-         
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 33

Thema: Raspberry Pi 4b 4GB mit Joy-it RPI CASE ALU07

  1. #21
    Benutzer Stammmitglied Avatar von ces
    Registriert seit
    06.10.2018
    Beiträge
    99
    Anzeige

    Was mich eigentlich zu Arm getrieben hat war dieses "Spectre und Meltdown" Update die bei AMD und Intel bis Heute die Rechenleistung erheblich reduziert. Und das rückwirkend. Linux hat das vor kurzem überwunden in dem es anderweitig schneller geworden ist. ARM ist nur theoretisch davon betroffen.

    Das T430 ist auch bei ebay sehr gefragt. Beobachte gerade eine Auktion, bei 51 Euro.

    aber ich vermisse echt diese mini netbooks
    Das ändert sich mit abnehmender Sehkraft. Alles an miniaturisierter Technik wird zur Belastung.
    Das sollte man sich vor Augen halten

    - - - Aktualisiert - - -

    Der Linux Terminal Emulator auf meinem Smartphone ist z.B. für mich zu spät gekommen.

  2. #22
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    09.10.2014
    Beiträge
    4.530
    der Vorteil vom Raspi gegenüber Windows Notebooks sind IMO seine GPIOs und Bus-pins.
    Viel wichtiger als Super-Rechenleistung wie ein i5 oder i7 wären für mich Softwarepakete in C/C++, mit denen man EINFACH graphische User-Interfaces (GUIs) selber programmieren kann wie z.B. mit Borland C++ Builder für Windows, um dann dadurch auf GPIOs, Sensoren, Aktoren und Cam über eingebundene Widgets (per drag+drop auf eine form ziehen und dann ihre Form/Größe anpassen und events definieren: text fields, switch buttons, radio buttons, combo boxes, shapes, dropdown-Menüs, canvas,...) und auch samt Bild/Video-Objekterkennung wie bei openCV zugreifen zu können- und das ohne die ganze verfluchte makefile- oder cmake-Wurschtelei (braucht man bei Borland C++ Builder ja auch nicht).
    Einen 13" HDMI Touchscreen anzuschließen (samt virtueller Tastatur wie beim Handy, und den Raspi dahinter an die VESA-Löcher zu schrauben) - oder auch andere TFTs nach persönlichem Geschmack zu verwenden - ist letztendlich dann kein Ding mehr.
    Geändert von HaWe (07.09.2019 um 10:41 Uhr) Grund: typo
    ·±≠≡≈³αγελΔΣΩ∞ Schachroboter:www.youtube.com/watch?v=Cv-yzuebC7E Rasenmäher-Robot:www.youtube.com/watch?v=z7mqnaU_9A8

  3. #23
    Benutzer Stammmitglied Avatar von ces
    Registriert seit
    06.10.2018
    Beiträge
    99
    http://www.minigui.org/#quickstart

    MiniGUI
    If you need a lightweight cross-platform GUI for real-time embedded devices and an embedded graphics middleware, you may want to check out MiniGUI. It runs on Linux/uClinux, eCos, VxWorks, pSOS, ThreadX, Nucleus, uC/OS-II, Win32. Hardware platforms tested with it include Intel x86, ARM (ARM7, ARM9, StrongARM, xScale), PowerPC, MIPS, and M68K (DragonBall, ColdFire). You can run it with support for threads, processes or compile it to run standalone. It has support for built-in resources like bitmaps, icons, fonts. It has a multi-window and messaging mechanism, commonly used controls like labels, buttons, multi-line edit boxes, list boxes, combo boxes, progress bars, property sheets, toolbars, track bar, tree view, list view, month calendar, grid view, animation, etc, as well as support for dialog boxes and message boxes. You can also use menus, accelarator keys, the caret, timers, Windows resource files, popular image file formats (GIF, JPEG, PNG, Windows BMP, etc), multiple character sets, fonts, etc. The graphics API allows you to do raster operations such as create complex regions, draw and fill ellipses, arcs, polygons, etc. There is also special support for embedded systems such as common I/O operations, byte-order functions, touch screen calibration, etc. The library is released under the GPL. Be sure to select the GPL open source package when you download.
    Quelle: https://www.thefreecountry.com/sourcecode/gui.shtml

  4. #24
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    09.10.2014
    Beiträge
    4.530
    Please make sure that you have installed the following packages:

    Building tools:
    git
    gcc/g++
    binutils
    autoconf/automake
    libtool
    make
    cmake
    pkg-config

    Dependent libraries:
    libgtk2.0-dev
    libjpeg-dev
    libpng-dev
    libfreetype6-dev
    libsqlite3-dev
    libxml2-dev
    libssl1.0-dev
    alles viel zu kompliziert.
    Borland C++ Builder hatte alles, was es braucht, bereits integriert.
    Auch sehe ich hier keine forms, auf die man die integrierten widgets nur aus der Menüleiste zu ziehen und auszurichten brauchte, mit automatischer widget-Code-Generation durch die IDE.
    https://github.com/dsyleixa/Borland-...ello-world.jpg
    https://github.com/dsyleixa/Borland-...rduino_101.jpg
    https://github.com/dsyleixa/Borland-...rduino-109.jpg

    jpg- oder mpeg-Objekterkennung wie openCV bietet Borland allerdings ebenfalls nicht.
    ·±≠≡≈³αγελΔΣΩ∞ Schachroboter:www.youtube.com/watch?v=Cv-yzuebC7E Rasenmäher-Robot:www.youtube.com/watch?v=z7mqnaU_9A8

  5. #25
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    11.12.2007
    Ort
    weit weg von nahe Bonn
    Alter
    34
    Beiträge
    3.334
    Ich habe heute versucht die HID Lib von Github zu compilen...

    @HaWe ich habe festgestellt das in unserer modernen Zeit es scheinbar nur 3 Wege noch gibt eine GUI Anwendung (zumindest unter Wiondows) zu schreiben.

    1) Bezahlte Tools wie Visual Studio (mit M$ Account nutzbar != Kostenlos für mich)
    2) Mit freien Tools (und dem Haufen Abhängigkeiten)
    3) Linux (kostenlos, aber auch ein riesen Haufen Abhängigkeiten, der dank apt-get und co. aber erträglich ist)

    Ich mache mal ein extra Topic auf vll. finden wir gemeinsam einen weg, denn cih möchte eine Windows ANwendung haben mit der ich mit dem HID sprechen kann
    Es gibt 10 Sorten von Menschen: Die einen können binär zählen, die anderen
    nicht.

  6. #26
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    09.10.2014
    Beiträge
    4.530
    was für eine HID Lib von Github ?

    (Borland C++ für Windows ist ja immerhin kostenlos, siehe meine repo https://github.com/dsyleixa/Borland-Cpp-Builder - ICH allerdings bräuchte es zwingend für den Raspi, NICHT für Windows - und für den Raspi gibts wohl nichts in der Art!)
    ·±≠≡≈³αγελΔΣΩ∞ Schachroboter:www.youtube.com/watch?v=Cv-yzuebC7E Rasenmäher-Robot:www.youtube.com/watch?v=z7mqnaU_9A8

  7. #27
    Benutzer Stammmitglied Avatar von ces
    Registriert seit
    06.10.2018
    Beiträge
    99
    Qt Creator, Qt Designer, Qt Builder?
    https://www.qt.io/qt-features-librar...s-and-ide/#ide

    Stürze mich jetzt auf Python.

  8. #28
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    09.10.2014
    Beiträge
    4.530
    ja, wschl ist Python der bessere Ansatz, wenn man damit klar kommt.
    Qt Designer hatte ich schon probiert, konnte aber nicht gestartet werden (irgendwelche Tools fehlten, keiner konnte aber helfen, den Fehler zu beseitigen) - also Fehlanzeige.
    Auch hat der Qt Designer lt. versch. Tutorials nicht die Laien- und Anfängertauglichkeit wie Borland C++ Builder, es muss irrsinnig viel mehr selber geschrieben und installiert und konfiguriert werden - auch von der Bedienungsfreundlichkeit her also viiiiel zu kompliziert.
    ·±≠≡≈³αγελΔΣΩ∞ Schachroboter:www.youtube.com/watch?v=Cv-yzuebC7E Rasenmäher-Robot:www.youtube.com/watch?v=z7mqnaU_9A8

  9. #29
    Benutzer Stammmitglied Avatar von ces
    Registriert seit
    06.10.2018
    Beiträge
    99
    Werde es mal auf meinem PI4 versuchen, wichtig ist glaube erstmal der Qt Creator (C++, Python ...).
    Pi2b+ und Pi3b+ ebenfalls vorhanden. Hab auch noch das Rasbian Stretch Image.
    Das komplizierte Konfigurieren, Abhängigkeiten, Tools, Librarys:
    Ohne eine stimmige Anleitung geht bei Linux garnix. Die gilt es zu finden.
    Einmal durchlaufen und dokumentiert ist es dann gar nicht mehr so wild.
    Gibts auch für Windows wo man auch schonmal reinschnuppern kann.

    - - - Aktualisiert - - -

    Übrigens istalliere ich Pakete auf dem Raspi nur noch mit apt. Add Software und Synaptic funktioniert nicht so gut.

  10. #30
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    11.12.2007
    Ort
    weit weg von nahe Bonn
    Alter
    34
    Beiträge
    3.334
    QTCreator produziert leider nur hohle Hüllen aus unverhältnismäßig viel Code, in dem man sich mit viel Verständnis seine Events einbaut, das ist alles andere als Intuitiv finde ich .. kann sich aber in den letzten 2 Jahren als ich das letzte mal reingesehen habe aber scho stark geändert haben XD
    Es gibt 10 Sorten von Menschen: Die einen können binär zählen, die anderen
    nicht.

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Raspberry Pi PoE HAT: Platine gibt Raspberry Pi Lüfter und Power over Ethernet
    Von Roboternetz-News im Forum Neuigkeiten / Technik-News / Nachrichten / Aktuelles
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.08.2018, 09:03
  2. IF then ... case
    Von hofbauer51 im Forum Basic-Programmierung (Bascom-Compiler)
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.02.2010, 06:38
  3. Case Probleme mit Mega 16
    Von MasterMX im Forum Basic-Programmierung (Bascom-Compiler)
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 06.01.2010, 08:41
  4. Frage zu case
    Von Henry im Forum C - Programmierung (GCC u.a.)
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 21.08.2008, 21:47
  5. switch und case
    Von Spurius im Forum C - Programmierung (GCC u.a.)
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 26.10.2005, 16:42

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •