-         
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: STM32 Array[500] zu groß?

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    14.04.2005
    Ort
    Freiberg
    Alter
    36
    Beiträge
    302

    STM32 Array[500] zu groß?

    Anzeige

    Hallo zusammen,

    ich programmiere aktuell ein Nucleo-64-Board (STM32F411), Keil µVision v5.25.
    Ich habe bereits ein kleines Grundgerüst an Code, aber Veriablen-seitig kaum der Rede wert - vielleicht sowas wie 30 Bytes, die ich zusätzlich zum Standard-generierten Code (durch CubeMX) definiert habe.
    Nun habe ich ich folgendes Code-Segment:
    Code:
    int main(void)
    {
        [...]
        uint16_t testvar[400];
        for(uint16_t i=0;i<399;i++){
            testvar[i] =0;
        }
        [...]
        while(1){
            LED_Blinker();
        }
    }
    (Die main-while(1)-Prozedur habe ich zum Debuggen mal nur auf das LED-Blinken reduziert.)

    Der Code läuft gut durch, die LED blinkt. Folgende Fälle lassen sich hier beobachten:
    1. Ändere ich int16_t testvar[400]; zu int16_t testvar[500]; , kommt er nicht bis zur while-Schleife, LED blinkt nicht.
    2. Deaktiviere ich die for-Schleife, dann kommt er in die while-Schleife und die LED blinkt.
    3. for-Schleife bleibt deaktiviert, aber ich greife händisch auf das Array zu, dann kommt er in die while-Schleife, LED blinkt. Der Code sieht dann so aus:

    Code:
    int main(void)
    {
        [...]
        uint16_t testvar[500];
        testvar[495] = 0xFFFF;
    
        [...]
        while(1){
            if(testvar[495]==0xFFFF){
                LED_Blinker();
            }
        }
    }
    Also kommt er irgendwie nicht mit der for-Schleife klar. Aber warum?
    Ausgangspunkt von mir war, fünf Arrays in einem Struct zusammenzufassen. Je mehr Arrays es sind, desto kleiner ist die Array-Größe, bei der das Problem auftritt. Bei den 5 Arrays ist das Problem bei einem index von um die 80, bei 3 Arrays um die 180 (ich hab die Grenzen nur sehr grob rausgefahren.) Die for-Schleife sieht dann so aus:
    Code:
        for(uint16_t i=0;i<70;i++){
            structvar.array1[i] =0;
            structvar.array2[i] =0;
            structvar.array3[i] =0;
        }
    Hat jemand eine Idee, warum hier die for-Schleife nicht klar kommt?

    Im Debug-Modus werde ich nicht so richtig schlau. Er verfängt sich da dann im Fall des Problems immer im GPIO-init (der eigentlich immer davor ist).
    Wenn ich dazu nähere Informationen liefern soll, gebt bitte Bescheid.

    Grüß,
    NRicola

    - - - Aktualisiert - - -

    Neue Erkenntnis:
    Ich habe gerade die Variable als globale eingeführt, also
    Code:
    uint16_t testvar[500];
    int main(void)
    {
        [...]
        for(uint16_t i=0;i<499;i++){
            testvar[i] =0;
        }
        [...]
        while(1){
            LED_Blinker();
        }
    }
    Dann funktioniert es und die for-Schleife kommt klar.
    Verstehen würde ich das Problem natürlich trotzdem. Hat jemand eine Erklärung dazu?

    Grüß,
    NRicola
    Gurken schmecken mir nicht, wenn sie Pelz haben!

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von Moppi
    Registriert seit
    18.03.2018
    Beiträge
    1.378
    Blog-Einträge
    7
    Hallo NRicola,

    Du kannst noch mehr ausprobieren:

    Code:
    int main(void){
        [...]
        uint16_t testvar[500];
        for(uint16_t i=0;i<399;i++){
            testvar[0] =0;
        }
        [...]
        while(1){
            LED_Blinker();
        }
    Blinkt das Programm dann hier?


    Ich habe gerade die Variable als globale eingeführt
    War auch so eine Idee, die ich hatte. Das aus der main-Funktion raus zu verlegen, in den globalen Scope. Allerdings ohne schlüssige Erklärung, warum das besser funktionieren sollte.




    MfG

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    14.04.2005
    Ort
    Freiberg
    Alter
    36
    Beiträge
    302
    Hallo Moppi,

    ja, da blinkt es auch. Scheint erst zu stocken, wenn ein laufender Index rein kommt. Ich habe auch das Abbruchkriterium der for-Schleife auf i<1 heruntergesetzt: auch dann hängt er.

    Grüß,
    NRicola
    Gurken schmecken mir nicht, wenn sie Pelz haben!

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    07.04.2015
    Beiträge
    532
    In einer Funktion definierte Variablen landen auf dem Stack, modulglobale Variablen hingegen auf dem Heap.

    Du könntest mal schauen, ob Du eine den Stack betreffende Deklaration in Deinen Projekteinstellungen findest.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    14.04.2005
    Ort
    Freiberg
    Alter
    36
    Beiträge
    302
    Hallo Holomino,

    tendenziell gingen meine Überlegungen in eine ähnliche Richtung - auch wenn ich sie nicht hätte benennen können.
    Allerdings wüsste ich nicht, wo ich Einstellmöglichkeiten dazu hätte. Hast du eine Idee, wo ich suchen sollte?

    Grüß,
    NRicola
    Gurken schmecken mir nicht, wenn sie Pelz haben!

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    07.04.2015
    Beiträge
    532
    Praktisch sagen kann ich's Dir nicht, ich hab dem Keil nicht.
    Du könntest aber mal nach "Stack size" googeln. Das sitzt entweder in irgendeinem eingebundenen Header (da üblicherweise abhängig von der RAM-Größe des verwendeten Controllers) oder der eingebundenen Bootroutine.

Ähnliche Themen

  1. WARNING: array subscript is above array bounds [-Warray-bounds]
    Von Liquidator im Forum C - Programmierung (GCC u.a.)
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.05.2016, 15:39
  2. Array zu groß für Datenerfassung
    Von PCMan im Forum C - Programmierung (GCC u.a.)
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 22.11.2007, 15:45
  3. Ablockkondensatoren - wie groß?
    Von scales im Forum Elektronik
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 24.06.2006, 19:35
  4. Nur Nummern in Array / nur Variablentyp byte als Array?
    Von Crashmichl im Forum Basic-Programmierung (Bascom-Compiler)
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.04.2006, 00:15
  5. [ERLEDIGT] Assemblerprogramm zu groß
    Von andyoo1 im Forum Controller- und Roboterboards von Conrad.de
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 16.02.2004, 21:41

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •