- 3D-Druck Einstieg und Tipps         
Ergebnis 1 bis 1 von 1

Thema: ASURO RobotKit --- Linux_Tipp

  1. #1

    ASURO RobotKit --- Linux_Tipp

    Anzeige

    Wer einen alten Vista_Rechner hat der kann auch mal Linux Debian 5 (Lenny) für die Programmerstellung und das Flashen benutzen.
    Ich habe selbst Debian 5.10 dafür eingerichtet. Die avr_Programme und das Flashtool von der Asuro_CD übernommen.
    Die avr_Programme kann man mit "Alien" in das deb_Format übersetzen und dann mit dpkg -i ... installieren.
    Das Flashtool hat sofort funktioniert. Mit minicom kann man die USB-Schnittstelle einstellen und die Datenübertragung testen.
    Die Software für Debian kann man über Debian Archive downloaden.
    Ist ein guter Einstieg in Linux für Bastler!

    Hinweis:
    Man kann natürlich auch gleich die eigenen AVR programme von Lenny installieren. (avr-binutils, avr-gcc und avr-lib)
    Man benötigt dann nur das Makefile, den Schaltplan des Asuro und erstellt sich zu jedem Projekt eine test.c
    So kann man dann auch besser das Programmieren des Atmega in C erlernen.
    Geändert von abell (01.01.2020 um 17:48 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. [ERLEDIGT] Asuro RobotKit --- Problemlösung: IR-Led (Flashproblem)
    Von abell im Forum Asuro
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.12.2019, 13:34
  2. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 11.02.2014, 01:06
  3. Asuro flashen klappt, doch Asuro macht nichts
    Von cyberfrank im Forum Allgemeines zum Thema Roboter / Modellbau
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.02.2013, 17:11
  4. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.05.2007, 13:35
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.08.2006, 17:31

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •