-         
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Shunt zur Strommessung am Oszilloskop

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker Avatar von Slowly
    Registriert seit
    08.05.2004
    Ort
    24558
    Alter
    51
    Beiträge
    271

    Shunt zur Strommessung am Oszilloskop

    Anzeige

    Hallo Gemeinde,
    nun zweifele ich an meinem Verstand da ich sonst wirklich alles gegoogelt bekomme und eigentlich vom "Fach" bin..
    Ich weiß was ein Shunt ist und ich weiß wie man das macht haber ich benötige irgendetwas halbwegs fertiges da ich auf einem Ozzi oder einem Transientenrekorder Kennlinien der Stromaufnahme eines Gerätes benötige.
    Etwa 0-5 Ampere die eine Spannung für die Geräte ausgeben.
    Das einzige was ich finde sind Strommesswandler als Bastellösung oder "Probes" die bei 1000-3000 Euro liegen...
    Gibt es irgendetwas womit ihr gute Erfahrungen gemacht habt?

    Viele Grüße
    Jørgen

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von 021aet04
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Niklasdorf
    Alter
    31
    Beiträge
    4.804
    Was bedeutet "keine Bastellösung"?

    Ich würde einen fertigen Stromsensor nehmen (z.B. https://www.pollin.de/p/aktiver-stro...5-a-5-v-180070 den habe ich selbst, aber noch nicht getestet), löte ihn auf eine kleine Platine, Batterie/Akkuversorgung bzw kleines Netzteil (wegen Trennung) und dann sollte es kein Problem geben. Eventuell in eine kleine Box einbauen und fertig. Zum Anschluss des Messkreises kannst du entweder Klemmen verwenden oder in die Box Messbuchsen einbauen.

    Wenn es professioneller wird, wird es vermutlich auch schnell teurer, habe aber bis jetzt noch nicht geschaut (kein Bedarf).

    MfG Hannes

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker Avatar von Slowly
    Registriert seit
    08.05.2004
    Ort
    24558
    Alter
    51
    Beiträge
    271
    Vielen Dank Hannes,
    die Daten sehen sehr gut aus.
    Es sei denn jemand hat etwas anderes auf Lager könnte ich das wohl nehmen.
    Ich hatte mal einen ähnlichen LEM Sensor aber der ist verschütt...
    MfG Jørgen

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    11.12.2007
    Ort
    weit weg von nahe Bonn
    Alter
    34
    Beiträge
    3.320
    Also ich hab mit einem Trenntrafo und einem passenden Präzisionswiderstand ganz gut messen können ... Entscheidend ist nur der Trenntrafo, da sonst Querströme über den Schutzleiter fließen könnten und das Oszi ganz schnell hopps gehen kann.
    Es gibt 10 Sorten von Menschen: Die einen können binär zählen, die anderen
    nicht.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.05.2013, 08:24
  2. DC Motor Strommessung mit Shunt Masseproblem - Layout?
    Von µautonom im Forum Elektronik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 15.11.2012, 18:56
  3. Shunt-Widerstand Strommessung
    Von homedom im Forum Elektronik
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 15.06.2011, 21:16
  4. Strommessung über Shunt und OpAmp
    Von ManniMammut im Forum Elektronik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.08.2010, 11:30
  5. shunt strommessung
    Von epos im Forum Sensoren / Sensorik
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 11.07.2008, 22:21

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •