-         
Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Trotz Protesten: Tesla unterschreibt Kaufvertrag für Gigafactory

  1. #1
    Elektronik & Technik Infos Robotik Visionär Avatar von Roboternetz-News
    Registriert seit
    28.02.2011
    Ort
    Roboternetz Server 3
    Beiträge
    5.392

    Beitrag Trotz Protesten: Tesla unterschreibt Kaufvertrag für Gigafactory

    Anzeige

    Der Tesla-Vorstand hat den Kauf eines Grundstücks für den Bau einer Autofabrik bei Berlin offenbar besiegelt. Doch in Grünheide befürchten Anwohner, dass ihnen die Fabrik für Elektroautos im trockenen Brandenburg buchstäblich das Wasser abgräbt. (Tesla, Technologie)

    Weiterlesen...

    Sag deine Meinung zu der Meldung und diskutiere im Roboternetz.

    News Quelle: Golem
    Diese Nachricht wurde automatisiert vom Roboternetz-Bot gepostet. Verantwortlich für den Inhalt ist daher allein der Herausgeber, nicht das Roboternetz.de oder deren Verantwortliche.


    Anzeige

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    11.12.2007
    Ort
    weit weg von nahe Bonn
    Alter
    35
    Beiträge
    3.416
    Hat mal irgendwer zuverlässige Infos über die ART des Wasserverbrauch?! Ich meine der Rechnung nach verbaucht das Werk so viel wie 70-80k Personen im Vergleich.
    Setzt man mal ein 2000MW Kraftwerk (Mannheim z.B.) in Vergleich sind das rund 1.7Mio Personen basierend auf 2.3-3L Kühlwasser pro kWh (statistischer Wert aus 2016)

    Aber so ein Kraftwerk benutzt i.d.R. Flusswasser und kein Grundwasser.

    Wofür braucht Tesla das Wasser, wieviel verbraucht im Vergleich z.B. VW Wolfsburg? Ich find es zwar schon ne Hausnummer aber das kann auch ne Nebelgranate sein wenn man es mit der Konkurrenz vergleichen könnte.
    Es gibt 10 Sorten von Menschen: Die einen können binär zählen, die anderen
    nicht.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    25.12.2018
    Beiträge
    211
    Viel geiler finde ich den Kaufpreis. 41 Mio für 3.000.000 qm Land, das sind knapp 14 €/qm. Wie viel "preiswerten Wohnraum" könnte man schaffen, wenn man Grundstücke für solche Preise an normale Menschen verkaufen würde. Und wer zahlt diese Hunderten Millionen Subvention? Und wer steckt sie ein? Der Teufel scheißt halt immer auf den größten Haufen!

Ähnliche Themen

  1. Gigafactory 4 in Brandenburg: Tesla will eine halbe Million Elektroautos pro Jahr fer
    Von Roboternetz-News im Forum Neuigkeiten / Technik-News / Nachrichten / Aktuelles
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.01.2020, 11:00
  2. Gigafactory 3: Tesla liefert erste in China gebaute Model 3 aus
    Von Roboternetz-News im Forum Neuigkeiten / Technik-News / Nachrichten / Aktuelles
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.12.2019, 14:00
  3. Grundstück für Gigafactory 4: Tesla und Brandenburg schließen Kaufvertrag ab
    Von Roboternetz-News im Forum Neuigkeiten / Technik-News / Nachrichten / Aktuelles
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.12.2019, 23:35
  4. Elektromobilität: Tesla baut Akkus in der Gigafactory
    Von Roboternetz-News im Forum Neuigkeiten / Technik-News / Nachrichten / Aktuelles
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.01.2017, 11:00
  5. Gigafactory: Tesla will Werk für günstigere Akkus bauen
    Von Roboternetz-News im Forum Neuigkeiten / Technik-News / Nachrichten / Aktuelles
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.02.2014, 09:50

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •