-         
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 16 von 16

Thema: Beaglebone Black: Status

  1. #11
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    09.10.2014
    Beiträge
    4.416
    Anzeige

    ich schrieb "gängige Anwendungen", ich programmiere mobile Robots, die sich mit bis zu 10km/h bewegen, aber keine Raketen.
    Für mobile Robots reicht es dicke,
    aber Raketen oder wenn Menschenleben davon abhängen, dann würde ich auf multicores einsetzen und den kernel auf einzelne Cores einschränken, dann läuft das eigene Programm vom kernel unbeeinflusst. Plus ein 2. oder 3. redundantes System (für bemannte Marsmissionen ).
    Und ja, dann würde ich das auch dafür garantieren.


    PS
    ich würde dafür aber NIE eine single-core cpu einsetzen.
    ·±≠≡≈³αγελΔΣΩ∞ Schachroboter:www.youtube.com/watch?v=Cv-yzuebC7E Rasenmäher-Robot:www.youtube.com/watch?v=z7mqnaU_9A8

  2. #12
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    11.12.2007
    Ort
    weit weg von nahe Bonn
    Alter
    34
    Beiträge
    3.267
    ich glaaube wir schweifen ab ^^
    eigentlich gings doch um den beaglebone

    PS single core ist wunderschön deterministisch und threads streng genommen luxus den man sich durch interlligente statemachines sparen kann, aber da trennt sich eben library basiertes programmieren von echtem bare metal. Mehr kontrolle erfordert auch mehr management, einfach nur eine kosten/nutzen frage und des persönlichen gemacks und darüber lässt sich bekanntlich nicht freundlich streiten
    Es gibt 10 Sorten von Menschen: Die einen können binär zählen, die anderen
    nicht.

  3. #13
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    09.10.2014
    Beiträge
    4.416
    Zitat Zitat von Ceos Beitrag anzeigen
    ich glaaube wir schweifen ab ^^
    eigentlich gings doch um den beaglebone

    PS single core ist wunderschön deterministisch und threads streng genommen luxus den man sich durch interlligente statemachines sparen kann, aber da trennt sich eben library basiertes programmieren von echtem bare metal. Mehr kontrolle erfordert auch mehr management, einfach nur eine kosten/nutzen frage und des persönlichen gemacks und darüber lässt sich bekanntlich nicht freundlich streiten
    Alle C-Programmierung ist IMMER Library-basiert, das fängt bei stdio.h an, geht über stdlib.h und unistd.h und hört bei pthread.h (nicht) auf -
    nicht zu vergessen, dass ja Linux auch IMMER ein multiuser- multitasking OS ist



    PS, bezgl. "intelligenter Statemachines", die angeblich MT ersetzen können, muss ich dir wschl widersprechen:
    Wenn ich mich recht an eine Informatikvorlesung erinnere, ist eine Statemachine ein Endlicher Automat (reguläre Grammatik =Chomsky Typ 3 , also am stärksten eingeschrränkt),
    C ist aber bereits (mindestens?) vom Chomsky Typ 2 (kontextfreie Grammatik) und Turing-vollständig,
    und Nebenläufigkeit (engl.: concurrency) oder auch "Echtzeitfähigkeit" gehören keinesfalls zu den Kriterien von State Machines, sie können also C mit preemptivem Multithreading niemals das Wasser reichen
    Geändert von HaWe (01.08.2019 um 22:32 Uhr)
    ·±≠≡≈³αγελΔΣΩ∞ Schachroboter:www.youtube.com/watch?v=Cv-yzuebC7E Rasenmäher-Robot:www.youtube.com/watch?v=z7mqnaU_9A8

  4. #14
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    11.12.2007
    Ort
    weit weg von nahe Bonn
    Alter
    34
    Beiträge
    3.267
    HaWe, dein Typ2 vermisst das KERNARGUMENT MEINER AUSSAGE!

    Da du nicht ließt was ich schreibe entbehrt es auch jedem Nutzen dir zu erklären warum du falsch liegst
    Es gibt 10 Sorten von Menschen: Die einen können binär zählen, die anderen
    nicht.

  5. #15
    Benutzer Stammmitglied Avatar von Defiant
    Registriert seit
    17.04.2005
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    79
    Zitat Zitat von Mxt Beitrag anzeigen
    So richtig viel scheint da nicht mehr zu passieren.
    Och da passiert schon was:
    http://beagleboard.org/blue - Quasi das Black für Robotik (inkl. Motor Treiber, IMU etc)
    https://beagleboard.org/pocket - Sozusagen BBB in klein.
    https://beagleboard.org/ai - Mehr Rechenleistung (2x A15, 4x M4, 4x PRU, 2x DSP, USB-C etc), allerdings noch nicht verfügbar.

  6. #16
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    04.09.2011
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    669
    Zitat Zitat von Defiant Beitrag anzeigen
    Och da passiert schon was:
    Ah, der AI ist in der Tat meiner Aufmerksamkeit entgangen. Mal sehen wann er kommt und was er dann hier kostet. Am X15 haben sie auch ziemlich lange rumlaboriert, wenige Händler haben ihn und er ist ganz schön teuer.

    Einen BB Green habe ich selber, deswegen schrieb ich ja, dass da nicht "so richtig viel" und nicht "nichts" passiert. Bis auf X15 und AI sind es halt alle Boards nur Variationen mit dem gleichen Prozessor. Und der konnte schon mit dem Raspi 2 nicht mehr mithalten.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Verkaufe Erlebrain Pixhawk inkl. Beaglebone Black
    Von kienzle im Forum Kaufen, Verkaufen, Tauschen, Suchen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.10.2015, 13:28
  2. Entwicklerplatinen: Offizieller Beaglebone-Black-Klon angekündigt
    Von Roboternetz-News im Forum Neuigkeiten / Technik-News / Nachrichten / Aktuelles
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.04.2014, 14:30
  3. Arduino Shield to BeagleBone Black Cape
    Von tucow im Forum Vorstellungen+Bilder von fertigen Projekten/Bots
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.03.2014, 19:06
  4. 1-GHz-Linux-PC BeagleBone Black für 45 Dollar
    Von Roboternetz-News im Forum Neuigkeiten / Technik-News / Nachrichten / Aktuelles
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.04.2013, 09:50
  5. Black Box mit 7 Bit
    Von Lars. im Forum Vorstellungen+Bilder von fertigen Projekten/Bots
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.05.2006, 21:18

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •