-         
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: IR Lichtschranke die vor Streulicht geschützt ist

  1. #1

    IR Lichtschranke die vor Streulicht geschützt ist

    Anzeige

    Hallo Zusammen,

    ich möchte mir gerne eine IR Lichtschranke bauen die unerfindlich gegen Streulicht ist und so eine art Lichtvorhang ist.

    Sie soll circa alle 20cm einen Messpunkt haben und es sollen insgesamt 5 sein.
    Die 2 Messpunkte stehen circa 1 Meter auseinander.

    Könnte mir jemand beim aufbaue so einer Lichtschranke helfen ?

    Lieben Dank,
    Basti

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    11.12.2007
    Ort
    weit weg von nahe Bonn
    Alter
    35
    Beiträge
    3.411
    Stichwort "Modulation" gegen Streulicht, hilft natürlich nur bis zur Sättigung deiner Empfänger

    Ansonsten brauchst du auch optisch Hilfe, in Form von Linsen um sowohl den Sender als auch Empfänger zu fokussieren
    Es gibt 10 Sorten von Menschen: Die einen können binär zählen, die anderen
    nicht.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    18.01.2012
    Beiträge
    383

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    25.12.2018
    Beiträge
    166
    Wie wäre es stattdessen mit Lasermodulen? Da hast du einen scharfen Strahl, der kaum gestört werden kann.
    Gibts billig in rot und etwas teurer auch als IR.
    Achte auf die Strahlungsleistung - die sollte so gering sein, dass es keine Schäden gibt, wenn jemand mal in den Strahl schaut, weil er wissen will, was das ist... Am besten Klasse I (< 0,4 mW) - schwer zu bekommen. verbreiteter ist Klasse II.

    Hier gibt es einen.

    Evtl. kommst du auch mit einem einzigen Laser aus, wenn du den Strahl über Spiegel im Zickzack führst.
    Geändert von Gnom67 (03.07.2019 um 14:46 Uhr)

  5. #5
    Wäre es nicht auch möglich die Modulation über einen Arduino zu machen?

    "Einfach" eine IR LED an einen PWM Port des Arduinos anschließen und auf der anderen Seite über einen Arduino auslesen?
    Wenn wir so im 3 KHZ bereich sind müsste das doch eigentlich gehen oder ?
    Aber wahrscheinlich ist es mit mit Hardware einfacher.

    Die frage ist, ob jede Diode anders getaktet sein muss? nicht das unten was ausgelöst wird aber der Empfänger das Signal von oben bekommt?

    Die Idee mit den Lasern ist auch nicht schlecht, aber ich würde das gerne recht flexibel auf und abbauen.
    Es geht um eine Zeitmessanlage und die Laser muss man glaube ich zu genau ausrichten.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    11.12.2007
    Ort
    weit weg von nahe Bonn
    Alter
    35
    Beiträge
    3.411
    Wäre es nicht auch möglich die Modulation über einen Arduino zu machen?

    Aber wahrscheinlich ist es mit mit Hardware einfacher.
    Sicher, über dass wie haben wir ja noch nicht gesprochen, wich wollte erstmal auf genannte Probleme eingehen

    Dein Vorschlag ist hinreichend, klar kann man bekannte IR Transmitter für Modulierte Datenübertragung nutzen, das wäre simpler aber nicht so schön das PRinzip selber aufzubauen und zu erfahren wo die DEtails stecken

    Die frage ist, ob jede Diode anders getaktet sein muss? nicht das unten was ausgelöst wird aber der Empfänger das Signal von oben bekommt?
    Solange deine LEDs hinreichend fokussiert sind, muss man sie nicht einzeln takten, entscheidend ist nur, auf wie viele unterbrochene Strahlen du reagiern möchtest.

    Ich würde noch cniht einmal PWM nehmen, sondern ganz stupide die LEDs anschalten, gucken was der Empfänger für einen WERt gibt, dann die LED abschalten und weider gucken was der EMpfänger sagt und aus der Differenz ein Streulicht-unabhängiges Signal errechnen um dann ein "Dunkel"-Schwelle zu definieren, dazu müsstest du sowieso jeden EMpfänger einzel durchschalten und analog messen.

    Bei der Variante mit modulierten IR TRansmittern und REceivern zu arbeiten fehlt dir zwar der analoge PEgel um eine gewisse Tuning Option zu haben, aber es lässt sich mit einfachen ODer Gattern anwenden, sobal ein Empfänger seine Diode nicht mehr sieht, schlägst du halt Alarm

    zu deiner Zeitmerssanlage, was soll sie denn erfassen? Körperteile, (speziell Hände) oder ganze Menschen oder andere Objekte (Foto-Finish?!)
    Es gibt 10 Sorten von Menschen: Die einen können binär zählen, die anderen
    nicht.

  7. #7
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    66
    Beiträge
    12.676
    Vielleicht gibt es Anregungen wenn man sich im Bereich Shooting Chronograph umschaut oder wird genau so etwas benötigt?
    https://www.google.de/search?biw=144....0.huPhfO4iZso

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    8.056
    .. eine IR Lichtschranke .. unerfindlich gegen Streulicht .. eine art Lichtvorhang .. alle 20cm einen Messpunkt .. insgesamt 5 sein .. Die 2 Messpunkte stehen circa 1 Meter auseinander ..
    Verstehe ich das richtig: ein "Lichtvorhang" aus fünf Lichtschranken die jeweils 20 cm über-/nebeneinander stehen und ein Meter zwischen Sender und Emfpänger haben? Etwa so:

    Code:
    Sender                 Empfänger
    
    |-----------  1 m  ----------|
    |-----------  1 m  ----------|Abstand 20 cm
    |-----------  1 m  ----------|
    |-----------  1 m  ----------|
    |-----------  1 m  ----------|
    |-----------  1 m  ----------|
    |-----------  1 m  ----------|
    |-----------  1 m  ----------|
    |-----------  1 m  ----------|
    So jedenfalls sind übliche "Lichtvorhäng" in der Industrie - (allerdings sind die 20 cm Abstand eher zu weit).

    Fremdlichtschutz gäbe es einmal durch geeignete Modulation (38 kHz oder so), evtl. mit einem aufgeprägten Code. Fremdlichtschutz erreicht man natürlich auch mit einer kurzen Röhre vor dem Emfpänger, die seitliches Einstrahlen weitgehend abschirmt.
    Ciao sagt der JoeamBerg

  9. #9
    Ersteinmal Lieben Dank für eure Antworten !!

    zu deiner Zeitmerssanlage, was soll sie denn erfassen? Körperteile, (speziell Hände) oder ganze Menschen oder andere Objekte (Foto-Finish?!)
    Die Anlage soll erfassen wenn ein Hund über eine Hürde springt =)
    Und da es große und kleine hunde gibt den Lichtvorhang

    @oberallgeier : genau so stelle ich mir das vor.

    auf der Sendeseite könnte ich ja einen IC555 nehmen (https://www.elektronik-kompendium.de...lt/0310121.htm) die frage ist nur, wie werte ich das Signal am besten aus und muss ich jeden sender mit einer anderen Frequenz ansteuern?


    Fremdlichtschutz erreicht man natürlich auch mit einer kurzen Röhre vor dem Emfpänger, die seitliches Einstrahlen weitgehend abschirmt.
    Die Idee mit dem kurzen Röhrchen vor der Emfpangs Diode finde ich auch gut, aber ich denke dass dass nicht so praktisch ist da man so die Emfänger und Sender zu genau ausrichten muss.

Ähnliche Themen

  1. Access Point verbinden von Windows 7 PC nicht möglich wenn Passwort-geschützt
    Von fcn200 im Forum NodeMCU-Board und ESP8266, ESP32-Serie
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.04.2019, 19:42
  2. Lichtschranke
    Von pandabaer im Forum Suche bestimmtes Bauteil bzw. Empfehlung
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 04.10.2009, 11:50
  3. IR Lichtschranke
    Von MDKMurdoc im Forum Sensoren / Sensorik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.10.2007, 22:13
  4. Lichtschranke
    Von .:markus:. im Forum Sensoren / Sensorik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.04.2007, 19:07
  5. Lichtschranke
    Von R2D3 im Forum Sensoren / Sensorik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.10.2006, 12:43

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •