-         
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20

Thema: Leistung Messen

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    06.03.2013
    Beiträge
    50
    Blog-Einträge
    2

    Cool Leistung Messen

    Anzeige

    Hallo
    ich habe eine PV Inselanlage, Wechselrichter Schaft bis 3 KW
    Oft haben wir nicht optimale Lichtverhältnisse
    Ich habe folgende Idee: ich verlege PV Paneel mit einer Leistung von 6 KW und schalte Paneel ab wenn die Leistung über 3 KW liegt.
    Ich muss also beim 48 V Eingang Watt oder Amper messen und den Wert an einen Controller melden der dann Relais steuert.
    Womit messe ich ?

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    22.06.2009
    Beiträge
    1.395
    Deine Leistung ist im einfachsten Fall P = U * I. D.h. du musst Spannung und Strom messen um daraus die Leistung zu berechnen.
    Womit misst du:
    1. Spannung -> Spannungsteiler -> Mikrocontroller (Wenn galvanische Trennung nicht notwendig)
    2. Strom -> Messshunt oder Hall Stromsensor -> Mikrocontroller

    Wenn das nicht die Antwort ist die du dir erhofft hast, solltest du deine Frage " Womit messe ich?" noch etwas genauer ausführen.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    07.03.2011
    Beiträge
    1.712
    Zitat Zitat von ernterobo Beitrag anzeigen
    ich habe eine PV Inselanlage, Wechselrichter Schaft bis 3 KW
    Oft haben wir nicht optimale Lichtverhältnisse
    Ich habe folgende Idee: ich verlege PV Paneel mit einer Leistung von 6 KW und schalte Paneel ab wenn die Leistung über 3 KW liegt.
    Zwei Sachen gehen mir da durch den Kopf. Solarmodule kann man nicht abschalten. Wenn genug Sonne da ist, erzeugen sie 3kW. Und wenn die nicht abgenommen werden, weil sie z.B. nicht an den Wechselrichter angeschlossen sind, heizen sie das Modul mit 3kW auf. Das ist so die Leistung eines Elektroherdes. Ob die Module das vertragen weiß ich nicht.

    Du hast jetzt 3kW installiert. Was passiert , wenn das Modul 3kW liefert du aber weniger verbrauchst? Wo bleibt jetzt die Differenz? Dein Wechselrichter kann ja nur das liefern, was aktuell verbraucht wird. Da muß es also ein Konzept geben, wie mit überschüssiger Energie umgegangen wird. Und genauso würde ich es dann mit den zusätzlichen Modulen auch machen.

    MfG Klebwax
    Strom fließt auch durch krumme Drähte !

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied Avatar von avr_racer
    Registriert seit
    01.04.2014
    Ort
    MecklenburgVorpommern
    Beiträge
    164
    Zitat Zitat von ernterobo Beitrag anzeigen
    Ich muss also beim 48 V Eingang Watt oder Amper messen
    Watt also Leistung ist immer das Prdodukt aus Volt x Ampere theoretisch und auch paktisch!!!

    Wer also Watt/Ampere/Volt nicht auseinander halten kann hat an solchen Anlagen nix verloren!!!

    Um die Panels abzuschalten sollte diese eher kurzgeschlossen werden.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    09.10.2014
    Beiträge
    4.741
    Zitat Zitat von avr_racer Beitrag anzeigen
    Um die Panels abzuschalten sollte diese eher kurzgeschlossen werden.
    bist du dir da 100%ig sicher?
    meine Panels liefern weit über 300V mit über 20A, ich wage zu bezweifeln, dass es allen Beteiligten so gut tut, wenn man die an ihrem Ausgang einfach kurzschließt. ich denke eher, das gibt einen ziemlich heftigen Kurzschluß, und der photoelektrische Effekt produziert ja auch weiterhin kräftig Elektronen an der Kathode, auch nach dem Kurzschluss, die dann ungebremst durch Widerstände zur Anode fließen.
    Abgeklemmt aber baut sich nur eine Spannung auf, ohne Stromfluss.
    Wenn also die Kabel einfach abgeklemmt sind (ohne Kontakt zu irgendwas), und kein Strom fließt, dann entsteht auch keine Energie und keine Leistung, und die Panels werden höchstens erwärmt durch die Sonnenstrahlung (wie sonst irgendwas, das in der Sonne rumliegt).
    ich habe schon öfter meine Panels vom Wechselrichter abgeklemmt (für Wartungsarbeiten), und da passiert(e) überhaupt nichts - die Kontakte müssen nur abisoliert sein und man darf sie nicht anpacken!

    - - - Aktualisiert - - -

    PS
    wenn der Wechselrichter nur 3kW schafft, die Panels aber mehr liefern könnten, dann fließt auch nicht mehr in den WR hinein als er umwandeln kann.
    Es darf nur die Panel-Ausgangs-Spannung nicht die max. WR-Eingangsspannung überschreiten.
    ·±≠≡≈³αγελΔΣΩ∞ Schachroboter:www.youtube.com/watch?v=Cv-yzuebC7E Rasenmäher-Robot:www.youtube.com/watch?v=z7mqnaU_9A8

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    07.03.2011
    Beiträge
    1.712
    Zitat Zitat von HaWe Beitrag anzeigen
    Abgeklemmt aber baut sich nur eine Spannung auf, ohne Stromfluss.
    Nicht wirklich. Die Spannung würde so hoch werden, daß entweder ein Funke überschlägt, der Halbleiterübergang in den Modulen durchbrennt oder die Leistung an parasitären Widerständen vebrannt wird. Die einmal aus der Strahlung erzeugte elektrische Energie verschwindet nicht wieder.

    Die Solarzellen sind aber Dioden. Steigt die Spannung an einer Zelle über die Diodenschwellspannung fängt diese an zu leiten. Daher sieht man auch in den Kennlinien von PV-Modulen eine Maximalspannug selbst bei einem externen Strom von 0. Das ist die Summe der Diodenschwellspannungen aller Zellen eines Moduls. An diesen Dioden werden dann die hier 3kW verheizt.

    MfG Klebwax
    Strom fließt auch durch krumme Drähte !

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    09.10.2014
    Beiträge
    4.741
    Zitat Zitat von Klebwax Beitrag anzeigen
    Nicht wirklich. Die Spannung würde so hoch werden, daß entweder ein Funke überschlägt, der Halbleiterübergang in den Modulen durchbrennt oder die Leistung an parasitären Widerständen vebrannt wird. Die einmal aus der Strahlung erzeugte elektrische Energie verschwindet nicht wieder.

    Die Solarzellen sind aber Dioden. Steigt die Spannung an einer Zelle über die Diodenschwellspannung fängt diese an zu leiten. Daher sieht man auch in den Kennlinien von PV-Modulen eine Maximalspannug selbst bei einem externen Strom von 0. Das ist die Summe der Diodenschwellspannungen aller Zellen eines Moduls. An diesen Dioden werden dann die hier 3kW verheizt.

    MfG Klebwax
    das glaube ich erst wenn ich es sehe.
    Wir (Elektriker + ich bei Installaton/Wartung) haben sogar schon an den Panels die Spannung im abgeklemmten Zustand (Leerlauf) gemessen -
    380V (+- wenig bis unbewölkt), angeklemmt bis 330V beobachtet, WR Eingang max. bis 500V.

    Auch kleinere Panels zum 12V-Akkuladen mit Betriebsspannung 12-18V bringen abgeklemmt nie mehr als 22V Leerlaufspannung.
    ·±≠≡≈³αγελΔΣΩ∞ Schachroboter:www.youtube.com/watch?v=Cv-yzuebC7E Rasenmäher-Robot:www.youtube.com/watch?v=z7mqnaU_9A8

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    07.03.2011
    Beiträge
    1.712
    Zitat Zitat von HaWe Beitrag anzeigen
    das glaube ich erst wenn ich es sehe.
    Ich beschreibe da nur den Energieerhaltungssatz. Dem ist es wurscht ob du an ihn glaubst (mir auch).

    Auch kleinere Panels zum 12V-Akkuladen mit Betriebsspannung 12-18V bringen abgeklemmt nie mehr als 22V Leerlaufspannung.
    Warum wiederholst du, was ich geschrieben habe. Ca. 0,6V Diodenspannung mal Anzahl der Zellen ist die Maximalspannung.

    MfG Klebwax
    Strom fließt auch durch krumme Drähte !

  9. #9
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    06.03.2013
    Beiträge
    50
    Blog-Einträge
    2
    Hallo danke für das Interesse
    Als erstes jede Paneel Gruppe hat einen eigenen Schalter für den fall das es brennt muß man die Anlage abschalten.
    Die Spannung von 48-50 V ist bekannt ich muß also nur die elektrischen Stromstärke messen um die Leistung zu berechnen oder ich habe ein Bauteil das gleich die Leistung misst.
    Frage ist gibt es ein Bauteil das daß leisten kann (50V Gleichstrom bis 60 A)
    Wenn 3KW überschritten werden wird eine Paneel Gruppe abgeschaltet
    Die Anlage läuft jetzt einen Monat sehr gut, aber morgens und abends ist die Leistung naturgemäß sehr klein, also mehr Leistung auf das Dach und mittags runter regeln.

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied Avatar von avr_racer
    Registriert seit
    01.04.2014
    Ort
    MecklenburgVorpommern
    Beiträge
    164
    Zitat Zitat von HaWe Beitrag anzeigen
    bist du dir da 100%ig sicher überschreiten.
    JAAAA denn Kurzschlusspannung mal Kurzschlussstrom sprich ca 1V mal 20A = 20W Verlustleistung.
    hier musst du unterscheiden alle Panels zusammen bringen die 300V aber ein Panel bringt wieviel ca 22V-24V Uleer ? ca...
    heißt du trennst jedes Panels ab und schließt jedes einzelne kurz!!!

    https://www.mikrocontroller.net/topic/265149
    https://www.photovoltaikforum.com/th...i-kurzschluss/

    Zu beachten wären die Funkenbildung da dies bei Gleichspannung/Strom ungemein gefährlicher ist das GleichSpannung keine 0-Durchgang hat und somit nicht selber abschalten täte. Brnadgefahr.
    Heißt das Schaltelement hat hier erhöhte Anforderungen!!

    Na sicherlich gibt es sowas als Gerät was Strom/Spannung misst und dir dann die Leistung berechnet

    Problem was ich sehe wer solche Fargen stellt hat einfach NOCH nicht das Fachwissen an solch einer Anlage zu arbeiten!!!

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Sender bauen und die Leistung messen. Messgrät für die Ausgangsleistung gesucht.
    Von elektronikguru im Forum Suche bestimmtes Bauteil bzw. Empfehlung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 23.04.2012, 20:37
  2. Leistung von Asuro?
    Von Andrew7 im Forum Asuro
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.02.2007, 23:32
  3. Löttemperatur vs. Leistung
    Von matren im Forum Elektronik
    Antworten: 87
    Letzter Beitrag: 16.11.2005, 20:36
  4. Leistung des Parallelports
    Von Goblin im Forum Elektronik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.10.2005, 15:08
  5. Max. Leistung...
    Von sonic im Forum Kopfnüsse / Wissensquiz
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 17.10.2004, 20:44

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •