-         
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: USBASP nach Firmwareupdate tot

  1. #1

    Frage USBASP nach Firmwareupdate tot

    Anzeige

    Hallo zusammen,
    ich habe hier zwei USBASP-Programmer liegen, bei denen scheinbar das Firmware-Update (Firmware von Thomas Fischl) schiefgelaufen ist. Die LEDs der beiden Programmer leuchten zwar, sobald sie in den USB-Port gesteckt werden, mehr passiert dann allerdings nicht. Burn-O-Mat oder Bascom (demo) erkennen die beiden Programmer nicht mehr. Im Gerätemanager unter Windows erscheint unter USB-Geräte: USBasp. Ganz tot scheinen sie daher nicht zu sein…?



    Auf beiden USBASP-Programmer ist ein ATMEGA8A / AU 1731 verbaut.
    Um die USBASP-Programmer mittels avrdude flashen zu können, habe ich einen Arduino MEGA als ISP-Programmer programmiert und wie folgt mit dem USBASP verbunden:

    Arduino Mega USBASP
    53 RST
    51 MOSI
    50 MISO
    52 SCK
    5V VCC
    GND GND

    Mit dem Befehl:
    Code:
    avrdude -C ..\etc\avrdude.conf -c avrisp -P COM7 -b 19200 -p m8 –v -F
    Erhalte ich folgende (Fehler-)Meldung:
    Code:
    C:\Arduino\hardware\tools\avr\bin>avrdude -C ..\etc\avrdude.conf -c avrisp -P COM7 -b 19200 -p m8 -v -F
    avrdude: Version 6.3-20171130
             Copyright (c) 2000-2005 Brian Dean, http://www.bdmicro.com/
             Copyright (c) 2007-2014 Joerg Wunsch
    
             System wide configuration file is "..\etc\avrdude.conf"
    
             Using Port                    : COM7
             Using Programmer              : avrisp
             Overriding Baud Rate          : 19200
             AVR Part                      : ATmega8
             Chip Erase delay              : 10000 us
             PAGEL                         : PD7
             BS2                           : PC2
             RESET disposition             : dedicated
             RETRY pulse                   : SCK
             serial program mode           : yes
             parallel program mode         : yes
             Timeout                       : 200
             StabDelay                     : 100
             CmdexeDelay                   : 25
             SyncLoops                     : 32
             ByteDelay                     : 0
             PollIndex                     : 3
             PollValue                     : 0x53
             Memory Detail                 :
    
                                      Block Poll               Page
          Polled
               Memory Type Mode Delay Size  Indx Paged  Size   Size #Pages MinW  Max
    W   ReadBack
               ----------- ---- ----- ----- ---- ------ ------ ---- ------ ----- ---
    -- ---------
               eeprom         4    20   128    0 no        512    4      0  9000  90
    00 0xff 0xff
               flash         33    10    64    0 yes      8192   64    128  4500  45
    00 0xff 0x00
               lfuse          0     0     0    0 no          1    0      0  2000  20
    00 0x00 0x00
               hfuse          0     0     0    0 no          1    0      0  2000  20
    00 0x00 0x00
               efuse          0     0     0    0 no          0    0      0     0
     0 0x00 0x00
               lock           0     0     0    0 no          1    0      0  2000  20
    00 0x00 0x00
               calibration    0     0     0    0 no          4    0      0     0
     0 0x00 0x00
               signature      0     0     0    0 no          3    0      0     0
     0 0x00 0x00
    
             Programmer Type : STK500
             Description     : Atmel AVR ISP
             Hardware Version: 2
             Firmware Version: 1.18
             Topcard         : Unknown
             Vtarget         : 0.0 V
             Varef           : 0.0 V
             Oscillator      : Off
             SCK period      : 0.1 us
    
    avrdude: AVR device initialized and ready to accept instructions
    
    Reading | ################################################## | 100% 0.07s
    
    avrdude: Device signature = 0xffffff (probably .avr8x_mega) (retrying)
    
    Reading | ################################################## | 100% 0.08s
    
    avrdude: Device signature = 0xffffff (probably .avr8x_mega) (retrying)
    
    Reading | ################################################## | 100% 0.09s
    
    avrdude: Device signature = 0xffffff (probably .avr8x_mega)
    avrdude: Yikes!  Invalid device signature.
    avrdude: Expected signature for ATmega8 is 1E 93 07
    avrdude: safemode: lfuse reads as FF
    avrdude: safemode: hfuse reads as FF
    avrdude: safemode: Fuse reading not support by programmer.
                  Safemode disabled.
    
    avrdude: safemode: lfuse reads as FF
    avrdude: safemode: hfuse reads as FF
    avrdude: safemode: lfuse reads as FF
    avrdude: safemode: hfuse reads as FF
    avrdude: safemode: Sorry, reading back fuses was unreliable. I have given up and
     exited programming mode
    
    avrdude done.  Thank you.
    Ich hatte mich nach dieser Anleitung gehalten, welche eigentlich funktionieren sollte. Jemand eine Idee was ich noch probieren könnte? Oder sollte ich mir direkt zwei neue bestellen?

    Viele Grüße!

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    11.12.2007
    Ort
    weit weg von nahe Bonn
    Alter
    34
    Beiträge
    3.121
    in deinem Log steht
    Vtarget : 0.0 V
    Varef : 0.0 V
    haben die denn vorher Spannung selber generiert oder hast du vielleicht einfach nur eine schlechte Versorgung?

    Setting jumpers:
    J1 Power target
    Supply target with 5V (USB voltage). Be careful with this option, the
    circuit isn't protected against short circuit!
    J2 Jumper for firmware upgrade (not self-upgradable)
    Set this jumper for flashing the ATMega(4)8 of USBasp with another working
    programmer.
    J3 SCK option
    If the target clock is lower than 1,5 MHz, you have to set this jumper.
    Then SCK is scaled down from 375 kHz to about 8 kHz.
    Es gibt 10 Sorten von Menschen: Die einen können binär zählen, die anderen
    nicht.

  3. #3
    Die Spannung (+5V ud GND) kommt aus dem Arduino Mega. Die Kabel zum USBASP sind mit 10cm auch nicht zu lang, oder?
    Um einen Kontaktfehler auszuschließen, habe ich die Kabel vom Arduino direkt auf die Pins vom Atmega8 gelötet, ebenfalls keine Besserung.
    Sonst noch eine Idee?
    Geändert von chev (29.01.2019 um 19:36 Uhr)

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    22.06.2009
    Beiträge
    1.388
    Kannst du die denn noch flashen oder gar nicht mehr ?
    Vermutlich ist es auch eine gute idee die ISP Taktrate mal runter zu drehen beim Flashen. (Müsste -B sein aber das musst du noch mal nachschauen)

    Hast du mit dem oben geposteten Befehl den USBASPs geflasht oder versucht du mit dem Befehl über die USBASPs zu flashen?

    Vorallem: Welches Firmwareupdate ? https://www.fischl.de/usbasp/ Da kam doch die letzte 2011 raus ?

  5. #5
    Ich habe es endlich hinbekommen...
    In jeder Anleitung im www war beschrieben, dass der JP2 bei einem Firmwareupdate geschlossen werden muss.
    Hatte den Jumper JP2 immer gesetzt, das Firmwareupdate hat damit allerdings nie funktioniert.



    Erst als ich den markierten PIN auf GND gezogen habe, wurde der ATMEGA8 ordnungsgemäß erkannt.
    Ich konnte beide USBASPs dann mit der letzten Firmware (2011) flashen, nun funktionieren beide wieder.

    Danke für eure Hilfe!

Ähnliche Themen

  1. USBasp Adatper
    Von uC-Anfänger im Forum AVR Hardwarethemen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.03.2010, 12:18
  2. Bascom und USBasp
    Von Kunkel im Forum Basic-Programmierung (Bascom-Compiler)
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.02.2009, 10:58
  3. USBasp
    Von _maddin im Forum AVR Hardwarethemen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.01.2008, 23:01
  4. USBAsp
    Von Dominik2000 im Forum AVR Hardwarethemen
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 15.11.2007, 12:15
  5. AVRDUDE und USBAsp
    Von PcVirus im Forum Software, Algorithmen und KI
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 07.03.2007, 09:29

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •