-         
+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 12 von 12

Thema: Power LEDs einstellbarer Treiber (11 Kanäle bis 30W)

  1. #11
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von 021aet04
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Niklasdorf
    Alter
    31
    Beiträge
    4.758
    Anzeige

    Ich habe schon mehrere Recom RCD24 verwendet. Die haben einen PWM und einen Analogeingang. Mit dem Analogeingang kann man z.B. den max. Strom angeben und mir dem PWM Eingang regeln. https://recom-power.com/pdf/Lightline_DC-DC/RCD-24.pdf

    Wenn du einzelne ICs verwenden willst, kannst du eventuell bei Linear o.Ä. schauen für Automotive Anwendungen (Scheinwerfer). https://www.analog.com/en/products/l...oduct-overview

    MfG Hannes

  2. #12
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    11.12.2007
    Ort
    weit weg von nahe Bonn
    Alter
    34
    Beiträge
    3.008
    Das ist genau das Feature was mir bei den Meanwell LDDs fehlt

    Herzlichsten Dank, mal schauen wo ich die herbekommen kann


    ----

    Autschn, das sieht aber garnicht gut aus, die scheinen glatt das 3-fache zu kosten


    ----

    Alternative: https://www.artekit.eu/products/brea...ak-led-driver/
    mit einem AL8807

    Das kostet mit Steuer + Porto ziemlich genau das gleiche wie die LDDs, erlaubt eine präzise Einstellung des Stroms pro Modul (wenn ich einfach einen Widerstand anstelle der Brücken einlöte) und der PWM ist kein PWM sondern regelt den Strom Analog zum Duty des PWM (vermutlich wegen der Spule im Kreis)


    ----

    Sooooo, ein Kollege hat mir geholfen mal eine Auswahl zu treffen, ich nehme auf jeden Fall die AL8807, mache mir 10 Kanäle (einer doppelt damit ich kein 36V Netzteil brauche sondern nur 24V) mit 9 Potis von einem TPS7B69 2.5V Regler als Referenz für die DC Steuerspannung (und verzichte damit direkt auf den µController)

    Die Komponentenauswahl fürs Hühnerfutter dafür habe ich auch schon soweit komplett und dann Versuche ich das ganze mal über easyEDA aus China zu beziehen (also PCB ... evtl auch die Komponenten, die bieten zwar einen Gutscheine für bestimmte Distris an aber der ist vermutlich das Porto nicht mal wert)

    Aber wenn das stimmt dürfte das PCB nur ~25€ kosten (inklusive Porto) und die Komponenten zusammen ~30€ (ohne Porto/Gutscheine) + 15€ für das Netzteil also alles in allem ~70€ und das komplett! Für die LDDs wären das 50€ ohne Porto + Regelung pro Kanal ~2€ also auch was in der Größenordnung.

    ----
    Wo zum geier kann ich den Titel des Eintrag um "[Erledigt]" ergänzen oder als Erledigt markieren!? Ich kann den ersten Post nur bearbeiten aber nciht den Titel!?
    Geändert von Ceos (17.05.2019 um 08:45 Uhr)
    Es gibt 10 Sorten von Menschen: Die einen können binär zählen, die anderen
    nicht.

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Power LED Treiber mit MC34063
    Von Jacob2 im Forum Elektronik
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 12.10.2013, 18:37
  2. Eagle 3A Konstantstromquelle für High-Power LEDs mit MIC3203
    Von deko im Forum Konstruktion/CAD/Sketchup und Platinenlayout Eagle & Fritzing u.a.
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 03.04.2012, 19:05
  3. Oslon: temperaturstabile Power-LEDs
    Von Roboternetz-News im Forum Neuigkeiten / Technik-News / Nachrichten / Aktuelles
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.03.2012, 11:10
  4. High Power Motor Treiber von Robotikhardware.de
    Von SWolff2001 im Forum Motoren
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.05.2011, 09:36
  5. Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 03.07.2010, 11:07

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •