-         
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 13 von 13

Thema: Nachlässigkeit, Dummheit, Absicht, oder - ein Programmierproblem

  1. #11
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    8.107
    Anzeige

    Praxistest und DIY Projekte
    Zitat Zitat von Klebwax Beitrag anzeigen
    Das mag alles mit eine Rolle gespielt haben. Ich denke es war Feigheit ..
    Hei liebe Kollegen, wie fein, dass ihr so viel geschrieben und ne Menge interessanter Ansichten eingebracht habt.

    @ Manf, Holomino und HaWe
    Ja, diese blöde Geschichte mit dem s..niedrigen Fahrwerk und den ursprünglich schlanken Triebwerken ist sicher ein Teil des Problems. Zumal die immer fetter werdenden Gondeln unter der Fläche zu behalten wohl maßgeblich Schuld an der Misere ist; das Austarieren des aussermittigen Schubvektors bzw. dem dadurch begründeten (Auf-)Nicken zu handhaben ist ja ua ne Aufgabe des MACS. Die im gleichen Jahrzehnt, 1961, entwickelte VFW614 hatte ja (bis zum ATTAS?) ein ähnliches Problem mit den stark aussermittigen Triebwerken - nur eben als Abnicken des Fliegers bei Schubanstieg. Ich kann dieses Problem der 737 aber leider nicht beurteilen. Meine Konstruktionen (ein paar hundert verkaufte motorlose manntragende Ein- fast keine Zweisitzer) lassen sowas nicht mal ahnen.

    @Hubert - Das wusste ich bisher nicht. Ist ja eigentlich ein Hammer - eigene Leute rauswerfen (laying off) und dafür auf outsourcing setzen. :-///

    @Holomino
    Ein Sensor - das halte ich auch für wenig glaubhaft. Soweit ich über das Problem weiß (siehe oben - Schubvektor) muss das MACS ja unter anderem die zeitlich unterschiedlich dynamischen Abläufe wie An-/Abfall der Schubkraft der Turbinen abgleichen mit der (verzögerten) Reaktion der Flugmasse und das bei den recht unterschiedlichen aerodynamischen Zuständen des Fliegers. Aufgrund EINes Sensors ? Aber den ganzen Stories nach eben ein ziemlicher Rechenaufwand. Wobei ich sicher bin, dass die Rechner (CPU´s) über das Problem wohl eher schmunzeln. Anm: ich hatte Ende Siebziger aerodynamische Berechnungen/Simulationen auf nem damaligen Superrechner durchgeführt, Control Data Cyber 175 - die liefen -CPUZeit- Ende Neunziger auf meinem damaligen Turbo-Pentium ähnlich schnell.

    @Klebwax
    Feigheit .. Mut .. Projekte komplett löschen und neu aufsetzen
    Ja, sicher fehlte es an Standfestigkeit der Entwickler "vor Ort" der Geschäftsleitung beizubringen, dass mehrere Modifikationen auf der gleichen - alten - Grundkonzeption irgendwann mal schlicht veraltet sind, nicht mehr Stand der Technik und daher Müll bringen. Derzeit läuft von der 737 die dritte UND die vierte Generation - parallel nebeneinander. Und dazu müssensollen auch noch die früheren Baureihen gepflegt werden!? Ach wie das leider stimmt - die Feigheit aufzudecken, dass der vorgeschriebene Entwicklungspfad auf zu alten Grundlagen basiert.

    @Klebwax
    Proof of Concept .. ich grins mich eins und denk daran, dass (m)ein Kollege mal viele Tonnen Schrott eingekauft hatte, weil nach der grundlegenden Konstruktion ein wichtiges Hauptteil - nur gering!- geändert wurde und die frühzeitig abgespaltene Herstellung umfangreicher Peripherie schon bei der ersten Montage nicht mehr passte - sozusagen Generation 1 passt nicht auf G2.

    Nochmal: danke für die umfangreichen, ersprießlichen Beiträge.
    Geändert von oberallgeier (21.01.2020 um 13:59 Uhr) Grund: schon wieder- Fehler :-(
    Ciao sagt der JoeamBerg

  2. #12
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    07.03.2011
    Beiträge
    1.783
    Zitat Zitat von oberallgeier Beitrag anzeigen
    Feigheit .. Mut .. Projekte komplett löschen und neu aufsetzen
    Ja, sicher fehlte es an Standfestigkeit der Entwickler "vor Ort" der Geschäftsleitung beizubringen, dass mehrere Modifikationen auf der gleichen - alten - Grundkonzeption irgendwann mal schlicht veraltet sind, nicht mehr Stand der Technik und daher Müll bringen.
    Ich hatte da weniger die Entwickler im Blick. Ich dachte da mehr an den CEO, der seinen Aktionären erklären müsste, daß das bisher verwendete System nicht in die Zukunft trägt. Er müsste ihnen sagen, sie sollen mal für ein zwei Jahre die Füße still halten. In der Zeit gibts für die laufenden Systeme nur Bugfixes. Dafür wird in Zusammenarbeit mit den Zulassungsbehörden ein neues System entwickelt, daß in die Zukunft trägt. Aber nach dem MAX Desaster wird das sicher nicht passieren. Über kurz oder lang wird auch Airbus in diese Falle laufen. Die schleppen inzwischen auch schon ein gewaltiges technisches Erbe mit sich rum, daß sich auch keiner traut zu beerdigen.

    MfG Klebwax
    Strom fließt auch durch krumme Drähte !

  3. #13
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    04.09.2011
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    694
    Eine Folge dieser ganzen Geschichte wird sein, dass sich die ganze Zulassungsmethode ändert. Bisher wurden neue Flugzeuge im Herstellerland zertifiziert und dann von den anderen weltweiten Behörden nur abgenickt. Wenn die MAX in den USA wieder fliegen darf, werden sich die anderen sie genau ansehen wollen, bevor die auch die Erlaubnis erteilen. Bei allen neuen Flugzeugen wird das dann auch so sein. Das könnte dazu führen, dass neue Modelle nur noch regional im Einsatz sind und es bei Langstreckenfliegern sehr lange bei den vorhandenen Modellen bleibt.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Asuro aus Dummheit lahmgelegt, wie weiter?
    Von Wolle62 im Forum Asuro
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 07.01.2019, 19:31
  2. Dummheit von mir
    Von Anti süd im Forum Asuro
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 18.01.2008, 14:29
  3. Programmierproblem
    Von taylor22 im Forum Asuro
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 30.06.2007, 18:42
  4. Programmierproblem PropClock
    Von Murus im Forum Basic-Programmierung (Bascom-Compiler)
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 13.11.2005, 20:07
  5. Programmierproblem
    Von BlackBroom im Forum C-Control II
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.10.2005, 18:02

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •