-         
Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Projektberatung: Wetterstation + eigene App

  1. #1

    Projektberatung: Wetterstation + eigene App

    Anzeige

    Hallo,

    ich habe mich gerade hier angemeldet um mir nützliche Tipps für mein Projekt zu holen.
    Ich würde gerne eine Wetterstation auf Basis eines ESP8266 bauen. Da das Projekt für die Schule ist, möchte ich auch eine App
    dazu entwickeln.

    Die einzige Frage die ich mir noch stelle ist, wie die Kommunikation zwischen den ESP8266 und der App ablaufen soll.
    Das ganze sollte so aufgebaut sein, dass man die Wetterstation theoretisch kommerziell nutzen könnte. Also mit paaring o.Ä.

    Ich dachte zuest an Wifi P2P, aber dann müsste ich ja immer mit dem Wlan verbunden sein, aber ich möchte die Werte ja auch unterwegs abchecken können.
    Wie sieht es da mit MQTT / ZigBee aus? Wäre das eine Möglichkeit? Bzw. wie sollte ich das sonst umsetzen?

    Danke im Voraus

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von HaWe
    Registriert seit
    09.10.2014
    Beiträge
    3.746
    Zitat Zitat von mathishuettl Beitrag anzeigen
    Hallo,

    ich habe mich gerade hier angemeldet um mir nützliche Tipps für mein Projekt zu holen.
    Ich würde gerne eine Wetterstation auf Basis eines ESP8266 bauen. Da das Projekt für die Schule ist, möchte ich auch eine App
    dazu entwickeln.

    Die einzige Frage die ich mir noch stelle ist, wie die Kommunikation zwischen den ESP8266 und der App ablaufen soll.
    Das ganze sollte so aufgebaut sein, dass man die Wetterstation theoretisch kommerziell nutzen könnte. Also mit paaring o.Ä.

    Ich dachte zuest an Wifi P2P, aber dann müsste ich ja immer mit dem Wlan verbunden sein, aber ich möchte die Werte ja auch unterwegs abchecken können.
    Wie sieht es da mit MQTT / ZigBee aus? Wäre das eine Möglichkeit? Bzw. wie sollte ich das sonst umsetzen?

    Danke im Voraus
    hallo,
    ich mache es so, dass ich 1 ESP8266 als WifiServer und Webserver im Heimnetz nutze, der eine html-Website aufbaut/hostet und über den WifiRouter und einen freien Port ins www freigibt (feste IP Adresse mit url über No-IP), und dann kann ich über mein Handy auf diese url und damit auf die Website zugreifen.
    (edit: ) Dieser Webserver kann selbstverständlich die wichtigsten Messdaten selber über Sensoren ermitteln und dann per Website präsentieren, wenn er schon an der richtigen Stelle steht.

    Optional können dann aber auch noch weitere ESP8266-WebClients im Heimnetz als Messstationen an den Webserver die Messdaten liefern (z.B. Wetterdaten, Kühlschrank- und Gewächshaustemperaturen, Batterieladezustand,....) und dann über die Website auch gesteuert werden (Licht, Alarmanlage, Bewässerung, Ventilator im Gewächshaus,...)
    Geändert von HaWe (10.02.2019 um 09:38 Uhr)
    ·±≠≡≈³αγελΔΣΩ∞ Schachroboter:www.youtube.com/watch?v=Cv-yzuebC7E Rasenmäher-Robot:www.youtube.com/watch?v=z7mqnaU_9A8

Ähnliche Themen

  1. Wetterstation auf RP6 EXP
    Von RobotMichi im Forum Robby RP6
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 29.12.2009, 16:23
  2. Wetterstation
    Von Maxxtro im Forum Vorstellung+Bilder+Ideen zu geplanten eigenen Projekten/Bots
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 23.02.2009, 21:09
  3. Wetterstation
    Von theborg im Forum Vorstellung+Bilder+Ideen zu geplanten eigenen Projekten/Bots
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 18.09.2007, 11:34
  4. Projektberatung
    Von Psychomax im Forum Elektronik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 30.06.2007, 21:37
  5. wetterstation
    Von Nr. 5 im Forum Vorstellung+Bilder+Ideen zu geplanten eigenen Projekten/Bots
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.07.2006, 14:29

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •