-         
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Stromverteilerschiene 12V

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    17.02.2009
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    1.136

    Stromverteilerschiene 12V

    Anzeige

    Hallo,
    ich bin gerade auf der Suche nach einer einfachen Verteilerschiene (bzw. 2) für ein 12V-Netzteil. Ich möchte die einfache Schraubklemme für mehrere kleinere Verbraucher nutzen.
    Ich hab gesehen, dass man sowas unter "Sammelschiene" findet - aber viel zu teuer...da bis teilweise 100A spezifiziert.

    Ich hab ein 20A/12V-Netzteil, über das ich mehrere 2-3A-Verbreucher anschließen möchte.
    Die Schiene sollte auf einer Holzplatte verschraubbar sein.
    Habt ihr da preiswerte Ideen?

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    07.03.2011
    Beiträge
    1.681
    Ich verwende für sowas flache Messingprofile 3-5mm dick und 8-15mm breit. Die lassen sich leicht sägen und bohren. Vor allem kann man darin Gewinde schneiden. M3 und M4 gehen in 3mm dickes Material, größere Gewinde brauchen dickere Stangen. Da kann man dann Kabel mit Ringösen direkt anschrauben. Flachstecker gehen ebenso. Für Bananenstecker kann man unisoliert Buchsen direkt in passende Löcher schrauben. Man kann auch Kabel anlöten, entweder mit einem dicken Kolben (100-200W) oder vorsichtig mit einer Flamme.

    Zur Montage entweder Gewinde und von hinten schrauben oder Loch ansenken und Senkkopfschauben von vorne. Mit Stahlwolle kriegt man sie schön blank. Zuallerletzt kann man die freien Stellen bunt anmalen, rot für Plus und schwarz für GND zum Beispiel. Dann macht man nicht so viele Fehler beim Messen und Verkabeln.

    MfG Klebwax
    Strom fließt auch durch krumme Drähte !

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von 021aet04
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Niklasdorf
    Alter
    31
    Beiträge
    4.804
    Ich würde fertige Sammelschienen nehmen. Was ist bei dir teuer? Ich würde soetwas nehmen https://www.schaecke.at/aus/Kategori...H-1M/p/1334433. Habe gesehen das es die bei Conrad in der 2m Ausführung ca. 25€ kostet.

    Wenn du kein Problem hast bei z.b. ebay zu kaufen. Gib dort Sammelschiene ein, da bekommst du Treffer bis ca. 20€ für kurze Verteilerschienen.

    Es kommt darauf an wie lange es sein soll. Ich würde für kurze Schienen solche bei ebay kaufen, wenn es länger wird solche wie ich oben gepostet habe oder stabile Cu Schienen, die sind auch noch stabil.

    MfG Hannes

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    17.02.2009
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    1.136
    Naja, da ich das auch einfach durch Verlöten meiner Leitungen regeln könnte, sind 20€ schon etwas viel.
    Aber wenn das 1m ist und ich bei Bedarf die passende Länge abschneiden kann, relativiert sich das ja wieder.
    Hab bei ebay aber noch kein Meterstück gefunden...

    Könnte ich statt Messing oder Kupfer auch Alu nehmen? Das hätte ich noch im Keller. N paar M4-Gewinde sind ja schnell reingesäbelt
    Holzbrett, darauf dann zwei Schienen und das Netzteil und das Ganze kommt an die Decke. Aussehen ist erstmal zweitrangig, das muss bis zum Wochenende stehen. Aufhübschen kann ich hinterher noch.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von 021aet04
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Niklasdorf
    Alter
    31
    Beiträge
    4.804
    Al-Schienen kannst du nehmen.

    Die ich bei ebay gesehen habe sind keine Meterstücke. Ich meine solche wie sie bei Booten o.Ä. verwendet werden. https://www.ebay.at/itm/MagiDeal-Boo...UAAOSwzSdbz35T oder https://www.ebay.at/itm/1-Stuck-5-We...gAAOSw2YZc4J7S
    Es gibt auch noch welche mit mehr Anschlüssen.

    MfG Hannes

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    07.03.2011
    Beiträge
    1.681
    Zitat Zitat von Cysign Beitrag anzeigen
    Könnte ich statt Messing oder Kupfer auch Alu nehmen?
    Denk an die Oxidschicht.

    MfG Klebwax
    Strom fließt auch durch krumme Drähte !

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    17.02.2009
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    1.136
    Deswegen frag ich ja. Also Alu lieber doch nicht? Oder anschleifen und dann Polfett drauf?

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    07.03.2011
    Beiträge
    1.681
    Zitat Zitat von Cysign Beitrag anzeigen
    Deswegen frag ich ja. Also Alu lieber doch nicht? Oder anschleifen und dann Polfett drauf?
    Ich hab mich um die Antwort gedrückt und Messing genommen.

    MfG Klebwax
    Strom fließt auch durch krumme Drähte !

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    17.02.2009
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    1.136
    So, war heute nochmal im Baumarkt und im Elektro-Fachgeschäft. Bei beiden gabe keine Sammelschienen die für mich geeignet wären
    Und im Baumarkt gabs auch weder Messing (was ne sehr schlechte Leitfähigkeit hat wenn ich mich recht entsinne) noch Kupfer in Stabform...ich denke es läuft auf Stahl oder Alu hinaus. Ich seh ja dann wie gut das klappt

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von 021aet04
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Niklasdorf
    Alter
    31
    Beiträge
    4.804
    Messing ist kein schlechter Leiter. Ich habe gerade im Tabellenbuch geschaut.

    Der spez. Widerstand ist:
    Al: 0,0278
    Cu: 0,01724
    Eisendraht: 0,1-0,15
    Messing: 0,063

    MfG Hannes

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •