-         
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Arduino: Die IoT Cloud richtet Arduino-Boards aus der Ferne ein

  1. #1
    Elektronik & Technik Infos Robotik Einstein Avatar von Roboternetz-News
    Registriert seit
    28.02.2011
    Ort
    Roboternetz Server 3
    Beiträge
    4.700

    Beitrag Arduino: Die IoT Cloud richtet Arduino-Boards aus der Ferne ein

    Anzeige

    Die Arduino iot Cloud ermöglicht es Nutzern, mehrere Sensoren zentral zu verwalten und einzurichten. Die Umgebung macht es auch möglich, Scripts mit anderen Nutzern zu teilen und aus der Ferne zu verteilen. Nicht nur Arduino-Boards, sondern viele andere Linux-Geräte sind damit kompatibel. (Arduino, API)

    Weiterlesen...

    Sag deine Meinung zu der Meldung und diskutiere im Roboternetz.

    News Quelle: Golem
    Diese Nachricht wurde automatisiert vom Roboternetz-Bot gepostet. Verantwortlich für den Inhalt ist daher allein der Herausgeber, nicht das Roboternetz.de oder deren Verantwortliche.


    Anzeige

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    11.12.2007
    Ort
    weit weg von nahe Bonn
    Alter
    34
    Beiträge
    2.940
    klingt spannend, aber brauch ich dafür spezielle "IoT Cloud Ready" devices/sensoren!? Wie kommuniziert ein Uno z.B. mit der Cloud? Wie bekomm ich den Uno im laufenden Betrieb dazu einen neuen Sketch zu laden?

    Will sagen, ohne Hand anlegen wird das wohl nichts (Reset + Prog Button)
    Es gibt 10 Sorten von Menschen: Die einen können binär zählen, die anderen
    nicht.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von HaWe
    Registriert seit
    09.10.2014
    Beiträge
    3.917
    Zitat Zitat von Ceos Beitrag anzeigen
    klingt spannend, aber brauch ich dafür spezielle "IoT Cloud Ready" devices/sensoren!? Wie kommuniziert ein Uno z.B. mit der Cloud? Wie bekomm ich den Uno im laufenden Betrieb dazu einen neuen Sketch zu laden?

    Will sagen, ohne Hand anlegen wird das wohl nichts (Reset + Prog Button)
    Genau diese Fragen habe ich mir auch gestellt...
    Einfachste Erklärung mit dem www: über das Internet-WiFi-Shield wschl.
    Dann müsste man von "außen" genau so auf den progammer zugreifen können wie über USB, aber wie genau: noch kA
    ·±≠≡≈³αγελΔΣΩ∞ Schachroboter:www.youtube.com/watch?v=Cv-yzuebC7E Rasenmäher-Robot:www.youtube.com/watch?v=z7mqnaU_9A8

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    11.12.2007
    Ort
    weit weg von nahe Bonn
    Alter
    34
    Beiträge
    2.940
    arbeitet das wifi shield denn mit dem bootloader zusammen? ich dachte der kann nur über USB geflasht werden!?

    solange man einen schlanken BL hinbekommt der irgendwie aus dem inet erreichbar ist sehe ich das realistisch aber sonst bin ich wirklich sehr skeptisch
    Es gibt 10 Sorten von Menschen: Die einen können binär zählen, die anderen
    nicht.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von HaWe
    Registriert seit
    09.10.2014
    Beiträge
    3.917
    Zitat Zitat von Ceos Beitrag anzeigen
    arbeitet das wifi shield denn mit dem bootloader zusammen? ich dachte der kann nur über USB geflasht werden!?
    solange man einen schlanken BL hinbekommt der irgendwie aus dem inet erreichbar ist sehe ich das realistisch aber sonst bin ich wirklich sehr skeptisch
    es wird schon irgendwie funktionieren, aber wie genau, das verschließt sich mir leider auch noch...
    ·±≠≡≈³αγελΔΣΩ∞ Schachroboter:www.youtube.com/watch?v=Cv-yzuebC7E Rasenmäher-Robot:www.youtube.com/watch?v=z7mqnaU_9A8

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    04.09.2011
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    657
    Ist wohl nur für die teuren MKR-Boards, denn da
    https://www.arduino.cc/en/IoT/HomePage
    steht
    Practical steps to success

    Get an Arduino MKR board (WiFi now, soon NB-IoT, LTE Cat-M, Ethernet or LoRa)

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    11.12.2007
    Ort
    weit weg von nahe Bonn
    Alter
    34
    Beiträge
    2.940
    Unverschämt teurer als die normalen Boards scheinen sie ja nicht zu sein, aber das MKR Vidor z.B. sticht mir mal direkt ins Auge ... ein PCI-E Connector, ein SAMD21 und ein FPGA ... jetzt wirds spannend was man damit alles beklopptes realisieren kann ... technisch gesprochen bietet das Ding den Einstieg in die Entwicklung von eigenen PCI-E Peripherals für den PC!

    Ein Raspi in dem Format wäre mal richtig geil

    PS im Hands-On gerade gelesen, man kann es nicht als richtigen PCI-E nutzen, da nicht ALLE Pins konfigurierbar sind

    PPS in einem Hackaday gelesen, es könnte sein dass auch nur die integrierte USB Funktion von mPCI-E benutzt wird, das Board missbraucht also den mPCI-E als USB port
    Geändert von Ceos (08.02.2019 um 09:45 Uhr)
    Es gibt 10 Sorten von Menschen: Die einen können binär zählen, die anderen
    nicht.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    04.09.2011
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    657
    Über den MKR Vidor steht hier ein bischen
    https://hackaday.com/2018/07/30/hand...kr-vidor-4000/

    Zitat Zitat von Ceos Beitrag anzeigen
    Ein Raspi in dem Format wäre mal richtig geil
    Wird nicht mehr so lange dauern. Bei den Arduino kompatiblen ist z.B. gerade der Teensy 4 im geschlossenen Beta Test. Controller ist ein NXP i.MX RT ein Cortex-M7 mit 600 MHz. Das ist im Arduino Nano Format schon eine Menge Holz ...

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    11.12.2007
    Ort
    weit weg von nahe Bonn
    Alter
    34
    Beiträge
    2.940
    Ich habe aktuell schon einem Pi Zero beigebracht mir über USB

    Serial (bekomm den Treiber aber nicht ans laufen)
    Netzwerk (mit LibComposite echt kompliziert einzurichten)
    Mass Storage (Timing ist hier das Stichwort)

    gleichzeitig zu präsentieren

    ich kann sogar von dem Pi aus meinen PC booten XD jetzt brauch cih nur eine verrückte Idee was ich damit machen kann XD

    Wenn cih das jetzt noch in einen mPCI-E Slot stecken kann spar ich mir das extra Kabel und kann sogar meinen Front USB wieder in Betrieb nehmen
    Es gibt 10 Sorten von Menschen: Die einen können binär zählen, die anderen
    nicht.

Ähnliche Themen

  1. Arduino MKR GSM und WAN: Mikrocontroller-Boards überbrücken weite Funkstrecken
    Von Roboternetz-News im Forum Neuigkeiten / Technik-News / Nachrichten / Aktuelles
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.09.2017, 10:00
  2. Arduino vs. Arduino: Marke und Produktion wieder unter Kontrolle der Gründer
    Von Roboternetz-News im Forum Neuigkeiten / Technik-News / Nachrichten / Aktuelles
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.07.2017, 10:00
  3. ESP8266 boards per per Arduino-IDE programmieren?
    Von HaWe im Forum Arduino -Plattform
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 10.06.2017, 15:19
  4. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 07.11.2015, 01:21
  5. 2 Arduino-Boards via RS232 verbinden
    Von probot32 im Forum Arduino -Plattform
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.10.2015, 18:21

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •