen.
    schon wieder so ein Quark
    beim PCF8591 werden bei einer angelegten 5V Messspannung (identisch mit Vref) 255 angezeigt.
    Lese ich also 255 ab, kann ich per Dreisatz trivial zurückrechnen auf die anliegende Volt-Zahl.

    a/aMax=v/vMax
    v=(255/255)*5V=5V

    Und was soll der Quatsch, dass der PCF... die 5V "nicht erreicht"??
    Klar "erreicht er" 5V, sie liegen schließlich in diesem Falle an - und dann misst er 255!
    Und völlig klar: wenn man Intervalle quantelt, dass bereits ein minimal kleinerer Wert kurz vor 5V ebenfalls schon 255 ergibt, das ist bei Stufenintervallen nun mal so.

    Nicht dass ich hier missverstanden werde - ich will nicht Searcher (oder Klebwax) überzeugen, das ist offensichtlich sinnlos: ich will nur vermeiden, dass irgendwer sich von dem Unsinn verwirren lässt oder ihm gar Glauben schenkt.

    Wie ein Dreisatz in der Mathematik berechnet wird, brauchen wir hier wirklich nicht neu erfinden.
    ·±≠≡≈³αγελΔΣΩ∞ Schachroboter:www.youtube.com/watch?v=Cv-yzuebC7E Rasenmäher-Robot:www.youtube.com/watch?v=z7mqnaU_9A8

  2. #62
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    25.12.2018
    Beiträge
    210
    Sagt mal, habt ihr alle zu viel Karneval gefeiert und euch die Hirnchen weggesoffen?

    0 V ~ digital 0 = 0
    Vref ~ digital max = (2^n)-1

    Das Intervall ist Vref/(2^n)-1

    Mit dem simplen Beispiel eines 3-Bit-ADC und einer Referenzspannung von 7 Volt kann dich das jeder Viertklässler ableiten:

    (2^3)-1 = 7

    0 = 0 V
    1 = 1 V
    2 = 2 V
    3 = 3 V
    4 = 4 V
    5 = 5 V
    6 = 6 V
    7 = 7 V

    Tut das Not, dass ihr hier über 60 Beiträge lang versucht, euch mit irgendwelchen dämlichen Argumenten als neunmalkluge Superbesserwisser zu präsentieren und dabei jede Menge völligen Blödsinn verbreitet? Da bekommt man arge Zweifel an den Motiven, die einige Leute hier ins Forum treiben.

  3. #63
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    09.10.2014
    Beiträge
    4.915
    Zitat Zitat von Gnom67 Beitrag anzeigen
    Sagt mal, habt ihr alle zu viel Karneval gefeiert und euch die Hirnchen weggesoffen?

    0 V ~ digital 0 = 0
    Vref ~ digital max = (2^n)-1

    Das Intervall ist Vref/(2^n)-1

    Mit dem simplen Beispiel eines 3-Bit-ADC und einer Referenzspannung von 7 Volt kann dich das jeder Viertklässler ableiten:

    (2^3)-1 = 7

    0 = 0 V
    1 = 1 V
    2 = 2 V
    3 = 3 V
    4 = 4 V
    5 = 5 V
    6 = 6 V
    7 = 7 V

    Tut das Not, dass ihr hier über 60 Beiträge lang versucht, euch mit irgendwelchen dämlichen Argumenten als neunmalkluge Superbesserwisser zu präsentieren und dabei jede Menge völligen Blödsinn verbreitet? Da bekommt man arge Zweifel an den Motiven, die einige Leute hier ins Forum treiben.
    danke!
    blättern wir also doch noch mal 60 Beiträge zurück...: https://www.roboternetz.de/community...l=1#post658448
    ·±≠≡≈³αγελΔΣΩ∞ Schachroboter:www.youtube.com/watch?v=Cv-yzuebC7E Rasenmäher-Robot:www.youtube.com/watch?v=z7mqnaU_9A8

  4. #64
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    25.12.2018
    Beiträge
    210
    Zitat Zitat von HaWe Beitrag anzeigen
    danke!
    blättern wir also doch noch mal 60 Beiträge zurück...: https://www.roboternetz.de/community...l=1#post658448
    Eben. Da rollen sich einem die Fußnägel hoch, wenn man hier seitenlang Blödsinn lesen muss. Sicher kann man da theoretisch noch manches Detail diskutieren - aber dazu müsste man erst mal wissen, welchen ADC der Fragende überhaupt einsetzt. Für die praktische Anwendung wird das aber in den meisten Fällen nicht ausschlaggebend sein.

    Es spricht sehr für den Fragesteller, dass er sich beizeiten (mutmaßlich augenrollend) aus diesem Thread ausgeklinkt hat. Was hier abgeht, ist mehr als peinlich.

  5. #65
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    8.101
    .. Sicher kann man da theoretisch noch manches Detail diskutieren .. Was hier abgeht, ist mehr als peinlich.
    Wie sooo oft: es wurde zwar schon alles gesagt, aber es hat noch nicht jeder alles gesagt (kombiniert mit: doppelt hält besser). Und wer´s nicht gleich glaubt, der kriegt hinterher noch . . . bis er es glaubt oder nachgibt/aufgibt oder Manf den Thread schließt.
    Ciao sagt der JoeamBerg

  6. #66
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von Searcher
    Registriert seit
    07.06.2009
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.576
    Blog-Einträge
    128
    Zitat Zitat von oberallgeier Beitrag anzeigen
    . . . Manf den Thread schließt.
    Gerne, wenn festgestellt wird, daß ein AVR n-Bit ADC auch 2 hoch n Quantisierungsintervalle hat und nicht nur 2 hoch n - 1 wie hier trotz Beleg rundweg abgelehnt wird.
    https://www.roboternetz.de/community...l=1#post658460

    Im gleichen Beitrag wird eine Umrechnungstabelle präsentiert, die als einzig richtige vertreten wird. Gegen die Tabelle bzw die Berechnung, die zu der Tabelle führt habe ich grundsätzlich nichts. Ich finde nur, daß meine Handhabung/Verständnis, die mit n statt mit (n-1) arbeitet auch berechtigt ist und sogar geringere Fehler aufweist.

    Der TO hatte ja ausdrücklich nach unseren Verfahren gefragt:
    Mich würde einfach mal interessieren, wie Ihr das handhabt bzw. berechnet, oder wie wurde es euch gelehrt.
    Welche Methode in der Praxis angewendet wird, bleibt ja wohl jedem selbst überlassen.
    Geändert von Searcher (09.02.2020 um 11:24 Uhr)
    Hoffentlich liegt das Ziel auch am Weg
    ..................................................................Der Weg zu einigen meiner Konstruktionen

  7. #67
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    09.10.2014
    Beiträge
    4.915
    Zitat Zitat von Gnom67 Beitrag anzeigen
    Sagt mal, habt ihr alle zu viel Karneval gefeiert und euch die Hirnchen weggesoffen?

    0 V ~ digital 0 = 0
    Vref ~ digital max = (2^n)-1

    Das Intervall ist Vref/(2^n)-1

    Mit dem simplen Beispiel eines 3-Bit-ADC und einer Referenzspannung von 7 Volt kann dich das jeder Viertklässler ableiten:

    (2^3)-1 = 7

    0 = 0 V
    1 = 1 V
    2 = 2 V
    3 = 3 V
    4 = 4 V
    5 = 5 V
    6 = 6 V
    7 = 7 V

    Tut das Not, dass ihr hier über 60 Beiträge lang versucht, euch mit irgendwelchen dämlichen Argumenten als neunmalkluge Superbesserwisser zu präsentieren und dabei jede Menge völligen Blödsinn verbreitet? Da bekommt man arge Zweifel an den Motiven, die einige Leute hier ins Forum treiben.
    Zitat Zitat von Searcher Beitrag anzeigen
    Gerne, wenn festgestellt wird, daß ein AVR n-Bit ADC auch 2 hoch n Quantisierungsintervalle hat und nicht nur 2 hoch n - 1 wie hier trotz Beleg rundweg abgelehnt wird.
    https://www.roboternetz.de/community...l=1#post658460

    Im gleichen Beitrag wird eine Umrechnungstabelle präsentiert, die als einzig richtige vertreten wird. Gegen die Tabelle bzw die Berechnung, die zu der Tabelle führt habe ich grundsätzlich nichts. Ich finde nur, daß meine Handhabung/Verständnis, die mit n statt mit (n-1) arbeitet auch berechtigt ist und sogar geringere Fehler aufweist.

    Der TO hatte ja ausdrücklich nach unseren Verfahren gefragt:


    Welche Methode in der Praxis angewendet wird, bleibt ja wohl jedem selbst überlassen.
    bei so viel (Sturheit? Besserwisserei? ) verschlägt es einem wirklich die Sprache.
    Bei der Rückrechnung von ADC auf Volt gibt es nur ((2^i)-1) (also z.B. 255) Schritte/Bereiche, egal wieviele es bei der Umkehrfunktion gibt oder gab!
    Für die Rückrechnung ist also in diesem Beispiel alleinig der Bereich 0 bis 255 zum 5V-Bereich interessant, genau wie beim Beispiel des 3-Bitters mit 7 Schritten zum 7V-Bereich.

    Soll man so einen Unsinn aber tatsächlich unwidersprochen lassen?
    ·±≠≡≈³αγελΔΣΩ∞ Schachroboter:www.youtube.com/watch?v=Cv-yzuebC7E Rasenmäher-Robot:www.youtube.com/watch?v=z7mqnaU_9A8

  8. #68
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    66
    Beiträge
    12.712
    Positive Beiträge sind die, die zur Lösung beitragen, auch wenn sie nicht immer selbst schon die perfekte Lösung bringen.
    Oft lernt man mit eigener Beteiligung mehr als durch das konsumieren des Ergebnisses.
    In der Schule wird ja viel über das Lernen zum Wissenserwerb gesprochen, zumal es ja oft auch unterschiedliche Wege zum Ergenis gibt.
    Ein Gegenpol dazu bildet die Herabsetzung von Gesprächspartnern die nicht schon gleich alles wissen, das kommt aber hier ja zum Glück nicht vor.
    Das Thema selbst haben wir dann ja durch.
    Geändert von Manf (09.02.2020 um 13:30 Uhr)

Seite 7 von 7 ErsteErste ... 567

Ähnliche Themen

  1. Entscheidungshilfe Schritt oder Getriebemotor
    Von Atmega328 im Forum Motoren
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.04.2014, 17:38
  2. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.10.2013, 11:50
  3. Suche Drehtisch/Schwenkkopf für Kamera (Schritt oder Servo)
    Von MasterFX im Forum Suche bestimmtes Bauteil bzw. Empfehlung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.07.2013, 08:28
  4. Schritt- oder Getriebemotor?
    Von logliner im Forum Suche bestimmtes Bauteil bzw. Empfehlung
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 28.08.2012, 15:47
  5. welchen motor, schritt oder servo?
    Von x3oo im Forum Motoren
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 23.03.2010, 22:41

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •