-         
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Wo für die Durchführung von Arduino-Einsteiger-Kursen werben bzw. aquirieren?

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    18.10.2007
    Beiträge
    118

    Wo für die Durchführung von Arduino-Einsteiger-Kursen werben bzw. aquirieren?

    Anzeige

    Wo bzw. in welchem Medium wäre wohl der geeignete Ort, um für die
    Durchführung von Arduino-Einsteiger-Kursen zu werben?

    Elektronik-Foren mögen keine "Schleichwerbung". In "Ausbildung und
    Beruf" passt das auch nicht recht, denn welche Firma lässt ihre
    Mitarbeiter für Arduino fit machen? Außerdem geht es dort meist um
    Stellenanzeigen ...

    Tips?

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    07.04.2015
    Beiträge
    460
    Auf Deiner Homepage?

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von White_Fox
    Registriert seit
    04.10.2011
    Beiträge
    1.275
    Volkshochschule?

    Aber ganz erlich, wie dir auch im mikrocontroller.net schon geschrieben wurde:
    Du willst Geld für etwas anbieten, das man mit wenig Aufwand kostenlos im Internet findet. Arduino ist dafür gemacht, daß Leute etwas mit einem Mikrocontroller machen können, ohne programmieren zu können.

    Wenn du für solche Kurse werben willst, dann bist du in solchen Foren oder in Bastlerzeitschriften m.E. durchaus richtig aufgehoben, wirst in Foren und Netzwerken aber auch viel Verständnislosigkeit ernten. Zurecht, wie ich finde.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    18.10.2007
    Beiträge
    118
    Sicher hat jeder ein anderes Lernverhalten bzw. Vorlieben. Aber für viele ist ein persönlich betreuter Kurs - inkl. Dingen "zum Anfassen" - von ganz anderer Qualität, als irgend ein Web-Tutorial nachzuäffen. Mit dem gleichen Argument könnte man ansonsten jede Art von Schule abschaffen ...

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von White_Fox
    Registriert seit
    04.10.2011
    Beiträge
    1.275
    Zitat Zitat von Frank E. Beitrag anzeigen
    Mit dem gleichen Argument könnte man ansonsten jede Art von Schule abschaffen ...
    Ein Arduino-Grundlagenkurs ist da aber schon eine andere Hausnummer, als wenn du C- oder gar Assembler-Kenntnisse vermitteln willst, findest du nicht? Von Dingen wie Mathematik, wie sie in technischen Studiengängen notwendig ist, fange ich da gar nicht erst an oder wie Menschen sich selber Lesen und Schreiben beibringen.

    Wenn du von deiner Idee überzeugt bist, dann mach das. Ich will dir das nicht ausreden. Aber ab einer gewissen Simplifizierung von Dingen kann man sich schon mal fragen ob jemand, der immer noch Einstiegshilfe braucht, für die Materie geeignet ist oder es nicht lieber lassen sollte.

  6. #6
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    66
    Beiträge
    12.618
    Wie an anderer Stelle schon erwähnt ist ja eine Diskussion über Werbung auch schon Werbung, aber man soll auch nicht zu kleinlich sein.

    Was mir nur auffällt ist die allgemeine Frage nach Werbung für einen Kurs der dann lokal sein soll. Dabei kommt es sicher entscheidend darauf an, die Zielgruppe zu erreichen. Wer kann einmalig oder regelmäßig den Ort erreichen und wer gehört sonst zur Zielgruppe und wer nicht. Kosten, Termin (Wochentag, Uhrzeit, Dauer), Aufwand, Vorkenntnisse (Altersgruppe), Teilnehmerzahl

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    09.10.2014
    Beiträge
    4.496
    ich denke auch, wenn es lokal stattfindet, sollte man lokal werben (Flyer, Aushänge, Zeitungsinserate), und wer nach Kursen im Internet sucht, der findet kostenlose youtube Videos und Tutorien in Blogs etc.
    ·±≠≡≈³αγελΔΣΩ∞ Schachroboter:www.youtube.com/watch?v=Cv-yzuebC7E Rasenmäher-Robot:www.youtube.com/watch?v=z7mqnaU_9A8

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von Moppi
    Registriert seit
    18.03.2018
    Beiträge
    998
    Blog-Einträge
    7
    Da so etwas lokal stattfindet also dort auch lokal werben. In Deinem Ort.

    Frage bei Schulen an, ob Du so was dort anbieten kannst. Manchmal suchen die Dozenten, muss man dann nur wissen. Ansonsten an Hochschulen oder so nachfragen, ob man Zettel aushängen darf. Meist haben die für so was Pinwände.
    Lokale Zeitung: inserieren. Wenigstens 3 Monate. Handzettel verteilen? Nicht unbedingt für so etwas. Und Geduld mitbringen. Ich würde mit bis zu 12 Monaten rechnen, dass sich irgendeine Nachfrage einstellt, weil es sich herumgesprochen hat. Anosnsten Google AdSense (wenn es das noch geben sollte).


    Viel Glück!
    MfG

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    25.12.2018
    Beiträge
    135
    Wer ist denn deine Zielgruppe (Kleinunternehmen?) und bist du bereit, auch Geld für die Werbung auszugeben?
    Anzeigen oder Flyer in Zeitschriften könnten passen. Zum Beispiel im IHK-Magazin oder mal ein Infostand beim Gewerbetag in deinem Ort, wenns sowas gibt. Oder über den Gewerbeverein. Oder auch einfach mal Flyer in die Briefkästen in den Gewerbegebieten.
    Biete doch mal einen Kurs bei der VHS an, da kannst du dich präsentieren.

Ähnliche Themen

  1. STM32 contra ARM Cortex M3 (Arduino Due, Teensy): Performance per Arduino vs. nativ C
    Von HaWe im Forum ARM - 32-bit-Mikrocontroller-Architektur
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 22.11.2017, 11:53
  2. Arduino vs. Arduino: Marke und Produktion wieder unter Kontrolle der Gründer
    Von Roboternetz-News im Forum Neuigkeiten / Technik-News / Nachrichten / Aktuelles
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.07.2017, 10:00
  3. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 07.11.2015, 01:21
  4. Elon Musk: Tesla-Fahrer sollen neue Tesla-Fahrer werben
    Von Roboternetz-News im Forum Neuigkeiten / Technik-News / Nachrichten / Aktuelles
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.07.2015, 11:00
  5. supergünsgiger Arduino kompatibler Roboter für Einsteiger
    Von ChrisMicro im Forum Vorstellungen+Bilder von fertigen Projekten/Bots
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.09.2011, 07:21

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •