-         
Seite 46 von 49 ErsteErste ... 364445464748 ... LetzteLetzte
Ergebnis 451 bis 460 von 482

Thema: outdoor I

  1. #451
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Moppi
    Registriert seit
    18.03.2018
    Beiträge
    1.992
    Blog-Einträge
    16
    Anzeige

    @rabenauge

    Auf dem Akkuaufkleber steht zwar "Polymer", scheint aber nach dem Ladegerät und dem Aufbau ein Li-Ion zu sein. Einen LiPo mit Schalter habe ich noch nicht gesehen.

    Mich irritiert das Bild von Inka von dem 15000mAh-Akku:
    Anhang 35159
    Eine Zelle hat dann 4V ? und 15000mAh? Oder sind a mehr als diese 3 drin gewesen?

    MfG

  2. #452
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von inka
    Registriert seit
    29.10.2006
    Ort
    nahe Dresden
    Alter
    72
    Beiträge
    1.825
    so wie es auf dem foto zu sehen ist...

    EDIT:
    Zitat Zitat von Moppi Beitrag anzeigen
    Auf dem Akkuaufkleber steht zwar "Polymer", scheint aber nach dem Ladegerät und dem Aufbau ein Li-Ion zu sein. Einen LiPo mit Schalter habe ich noch nicht gesehen.
    auf dem original aufkleber steht nichts mehr von polymer...
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20200710_141241.jpg
Hits:	8
Größe:	33,4 KB
ID:	35160
    Geändert von inka (10.07.2020 um 13:15 Uhr)

  3. #453
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Moppi
    Registriert seit
    18.03.2018
    Beiträge
    1.992
    Blog-Einträge
    16
    Zitat Zitat von inka Beitrag anzeigen
    auf dem original aufkleber steht nichts mehr von polymer...
    Dann ist es ja gut, auf dem Bild vom eBay-Link steht es so.

    Ich würde jetzt untersuchen, ob der Akku wirklich voll mit Zellen ist. Das müsste man beim Anheben etwa bemerken, ob eine Seite leichter ist oder schwerer. Gegen das Licht oder mit einer starken Lampe dahinter wird man bestimmt nicht durchgucken können. Ich will aber nicht noch mal damit anfangen, was mit dem Akku sein könnte.

    führe ich jetzt an beiden ausgängen mit digitalen voltmetern (zwei stellen hinter'm komma) eine langzeitmessung der spannung durch
    Wie sieht es damit aus jetzt? Bist Du schlauer?

    MfG

  4. #454
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von inka
    Registriert seit
    29.10.2006
    Ort
    nahe Dresden
    Alter
    72
    Beiträge
    1.825
    Zitat Zitat von Moppi Beitrag anzeigen
    führe ich jetzt an beiden ausgängen mit digitalen voltmetern (zwei stellen hinter'm komma) eine langzeitmessung der spannung durch
    Wie sieht es damit aus jetzt? Bist Du schlauer?

    jain...



    solche voltmeter hatte ich drangeklemmt, an de output- und lade- ausgang. Bei dauernd messenden voltmetern war der spannungsabfall ca. 0,35V in 24 stunden, bei einer messung am anfang und nach 24h waren es ca. 0,15V. Die volmeter ziehen einen strom von 12mA. Im regelfall wäre es also ein spannungsverlust von 0,15V in 24h, rein gefühlsmässig würde ich sagen damit kann ich leben. Das fahrzeug bekommt eine dauer-solarzellen-ladung, die müsste weitaus mehr liefern als zum ausgleichen notwendig wäre...
    Und eine spannungsüberwachung kommt ohnehin auch hin...
    gruß inka

  5. #455
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von inka
    Registriert seit
    29.10.2006
    Ort
    nahe Dresden
    Alter
    72
    Beiträge
    1.825
    nächstes thema - einbau und verwendung des zero-pi:
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20200711_162624.jpg
Hits:	13
Größe:	82,8 KB
ID:	35161
    platzmässig (hier erstmal nur "reingelegt") passt es und auch die funktion ist ok. Installiert ist raspbian stretch, die arduino IDE läuft ganz normal (version 1.8.12) und die files lassen sich compilieren und auch flashen (danke noch einmal rabenauge!). Dauert natürlich etwas länger, editieren auf dem smartphone geht aber nicht wirklich...

    Der USB adapter
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20200711_160727.jpg
Hits:	12
Größe:	18,3 KB
ID:	35162
    sollte die möglichkeit offenhalten über eine direkte USB verbindung von aussen (der winkelstecker oben) und über den zero zu flashen. Bei beiden angeschlossenen computern (also der PC und der zero) geht das nicht, die IDE (weder auf dem PC noch auf dem zero) findet den USB-port nicht. Würde bedeuten, dass ich eine der datenverbindungen und die Vcc zwischen dem mega und dem zero schaltbar machen müsste...

    Das brachte mich auf die idee das zu erweitern, alo zwei ausrüstungsalternativen über die smartphone FB schaltbar zu machen
    - outdoor (zero, gyro, US-sensoren, ....)
    - dock (stepper, mega 2560, ....)
    ich würde dann eine 5V steckleiste, über einen extra steup-up 12V/5V direkt an den akku angeschlossen (also nicht über den 5V teil an der steppertreiber steuerung) einbauen. Schaltbar über die smartphone app und ein 5V/2 kanal relais. Das relais muss alerdimngs nur 12V schalten können und eine überschaubare leistung. Frage ist - muss es ein relais sein? Andererseits möcht ich da nicht mit transistoren und ähnlichem anfangen...
    Aber ideen sind willkommen
    gruß inka

  6. #456
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von inka
    Registriert seit
    29.10.2006
    Ort
    nahe Dresden
    Alter
    72
    Beiträge
    1.825
    den einbau des zero muss ich etwas zurückstellen

    habe nämlich wieder einmal - eigentlich war das von anfang an DIE schwachstelle - durch umbauarbeiten an der spannungsversorgung die vier steppersticks offensichtlich gegrillt...

    möchte nun für die weitere entwicklung auf DC-getriebemotoren umsteigen, diese kombination

    - treiber: beispiel

    - DC-motoren beispiel

    scheint mir erfolgversprechend zu sein....

    das gehäuse / rahmen, die omni-move räder, die 12V stromversorgung soll bleiben, als mc möchte ich nach wie vor den atmega 2560 verwenden...


    was haltet ihr von der neuen antriebskombination? Andere ideen?
    Geändert von inka (02.08.2020 um 13:29 Uhr)
    gruß inka

  7. #457
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    24.06.2004
    Ort
    Berlin
    Alter
    55
    Beiträge
    431
    ich habe mir mal das datenblatt angesehen und kann daraus nicht feststellen, welcher strom beim blockieren auftritt

    ansonsten arbeite ich bei einem roboter mit einer ähnlichen kombi
    das leben ist hart, aber wir müssen da durch.

  8. #458
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    67
    Beiträge
    12.775
    ich habe mir mal das datenblatt angesehen und kann daraus nicht feststellen, welcher strom beim blockieren auftritt
    https://www.micromotors.eu/en/gear-motors/series-rh158/

    Aus der Datentabelle für die RH158.12.75 kann man den Strom bei Nennlast entnehmen. 680 mA
    Die Stromzunahme bei einer Drehzahländerung von Leerlauf 81 Upm auf 55 Upm bei Nennlast beträgt ca. 680-140mA = 540mA.
    Bei einer Drehzahländerung von 81 auf 0 Upm käme man dann auf etwa 1,8A (falls das weiterhilft).

  9. #459
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von inka
    Registriert seit
    29.10.2006
    Ort
    nahe Dresden
    Alter
    72
    Beiträge
    1.825
    Zitat Zitat von Manf Beitrag anzeigen
    https://www.micromotors.eu/en/gear-motors/series-rh158/

    Aus der Datentabelle für die RH158.12.75 kann man den Strom bei Nennlast entnehmen. 680 mA
    Die Stromzunahme bei einer Drehzahländerung von Leerlauf 81 Upm auf 55 Upm bei Nennlast beträgt ca. 680-140mA = 540mA.
    Bei einer Drehzahländerung von 81 auf 0 Upm käme man dann auf etwa 1,8A (falls das weiterhilft).
    insofern dass das treibermodul maximal 1.4A liefern kann ist die info schon hilfreich... Es müsste also das blockieren irgendwie sensiert werden. Über die stromstärke?

    Ich habe hier aber noch was gefunden link und aus den spärlichen technischen daten:
    -----
    Betriebsspannung DC 6, 12, 24 V.
    Maximales Drehmoment:0,9 kg/cm.
    Maximale Stromstärke:1,2 Ampere.
    -----
    gruß inka

  10. #460
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    67
    Beiträge
    12.775
    Maximale Stromstärke das Motors bedeutet wohl, mehr sollte er nicht aufnehmen damit er nicht zu heiß wird. Das wären nach den Daten aus der Tabelle 1,2A bei ca.8V am ohmschen Widerstand grob 10W. Wobei er je nach Isolation beim Einbau mehr oder weniger auf Dauer vertragen wird.

    Der Treiber IC liefert nach Datenblatt 1,2A Dauerstrom für 1 Kanal, bei 2 Kanälen sind es noch 0,9A.
    https://toshiba.semicon-storage.com/...TB6612FNG.html
    Im rechten Bild dargestellt bei 25°C Umgebungstemperatur und "IC only" das heißt ohne Kühlkörper.
    Der aufgebaute Treiber hat sicher schon etwas mehr Kühlfläche vielleicht wie im linken Bild dargestellt. Ein zusätzlicher aufgesetzter Kühlkörper wird sicher noch helfen.


    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	2020_08_03__18_04_01_786__066.jpg
Hits:	8
Größe:	47,0 KB
ID:	35175

    Je nach Einsatz wird die eine oder andere Komponente auch an die Grenze gehen. Ganz abwegig ist die Auslegung sicher nicht wenn man bedenkt dass der Motor mit 680mA Nennstrom angegeben ist. Wenn dauerhaft Blockierung oder deutliche Überschreitung der Nennlast abzusehen ist kann man die Auslegung sicher auch verstärken.

Seite 46 von 49 ErsteErste ... 364445464748 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Abstandsmessung Outdoor bis 3m
    Von robo218 im Forum Sensoren / Sensorik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.12.2017, 06:56
  2. outdoor spy robot
    Von jancrombach im Forum Vorstellung+Bilder+Ideen zu geplanten eigenen Projekten/Bots
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.08.2010, 13:09
  3. Outdoor Roboter
    Von OsramLED im Forum Vorstellung+Bilder+Ideen zu geplanten eigenen Projekten/Bots
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.08.2006, 09:34
  4. Outdoor-Robo
    Von RobotrixerP im Forum Mechanik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.04.2006, 18:38
  5. [ERLEDIGT] Outdoor - Navigation
    Von Quaio im Forum Sensoren / Sensorik
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 21.04.2005, 12:31

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •