-         
Seite 2 von 9 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 90

Thema: html-Code für virtuelles website-Button-Pad

  1. #11
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von Moppi
    Registriert seit
    18.03.2018
    Beiträge
    1.232
    Blog-Einträge
    7
    Anzeige

    Wir haben in diesem Forum keine Beispiele für die Programmierung von NN in C
    für Arduino z.B.
    Aus diesem Grund hatte ich dieses in einem andern Thread nochmals geäußert.


    Wenn man sich zu weit von der Basis entfernt, die ich hier bei Arduino und nodeMCU
    sehe, entfernt man sich zu weit von der Mehrzahl der User in diesem Forum.


    Ich hatte diesbezüglich schon woanders zum Nachdenken anregen wollen, als ich
    sinngemäß schrieb, dass man sich überlegen soll eine Art Supercomputer zu verwenden.
    Also irgendwas leistungsstarkes mit mehreren GHz Taktrate, mehreren Gigabyte RAM
    und Festplattenspeicher, wenn man auf diesen Komfort dieser Geräte zurückgreifen
    möchte: Schnelligkeit, Multitasking, Webfähigkeit. Dort hätte man dann alle Möglichkeiten,
    wie Webserver mit PHP, man kann Javaprogramme drauf laufen lassen, man kann
    Webanwendungen drauf laufen lassen, die ihre Datentransfer auch anders abwickeln,
    Stichwort: AJAX.


    Wenn ich hier jetzt anfange, mich in Neuronale Netze einzuarbeiten und dies in einem Thread
    darzustellen, weiß ich genau was passiert. Nämlich dasselbe, was soeben auch hier passiert ist:
    dann - und genau dann, nicht vorher - kommen die Leute die "Ahnung" davon haben und
    den Thread so richtig aufmischen, mit diversen, nicht zielführenden Bemerkungen oder
    "gut gemeinten Ratschlägen".
    Deshalb wünschte ich mir etwas zum Thema Neuronale Netze, um die User hier zu wecken, die
    etwas davon verstehen und sich der Sache annehmen, damit wir alle hier etwas davon haben und
    es nicht in einem Zerreden des Themas endet.


    Ich habe schon vieles gemacht und auch eine Webanwendung die mittels Sockets / AJAX-like,
    Daten mit einem Webserver austauscht. Die Anwendung ist toll geworden, hier aber nicht brauchbar!

    Ich sehe mein Projekt zuhause momentan als bestes Beispiel, wie weit man sich von einer allgemein handhabbaren Basis,
    für viele Menschen / User - entfernen kann. Deshalb bin ich dafür, ganz klein anzufangen und es für jeden
    verständlich zu machen. Hier jetzt besonders das Thema neuronales Netz.








    MfG

  2. #12
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    09.10.2014
    Beiträge
    4.743
    Hinzu kommt, dass die html-Steuertasten (Senden, Lernmode, Erkennmode, ggf. auch weitere für ResetInputs, SD_Speichern und Pause) ständig während aller HAL-Modi parallel zu Steuerzwecken abgefragt werden müssen, d.h. wenigstens 1-2x pro Sekunde gepollt werden müssten.

    Der Due wäre eine gute Basis, wegen MT, und billig ist er auch, man braucht aber Dutzende GPIO-Switches, die einrasten.
    Der ESP32 wäre eben die andere Alternative, mit der ich es u.U. umsetzen könnte, aber die komplette html-Sache müsste ich aus der Hand geben.

    Auch der Raspi kann ja MT (und ist ja vergleichsweise schon ein kleiner "Supercomputer"), aber auch für ihn gibt es kein Hardware-Buttonpad und dafür kann ich auch keinen html-webserver schreiben, und daher bräuchte ich auch für ihn jemanden, der die html-Seite schreibt und im Programm händelt - eigentlich zu schwierig, wenn man es richtig überlegt.

    PS,
    Ich will aber gerne anfangen, den html-Code für die Key- und Steuer-Buttons zu testen, wie weit ich damit komme, ohne Garantie aber, dass es nicht bereits ein paar Stunden später doch nicht weiter komme.
    ·±≠≡≈³αγελΔΣΩ∞ Schachroboter:www.youtube.com/watch?v=Cv-yzuebC7E Rasenmäher-Robot:www.youtube.com/watch?v=z7mqnaU_9A8

  3. #13
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von Moppi
    Registriert seit
    18.03.2018
    Beiträge
    1.232
    Blog-Einträge
    7
    Hinzu kommt, dass die html-Steuertasten (Senden, Lernmode, Erkennmode, ggf. auch weitere für ResetInputs und Pause) ständig während aller HAL-Modi parallel zu Steuerzwecken abgefragt werden müssen, d.h. wenigstens 1-2x pro Sekunde gepollt werden müssten.
    So was in der Richtung hatte ich auch vermutet.
    Das macht es dann eigentlich unmöglich. Da der Browser immer erst eine Anfrage senden muss. Wie man das, mit einem ndeMCU, anders hinbekommen könnte, ist mir bislang nicht bekannt. Möglichkeiten gibt es theoretisch. Früher hat man die verwendet um, per PHP, ein Webchat zu bauen. Dazu kann man die Verbindung bestehen lassen, Daten an den Browser schicken (der ständig lauscht) und der verarbeitet sie, sobald sie angekommen sind. Das geht dann ohne ständige Serveranfragen.

    Wenn Du aus einem Programm heraus z.B. das Feld dauernd aktualisieren wolltest, ohne dass der User dauernd klicken muss, ist das in einer erträglichen Geschwindigkeit nicht möglich, weil ständig der Netzwerkverkehr dazwischen ist, der ausbremst. Eine LED am µC kannst Du in Bruchteilen einer Sekunde hunderte Male ein- und ausschalten.

    Allerdings wäre das, dies per HTML-Seite zu realisieren, die eleganteste Lösung, wenn jemand das dann ausprobieren möchte (dagegen stehen ca. 25,- für so ein beleuchtetes Originalpad in Größe 4x4 und das muss noch zusammengebaut werden, LEDs eingelötet werden).

    MfG

  4. #14
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    09.10.2014
    Beiträge
    4.743
    ja, stimmt, und daher sind zumindest unabhängige Threads für Gehirn (HAL-Schicht) und Steuerungs-Interface (Website, Display, Buttons) unerlässlich.
    ·±≠≡≈³αγελΔΣΩ∞ Schachroboter:www.youtube.com/watch?v=Cv-yzuebC7E Rasenmäher-Robot:www.youtube.com/watch?v=z7mqnaU_9A8

  5. #15
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    11.12.2007
    Ort
    weit weg von nahe Bonn
    Alter
    34
    Beiträge
    3.406
    Wenns nur Arduino sein soll, kann ich leider nicht direkt helfen

    aber hier ein paar Links die vielversprechend aussehen für die "Server" Seite der Websockets auf Arduino Basis (sind aber ESP spezifisch):

    https://tttapa.github.io/ESP8266/Cha...WebSocket.html (Doku)
    https://github.com/gilmaimon/ArduinoWebsockets (Quelle)

    Ich habe es nur in Python und Flask gelöst, weil mir das persönlich einfacher fiel aber es war defintiv effektiver als ständiges Refresh eines versteckten div/frame
    Es gibt 10 Sorten von Menschen: Die einen können binär zählen, die anderen
    nicht.

  6. #16
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    09.10.2014
    Beiträge
    4.743
    Der ESP8266 scheidet doch aus, wie schon oben erklärt, da er kein MT kann. Man könnte dafür höchsten html-Seiten testen (d.h. zu reinen html-Testzwecken), aber kein NN aufbauen und steuern.
    Ich programmiere aber nur in der Arduino-IDE, daher der ESP32 als Vorschlag, aber selbst das ist schon sehr aufwändig ohne Hardware-Keypad, und den kompletten html Teil müsste wer anders entwickeln und einbinden nach meinen Vorgaben, das macht es doppelt schwierig.

    Und das heißt @Ceos:
    echten Arduino-Code schreiben, den ich direkt kopieren+pasten kann, samt aller weiteren Änderungswünche.

    PS,
    Zeitkritisch sind hier allerdings v.a. die genannten Steuertasten (Senden, Lernmode, Erkennmode, ggf. auch weitere für ResetInputs, SD_Speichern und Pause) , nicht die 10x10 keypad-Matrix.

    Weitere html-Funktionen kommen aber noch hinzu, wenn man kein gemeinsames TFT Display für Menüs hat und auch das über html laufen muss:

    überschreiben? ja/nein
    nicht gefunden: wiederholen/Abbruch
    Netz-Ausgabewert: 123.4567
    Wert korrekt? ja/nein/Abbruch

    etc.

    das kann ich zwar einfach über mein HX8357 TFT ausgeben, aber nur für dieses, denn es ist fest an meinem ESP32 angeschlossen.
    A-Bär: man kann sich ja langsam Schritt für Schritt an diese Probleme herantasten.
    Geändert von HaWe (31.10.2019 um 10:03 Uhr)
    ·±≠≡≈³αγελΔΣΩ∞ Schachroboter:www.youtube.com/watch?v=Cv-yzuebC7E Rasenmäher-Robot:www.youtube.com/watch?v=z7mqnaU_9A8

  7. #17
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    11.12.2007
    Ort
    weit weg von nahe Bonn
    Alter
    34
    Beiträge
    3.406
    Ich habe die letzten Antworten noch nicht alle aufgeholt, ihr tippt schneller als man Beispiele suchen kann!

    Und das heißt @Ceos:
    echten Arduino-Code schreiben, den ich direkt kopieren+pasten kann, samt aller weiteren Änderungswünche.
    deinen Anforderungen kann man ja nicht gerecht werden, dafür brauchte ich schon Bezahlung ....

    so um jetzt hier einen Punkt damit zu machen nurnoch eine Sache:

    Wenn ihr beide nicht immer so schnippisch Antworten würdet und euren Beißreflex mal im Zaum halten könntet, würdet ihr nicht ständig Gegenkommentare bekommen die das Topic "zerreden" oder Beispiele die das Thema "verwässern"

    Packt euch mal an der eigenen Nase und bleibt bei euren Antworten einfach mal sachlich und nehmt einen Denkanstoss hin ohne dieses ständige "mach mal vor" hinten dran zu packen, das löst nämlich meinen Beißreflex aus, weil ich sowas einfach unverschämt finde (warum habe ich auch schon mehrfach erklärt)


    NACHTRAG:

    @Ceos,
    das ist nicht schnippisch, hier hilft nur echter Code, und den zu schreiben macht zweifelsfrei eine Menge Arbeit, und anders geht es nicht.
    Bis hierher geh ich konform und sehe dass du verstehst was ich meine.

    Aso wenn du etwas postest:
    bitte gerne echte Code, ansonsten bitte eher nichts.
    Aber den hättest du einfach weglassen sollen, das ist GENAU das was ich unverschämt finde, LASS ES einfach

    erneuter NACHTRAG:


    das nichts auch noch nachträglich FETT zu machen setzt dem ganzen noch das Sahnehäubchen auf, du bist und bleibst unverbesserlich
    Geändert von Ceos (31.10.2019 um 10:14 Uhr)
    Es gibt 10 Sorten von Menschen: Die einen können binär zählen, die anderen
    nicht.

  8. #18
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    09.10.2014
    Beiträge
    4.743
    @Ceos,
    das ist nicht schnippisch, hier hilft nur echter Code, und den zu schreiben macht zweifelsfrei eine Menge Arbeit, und anders geht es nicht.
    Also wenn du etwas postest:
    bitte gerne echten Arduino-C++-Code, ansonsten bitte eher nichts.

    - - - Aktualisiert - - -

    @Moppi:
    könntest du denn auch auf einem ESP32 arbeiten?
    ·±≠≡≈³αγελΔΣΩ∞ Schachroboter:www.youtube.com/watch?v=Cv-yzuebC7E Rasenmäher-Robot:www.youtube.com/watch?v=z7mqnaU_9A8

  9. #19
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von Moppi
    Registriert seit
    18.03.2018
    Beiträge
    1.232
    Blog-Einträge
    7
    Wenn für Deine Software ein Multitasking notwendig ist, weil das aus Gründen der schnellen und einfachen Handhabung verschiedener Codeschnipsel für Dich unabdingbar ist, dann bist Du - für meine Begriffe - zu weit weg.
    Es gibt auch tolle Neuronale Netze, die mit PC erstellt werden können, schnell anzulernen sind und praktisch toll sind (Stichwort NVIDIA). Das kann man hier auch vorstellen, aber nicht erwarten, dass dies jemand "Nachbauen" will oder auch nur ausprobieren.

    Daher, weil Du auch sagst, dass wir so nicht weiter kommen, ohne hardwaretechnisch immens aufzurüsten, wende ich mich dem Thema Arduino zu und beschäftige mich etwas damit. Einen guten Link dazu gab es ja. Mal schauen, wie weit man damit kommt. Leider gibts hier offenbar keinen, der in der Lage wäre, das Thema Neuronales Netz für Bastler verständlich darzustellen und Projekte, angefangen vom Arduino UNO, über schnellere nodeMCUs mit mehr Speicherplatz und schließlich darüber hinaus verständlich darzustellen und zu beschreiben. Wenn man im Laufe der Entwicklung ableitet, dass man noch schnellere und noch mehr Speicherplatz und noch andere Technik (wie Multitasking) benötigt, ist das durchaus sinvoll und hat seine Berechtigung und macht dann auch Sinn.


    Also gut. Das war ein Exkurs in die Richtung, scheitert bei mir aber am Multitasking.



    MfG

    - - - Aktualisiert - - -

    Einen ESP32 habe ich _noch_ nicht. Der ist mir noch zu neu. Die meisten Leute haben wohl noch nodeMCUs der alten Generation im Schubfach. Ich meine mit 80MHz (?) und 1 MB Programmspeicher, sowie 3 MB für SPIFF müsste schon was machbar sein.

  10. #20
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    09.10.2014
    Beiträge
    4.743
    ja, das stimmt leider, das NN (HAL-Module für isoliertes Muster-Training und -Auswerten) läuft zwar ohne MT, aber für die Steuerung (User-Interface, Dashboard) ist bei mir zusätzlich MT notwendig.
    ·±≠≡≈³αγελΔΣΩ∞ Schachroboter:www.youtube.com/watch?v=Cv-yzuebC7E Rasenmäher-Robot:www.youtube.com/watch?v=z7mqnaU_9A8

Seite 2 von 9 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.03.2019, 14:40
  2. html code für User Login + password (esp8266 + Arduino IDE)
    Von HaWe im Forum NodeMCU-Board und ESP8266, ESP32-Serie
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 19.08.2018, 20:10
  3. html-Code für nodeMCU mit Arduino IDE + Wifi libs
    Von HaWe im Forum Arduino -Plattform
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.08.2018, 19:30
  4. HTML-Code (scripts)
    Von Technik =) im Forum Umfragen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10.10.2008, 10:21
  5. virtuelles Autocockpit
    Von redg im Forum PC-, Pocket PC, Tablet PC, Smartphone oder Notebook
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 02.10.2005, 14:53

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •