-         
Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 24 von 24

Thema: Leise (falls möglich geräuschlose) Alternative zum Schrittmotor 28BYJ-48 gesucht

  1. #21
    Anzeige

    Hi Leute,

    ja ich nutze den ULN2003. Ich hab leider immer erst gegen Abend Zeit, dementsprechend dauert es halt immer etwas bis meine Antwort kommt.

    Je länger der Thread wird umso verwirrter werde ich , aber ich möchte keinem einen Vorwurf. Kann sein, dass ich da viel zu blauäugig an die Sache rangegangen. Ich habe halt ohne Vorkenntnisse einfach mal angefangen zu basteln. Ein paar Tuts angeschaut und es lief am Ende, nur halt nicht leise genug.

    Ich werde wohl die Idee mit dem Drivermodul, welches Microstepping unterstützt verfolgen und die Geschichte mit dem HDD-Motor. Zwei HDDs liegen bei mir noch im Keller rum und daher bietet sich das mMn recht stark an. Das sind für mich schon zwei sehr gute Ansätze. Alles andere ist mir im Moment noch zu hoch. Ich hab vom Gnom67 eine private Nachricht erhalten, mit paar Links um mich etwas tiefer in die Materie graben zu können. Besten Dank dafür an Gnom67 an dieser Stelle, aber das wird etwas dauern.

    Das Video von Andree-HB finde ich ziemlich beeindruckend und auch nicht am Thema vorbei. Muss ich mir gleich nochmal auf Youtube anschauen.

    Schaltbild könnte ich liefern...Der Code könnte dagegen problematisch werden, weil ich erst letztes WE meinen Laptop neu aufgesetzt habe. Aber wie schon zuvor erwähnt, werde ich erstmal den Weg mit dem Drivermodul und den HDDs einschlagen und mich in der nächsten Zeit etwas mit der Materie auseinandersetzen.

    Danke an alle die sich für meinen Thread die Zeit genommen haben

  2. #22
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    07.11.2019
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    117
    Hallo,

    ich hatte mir vor ein paar Tagen mal einen ruhigen Moment genommen und das Schrittmotor-Motorgeräusch etwas genauer untersucht. Auch bei saubererer Sinusansteuerung gibt es leise Töne.

    Das Hauptproblem liegt ganz klar darin, dass der Abstand zwischen Rotor und Stator innerhalb eines Schrittes stark variiert. Der Rotor "springt" praktisch auf den nächsten Schritt.

    Um dem entgegen zu wirken, müsste man das Feld wesentlich komplizierter modulieren. Ein sinusförmiger Motorstrom ist nicht das Optimum bzgl. des Lärmes.

    Leider fehlte mir dann die Zeit zum Aufbau einer kleinen Analogschaltung zur Forschung, die der Grundfrequenz ungeradzahlige Harmonische hinzuaddiert bzw. subtrahiert. Denn da liegt m.E. die Lösung zum geräuschfreien Antrieb verborgen. Es müsste ein Mischungsverhältnis von Grundwelle und Oberwellen geben, bei denen der Motor maximal leise ist. Allerdings natürlich nur passend speziell für den einen Motor, den man da gerade vor sich liegen hat und auch nur mit dem Zugeständnis, dass er bei einer derartigen Ansteuerung Drehmoment verliert.

    Ich habs auf der Liste. Das Thema ist interessant. Ich bleib am Ball. Zieht sich aber noch ein paar Wochen.

    Viele Grüße

    Wolfgang

  3. #23
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    8.063
    .. Schrittmotor-Motorgeräusch .. Es müsste ein Mischungsverhältnis von Grundwelle und Oberwellen geben .. natürlich nur passend speziell für den einen Motor ..
    Huiii - was für eine feine Idee. Aber reicht denn die Anpassung an den Motor. Müsste man da nicht auch den (Rest des) Antriebsstrang(es) dazunehmen? Zumindest einen Teil? Denn als ich mich mit ähnlichen Fragen auf VIEL niedrigerer Ebene beschäftigte hatte ich Motorzeitkonstanten gemessen - und die stets "im System" gemessen - sprich mit dem ganzen Antrieb IM betrachteten System.

    https://www.roboternetz.de/community...l=1#post404730

    Und beim "Einspeisen" des nächsten Schrittes in den Motor ist das eben ein Hochfahren der Drehzahl. Dabei kann ja vv (v mit index v - d.h. die Geschwindigkeit "vorher") durchaus zwischen Null und irgendwas drüber sein. Und der praktische Geschwindigkeitsanstieg des >Systems< (wie immer auch das definiert werden muss) ist sicher nicht konform (oder wie ich das nennen könnte) der eingespeisten Kraft.

    Hmmm - Wolfgang, Du hast da einen interessanten Ansatz (aber ich hab keinerlei Erfahrung mit Schrittmotoren).
    Ciao sagt der JoeamBerg

  4. #24
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    07.11.2019
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    117
    Hallo oberallgeier,

    das mit der Dynamik und der angetriebenen Mechanik ist ja alles gruselig.

    Deine Idee mit der Messung während des Betriebs ist möglicherweise zielführend. Immerhin rotiert da ein Magnet und bewirkt eine Gegenspannung. Es wäre dumm, wenn wir uns dessen Wirkung nicht mal genauer anschauen.

    Ich werde mal gelegentlich einen sinusförmigen Strom einspeisen und die Spannung am Motor aufzeichnen. Oder eine sinusförmige Spannung einspeisen und den Strom aufzeichnen.

    Ich bin davon überzeugt, dass die Messgröße eben nicht sinusförmig ist. Und das liegt an der drehwinkelabhängigen Änderung des Luftspalts zwischen Rotor- und Statorblechen.

    Da irgendwo könnte der Stein der Weisen vergraben sein....

    ...mein Gefühl flüstert mir, dass wir das Produkt aus Strom und Spannung sinusförmig halten müssen.

    Nur so ein Gefühl....

    Viele Grüße

    Wolfgang

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Gameboy Camera - Alternative gesucht
    Von Hardware-Entwickler im Forum Suche bestimmtes Bauteil bzw. Empfehlung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.06.2017, 14:17
  2. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.05.2014, 09:23
  3. MAX7219 alternative gesucht
    Von Torrentula im Forum Suche bestimmtes Bauteil bzw. Empfehlung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.06.2012, 16:38
  4. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 05.05.2012, 19:17
  5. Alternative zum Schrittmotor?
    Von Wernie im Forum Motoren
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 10.07.2007, 19:33

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •