-         
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 28

Thema: Servo

  1. #11
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von Moppi
    Registriert seit
    18.03.2018
    Beiträge
    871
    Blog-Einträge
    7
    Anzeige

    Zitat Zitat von HaWe Beitrag anzeigen
    das ist aber doch ein DC Motor, kein Servo mit Schnecke, wonach du gefragt hast, oder?
    Entweder ich bau einen Servo auseinander oder ich nehm einen Motor und baue mir was eigenes.


    @oberallgeier

    ja, das ist nicht so technisch ausgedrückt, mit dem "gefällt", das stimmt. Ich wollte es bloß nicht so sehr verkomplizieren.
    Und Dank, dass Du den Motor rausgesucht hast! Ich habe den auch schon mal irgendwo gesehen. Jetzt ab ich ihn wieder auf dem Schirm.

    MfG
    Geändert von Moppi (03.04.2019 um 20:01 Uhr)

  2. #12
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von Rabenauge
    Registriert seit
    13.10.2007
    Ort
    Osterzgebirge
    Alter
    50
    Beiträge
    1.387
    Zu den Potis noch was ergänzendes: viele günstige Servos versterben _irgendwann_ genau daran: die Potis verschleissen.
    Meist die Schleifbahn- die Dinger finden dann einfach ihre Sollposition nicht mehr richtig, oder haben an bestimmten Positionen Aussetzer (die dann meist um die Mitte herum, dort stehn die Schleifer halt im Modellbau am häufigsten).

    Ein, zwei Preisklassen höher benutzt man dann aber Potis mit Mehrfach-Schleifern. Die Dinger funktionieren auch nach 15 Jahren Modellbaubetrieb noch problemlos.
    Das oben genannte Problem hab ich gerade wieder bei einem Graupner-Servo gehabt. Aber ich hab auch Servos, die tatsächlich älter als 15 Jahre sein dürften, und einwandfrei arbeiten, die kamen damals richtig was.

    Schlecht ist: die Features, die in nem Servo wirklich drin sind, stehn nie drauf, man muss es eigentlich auseinander nehmen, um solche Sachen rauszufinden, da gibts noch mehr, bei dem sich die Spreu vom Weizen trennt (ich benutze z.B. sehr ungerne Servos, bei denen der Motor direkt an die Platine gelötet ist, diese Lötverbindungen brechen gelegentlich).
    Gerade das aber gibts auch bei Billigservos- beide Varianten.
    Grüssle, Sly
    ..dem Inschenör ist nix zu schwör..

  3. #13
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.959
    .. die Features, die in nem Servo wirklich drin sind, stehn nie drauf, man muss es eigentlich auseinander nehmen, um solche Sachen rauszufinden ..
    Ja, DIE traurige Wahrheit über vermutlich die Mehrzahl der Servos. Und das was draufsteht ist manchmal auch garnicht drin bzw. nicht zu erreichen. So hatte ich beim billigen RS-2 bei Belastung mit dem Maximaldrehmoment aus den technischen Daten eine Regelabweichung von 60° festgestellt, Klebwax nennt das dann aber Überlast. Egal, es ist eine falsche Angabe in den technischen Daten.

    @Moppi: über meine Lösung kann ich Dir auf Wunsch gern die Unterlagen - Foto, Software und so - geben. Meine aktuelle Lösung läuft im Unterschied zum Standardservo nicht mit nem absoluten Geber, sprich: theoretisch kann der Servo ewig drehen. Funktioniert bei mir trotzdem "absolut" weil ich vor Start der Regelung den aktuellen Standort festhalte . . .
    Ciao sagt der JoeamBerg

  4. #14
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von Moppi
    Registriert seit
    18.03.2018
    Beiträge
    871
    Blog-Einträge
    7
    Ich will nochmal nachfrage, ob jemand Erfahrung mit den FEETECH FS90R hat. Continuous rotation heißt für mich, dass der in einer Richtung mehrere Umdrehungen machen kann, also keinen Anschlag hat - richtig?
    In Verbindung mit den 1.5kg-cm und dem sehr niedrigen Preis wäre das zunächst eine interessante Variante, wenn die volle Zugstrecke eines Seilzuges von 1 bis 2cm in zwei oder drei Umdrehungen zustande käme.

    Max-Strom habe ich gesehen soll bei 800mA liegen. Was auch schon mal nicht wenig ist. Auch wenn es Servos gibt, die weitaus mehr Strom benötigen. Aufrüsten kann man u.U. ja immer noch.

    Frage wäre jetzt eben nur, wie schon erwähnt, ob jemand Erfahrung mit den FS90R, bezüglich Haltbarkeit / Verschleiß, hat. Ob die bei bestimmungsgemäßen Gebrauch durchaus halten oder ob die schnell anfangen unsauber zu laufen etc. ? Wäre ungünstig, wenn ich ca. 20 Stück davon bestelle, verbaue und sich dann raus stellt, dass die nach ein paar Betriebsstunden langsam aber sicher unbrauchbar werden.


    MfG

  5. #15
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    09.10.2014
    Beiträge
    4.315
    ja, genau das sagt "Continuous rotation" aus.
    Wenn du auch mit "1.5kg-cm" was anfangen kannst und weißt, dass es passt: warum nicht?
    Ich kann mit diesem Wert nichts anfangen, wahrscheinlich sind als Drehmoment 1.5kpcm gemeint (Kraft mal Radius, nicht Masse minus Radius), also möglicherweise etwa 15Ncm (?), und das wäre nicht so sonderlich stark (ein Lego-Encodermotor hat 40 Ncm); aber wenn es reicht, ist es ja ok.
    (Aber Erfahrung damit habe ich nicht)
    ·±≠≡≈³αγελΔΣΩ∞ Schachroboter:www.youtube.com/watch?v=Cv-yzuebC7E Rasenmäher-Robot:www.youtube.com/watch?v=z7mqnaU_9A8

  6. #16
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von Moppi
    Registriert seit
    18.03.2018
    Beiträge
    871
    Blog-Einträge
    7
    So weit mir bekannt, sind das, z.B. bei einem Seilzug, eben 1.5kg, die gehoben werden können. Wenn die Seilrolle, wo das Seil aufgewickelt wird, im Durchmesser nicht mehr als 1cm misst.

    Bin da aber auch kein Experte. Aber wenn das so ist, würde es zunächst locker ausreichen. Ich habe hier einen Servo zum Probieren, mit 1kg-cm. Nur einfach so am Arduino betrieben, würde ich nicht versuchen 1kg dran zu hängen, da ich bezweifle, dass die Arduino-Ausgänge den Strom aushalten würden. Da muss ich noch sehen, wie man die Teile sinnvoll ansteuert. Aber so weit ich das sehe, kommt ja nur die Steuerleitung vom Arduino, die Leistung dann von der Spannungsquelle. Da muss ich einen passenden Spannungsregler haben.

    MfG
    Geändert von Moppi (10.04.2019 um 09:39 Uhr)

  7. #17
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    09.10.2014
    Beiträge
    4.315
    der Arduino-digital-Pin braucht für einen Servo nur dessen Steuereingang mit pwm anzusprechen, für die Spannungsversorgung reicht der Arduino +5V Spannungspin aus.



    https://www.exp-tech.de/media/image/...xaQYF3RmA8.jpg



    beim Drehmoment wird die Kraft (z.B. Gewichtskraft) mal Radius des Hebels/der Achse als Maß verwendet, nicht die (träge) Masse und nicht der Durchmesser.
    ·±≠≡≈³αγελΔΣΩ∞ Schachroboter:www.youtube.com/watch?v=Cv-yzuebC7E Rasenmäher-Robot:www.youtube.com/watch?v=z7mqnaU_9A8

  8. #18
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von Moppi
    Registriert seit
    18.03.2018
    Beiträge
    871
    Blog-Einträge
    7
    Wieviel mA schafft das Arduino-UNO-Board am 5V-Ausgang?

  9. #19
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    09.10.2014
    Beiträge
    4.315
    das finde ich keine Infos in der Doku
    5V.This pin outputs a regulated 5V from the regulator on the board. The board can be supplied with power either from the DC power jack (7 - 12V), the USB connector (5V), or the VIN pin of the board (7-12V).
    https://store.arduino.cc/arduino-uno-rev3

    es ist limitiert durch den USB-Eingang und/oder den DC Wandler über den Power Jack, aber für so einen kleinen Servo reicht es dicke.
    Für mehr davon oder auch stärkere würde ich ein Servo-Shield oder -Board verwenden wie den PCA9685.
    ·±≠≡≈³αγελΔΣΩ∞ Schachroboter:www.youtube.com/watch?v=Cv-yzuebC7E Rasenmäher-Robot:www.youtube.com/watch?v=z7mqnaU_9A8

  10. #20
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von Moppi
    Registriert seit
    18.03.2018
    Beiträge
    871
    Blog-Einträge
    7
    Ich habe da eine Angabe mit 650mA gefunden. Zur Sicherheit vlt. eher 600mA. Wenn so kleiner Servo schon bei Volllast etwas mehr braucht.... Muss ich mal sehen...

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Servo Modelcraft Standard-Servo RS 2, problem
    Von Technik_Amateur im Forum Elektronik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 12.09.2013, 12:25
  2. [ERLEDIGT] Servo Modelcraft Standard-Servo RS 2 an M32-Board
    Von dirty_bird_981 im Forum Robby RP6
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 07.02.2012, 16:19
  3. Servo Problem --> Servo zuckt beim Einschalten vom AVR
    Von goof1980 im Forum Basic-Programmierung (Bascom-Compiler)
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.11.2008, 21:20
  4. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.11.2007, 02:41
  5. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 20.03.2005, 16:00

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •