-         
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Photovoltaik Batteriespeicher Wandler

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    18.01.2012
    Beiträge
    314

    Photovoltaik Batteriespeicher Wandler

    Anzeige

    Hallo Leute,
    Photovoltaik-Module gibt es ja im Moment schon ab 0,5-0,7 Euro je 1Watt.

    Leider hat sich preislich bei der Entwicklung der elektrischen Energiespeicher
    noch nicht soviel getan. (meine persönliche Meinung – Diskussion nicht nötig).

    Für meinen Feldversuch, den Kühlschrank separat mit Sonnenstrom zu versorgen,
    brauch ich einen Kosten günstigen Akku (heute meist aufladbare Batterie genannt)

    Ich möchte hier keine Werbung machen!

    https://www.faktor.de/batterien-einz...hat-batterien/

    Mich interessierter der LiFeMnPo4 20Ah

    hat Jemand schon Erfahrung mit LiFeMnPo4 Akkus sammeln können?

    Wenn Jemand noch eine andere Quelle nennen könnte, wäre ich verbunden!


    Was mich in dem Zusammenhang auch erstaunt, ist der Verzweifelte Versuch im
    Privatbereich das Festhalten an der Wechselspannung.
    Nur noch wenige Verbraucher benötigen wirklich Wechselspannung!
    Die meisten Geräte machen aus Wechselstrom erst mal Gleichspannung.
    Würde man das gesamte hin und her Wandeln einsparen dann,
    drei mal darfst Du raten!!

    Gruß

    PS
    hat Jemand schon eine herkömmliche 230Volt LED Lampe mal mit Gleichspannung betrieben?

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    09.10.2014
    Beiträge
    4.320
    ich verwende 12V Blei-Solarbatterien, 100Ah (also rund 1kWh), knapp 85 EUR.
    Davon 4 St. parallel (für Kühlschrank und auch für andere Verbraucher).
    https://www.ebay.de/itm/Adler-EFB-So...72.m2749.l2648
    ·±≠≡≈³αγελΔΣΩ∞ Schachroboter:www.youtube.com/watch?v=Cv-yzuebC7E Rasenmäher-Robot:www.youtube.com/watch?v=z7mqnaU_9A8

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    18.01.2012
    Beiträge
    314
    Hallo HaWe,
    danke für deine Aufmerksamkeit.

    Welche Variante, AGM ,GEL oder?
    Anschaffungs Preis?
    Wie lange in Nutzung?
    Elektrische Belastung DoD ?

    Gruß

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    09.10.2014
    Beiträge
    4.320
    ich weiß nur das, was im Link angegeben ist. Kein Gel, sondern Batteriesäure, seit 3 Jahren in Gebrauch, aber nur selten für länger am Stück gebraucht (nur bei Stromausfall, passiert 1-2x im Jahr), und auch mal als PKW-Starthilfe. Preis hatte ich genannt
    ·±≠≡≈³αγελΔΣΩ∞ Schachroboter:www.youtube.com/watch?v=Cv-yzuebC7E Rasenmäher-Robot:www.youtube.com/watch?v=z7mqnaU_9A8

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    18.01.2012
    Beiträge
    314
    Danke für die schnelle Antwort.
    Preis habe ich wohl beim erste Lesen übersehen. Sorry
    Der Preis ist ja OK.
    Blei ist aber leider bei ständiger Nutzung in der Lebensdauer nicht so standfest?

    Mir schwebt später Hochvolt vor, 200 - 230 Volt.
    Gruß

    PS
    für Stromausfall habe ich ein kleinen Viertaktgenerator (2 KW /Hondamotor auf Propan umgerüstet /Schallgedämpft)

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    09.10.2014
    Beiträge
    4.320
    zur Zyklenfestigkeit kann ich nichts sagen, habe aber noch keine Probleme festgestellt. Ich habe einen 3kW DC/AC 230V Wandler dran neben ein paar sehr kleinen 12V Verbrauchern (12V Lampe, nodeMCUs, Bewässerungspumpe).
    Aber knapp 85 EUR/kWh, bei deinem dagegen rund 3,2*20 ≈ 60Wh für 30EUR ≈ 500EUR/kWh...:
    für nur selten mal bis fast zur Tiefentladung, da darf dann hier ruhig mal einer kaputt gehen alle Jahre wieder (was bislang aber nicht passiert ist)...
    ·±≠≡≈³αγελΔΣΩ∞ Schachroboter:www.youtube.com/watch?v=Cv-yzuebC7E Rasenmäher-Robot:www.youtube.com/watch?v=z7mqnaU_9A8

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von 021aet04
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Niklasdorf
    Alter
    31
    Beiträge
    4.778
    PS
    hat Jemand schon eine herkömmliche 230Volt LED Lampe mal mit Gleichspannung betrieben?


    Je nachdem wie die Schaltung ausschaut. Wird es mit einem kapazitiven Vorwiderstand gelöst (sind aber eher schwache Lampen mit den 5mm Leuchtdioden) funktioniert es nicht. Die anderen sollten aber funktionieren, da diese wie ein normaler Schaltwandler funktioniert.

    MfG Hannes

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    18.01.2012
    Beiträge
    314
    Hallo HaWe,
    Dank nochmal für den Link.
    Nun, nur die reine Kapazität über den Preis der beiden Akku-Technologien zu
    Vergleichen ist leider nicht Aussage kräftig.
    Aber du hast recht, die LiFePo4 Akkus sind einfach noch zu teuer!
    Wenn die Bleiakkus, selbst bei anständiger Nutzung, nur 5-6 Jahre halten,
    ist es immer noch Vorteilhafter, und man hat noch anständige Energiereserve.
    Ich werde den Markt weiter beobachten.
    Zur Zeit nutze ich 4 Starterbatterien (Blei 44Ah) als 24 Volt Block.

    Gruß
    ARetobor

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von White_Fox
    Registriert seit
    04.10.2011
    Beiträge
    1.245
    Zitat Zitat von 021aet04 Beitrag anzeigen
    Je nachdem wie die Schaltung ausschaut. Wird es mit einem kapazitiven Vorwiderstand gelöst (sind aber eher schwache Lampen mit den 5mm Leuchtdioden) funktioniert es nicht. Die anderen sollten aber funktionieren, da diese wie ein normaler Schaltwandler funktioniert.
    Nicht unbedingt. Auch wenn da ein Thyristor sitzt der beizeiten einen Nulldurchgang erwartet ist die auch ganz schnell wieder aus.

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    07.04.2015
    Beiträge
    418
    Manchmal findet man in der E-Auto-Szene gebrauchte oder falsch gekaufte Zellen zu erträglichen Preisen.
    z.B.
    https://elektroauto-forum.de/foren/a...d-laden.35356/

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Photovoltaik: Laser soll Drohnenakkus vom Boden aus laden
    Von Roboternetz-News im Forum Neuigkeiten / Technik-News / Nachrichten / Aktuelles
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.09.2018, 09:50
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.12.2014, 06:55
  3. USB und A/D-Wandler
    Von loewe0017 im Forum PIC Controller
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.01.2009, 00:00
  4. I/0 Ports ; A/D Wandler ; D/A Wandler am Laptop?
    Von jojo.glaser im Forum Elektronik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 31.05.2006, 19:15
  5. A/D Wandler
    Von robotikfan im Forum Elektronik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 31.05.2005, 23:09

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •