-         
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: A4988 Probleme mit Schrittfolge

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    23.02.2007
    Beiträge
    62

    A4988 Probleme mit Schrittfolge

    Anzeige

    Hallo,

    ich habe mir mal gerade 5 Stepper-Motortreiber A4988 zugelegt. Für den 1. Test habe ich mir auf Lochrasterplatine mal ein kleines Experimentieroard zusammengelötet. Nur so, dass ich den Motor, die Spannungen und die Eingänge ordentlich anschließen kann. Parallel zu den 2x2 Ausgängen habe ich jewils 2 LED'santiparallel über Vorwiderstände zugefügt. Nicht weil es schön blinkt, sondern um den Schrittablauf zu verfolgen. Nach Test mehrerer Schrittmotoren muss ich feststellen, dass ich mit dem Teil irgend ein Problem habe.

    Hier die Videos zum Anschauen.
    (1.mp4 ist das Video mit dem A4988 Das Laden dauert einen Augenblick.)

    lothark.bplaced.net/1.mp4
    lothark.bplaced.net/2.mp4

    oder als ZIP

    lothark.bplaced.net/videos.zip


    Der Testim Video wurde mit 12 Volt Mororspannung im Vollschrittmodus eingestellt. Der Motorstrom wurde auf 120mA eingestellt. (Im Test verwende ich einen sehrkleinen Motor. Der Motorstrom ist korrekt.) Enabled =L M1=L M2=L M3=L. Als Taktsignal fungiert ein Rechteckgenerator. Taktfrequenz zum Veranschaulichen 7Hz Taktimpuls symetrisch.
    Wenn man die 2 Videos betrachtet, sieht der Takt des A4988 komplett anders aus. Man Kann auch schon erkennen, dass diese Folge keinen Stepper bewegt. Der Unterschied zwischen den 2 Videos ist nur der Treiber an sich. Ein Einstellen des Stromes, des Schrittmodus etc. brachte kein Ergebnis.

    Da hier einige diesen Treiber verwenden, kann der Fehler sicher nur bei mir liegen. Ich komme aber nicht drauf. Ich betreibe schon einige Steppertreiber und hatte noch nie Probleme. Auch der Eigenbau mit L297/298 funktionierte immer tadellos. Auch habe ich es mit mehreren Motoren und höherer Taktfolge getestet. Jedes Mal 0 Erfolg.
    Hat jemand einen Tipp? Die Spannungsversorgungen Motor und Logik erfolgen aus Labornetzteilen und haben die nötige Leistung.

    Hier mal die Schrittfolgen

    A4988

    1 LLHH
    2 HHLL
    3 LLHH
    4 HHLL

    alle meine anderen Stepper

    1 HHLL
    2 LHHL
    3 LLHH
    4 HLLH


    MfG Lothar

    Geändert von LotharK (24.01.2019 um 06:31 Uhr)

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    22.06.2009
    Beiträge
    1.372
    Mal doch mal deine Schaltung auf. Ich vermute mal stark dass du dich beim Löten vertan hast. Ansonsten Versorgungspannungen direkt am Motortreiber mal mit dem Oszi messen.

    Dann Sleep und Reset richtig verkabelt?
    Wenn ich mir das anschaue hier: https://www.pololu.com/product/1182 könnte das leicht kontraintuitiv sein.
    GND der Netzteile verbunden? Den 100uF Kondensator eingebaut?
    Spulen richtig angeschlossen?

    PS. die Videos habe ich nicht angeschaut weil ich ungern auf irgendwelche Links drauf klicke auf Plattformen die man nicht kennt. Eventuell wäre youtube da eine bessere Wahl

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    23.02.2007
    Beiträge
    62
    Hallo,

    schade dass Du dir die Videos nicht ansehen wolltest. Das hätte mit einem Schlag alle Fragen beantwortet. Wenn ich an den Ausgängen eine Schaltfolge habe, (Siehe Video) können SLEEP und RESET nicht falsch sein. Diese liegen bei mir auf U+5V. Aber das erledigt eigentlich die Platine selbst. GND der Netzteile müssen nicht verbunden werden. Das erledigt die Platine ebenfalls. Bei dem geringen Strom und einem Labornetzteil spielt der Kondensator eine untergeordnete Rolle, ist aber da.
    Warum soll ich eine stabilisierte Gleichspannung eines Labornetzteils am Motortreiber mit einem Oszi messen? Auf dem 2. Video ist zu sehen, dass ein anderer Stepper unter den haargenau gleichen Bedingungen läuft.
    Das gezeigte BIT-Muster der beiden Stepper sollte aussagekräftig sein. Glaube mir bitte: Bevor ich den Artikel postete, habe ich die Schaltung X mal kontrolliert und gemessen. Bevor die Frage auftaucht - den Takt und die Flanken habe ich mit einem Oszi überprüft.

    Auf die Links kannst Du getrost klicken, ich versichere Dir, die sind sicher.

    Gruß Lothar

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    22.06.2009
    Beiträge
    1.372
    Wenn du eine Schaltfolge hast kann Sleep und Reset immer noch falsch sein: Nimm mal an der Controller läuft an und Resettet dann...
    Zum Thema an dem Motortreiber messen: Auch Leitungen haben eine Impedanz. Und deshalb braucht man ja trotzden den 100uF Kondensator.

    Auf dem 1. Video sieht man leider nicht welche LED welchen Ausgang anzeigt.

    Vom Muster her brauchst du ja zumindest sowas damit überhaupt ein Strom durch die Spule fließen kann: 2A: L 2B: H und dann 1A und 1B und das nacheinanderfolgend. Wenn du HHLL misst würde ich eben drauf tippen du hast 2A und 2B und 1A und 1B vertauscht.

    Deshalb: Aufmalen. Dadurch kann dir jemand anderes helfen und du selber siehst auch Fehler. Weil aus dem Video sehe ich zwar blinkende LEDs aber nicht wo die dran angeschlossen sind.

    Vllt solltest du auch noch den Link auf das Board dass du gekauft hast posten....

  5. #5
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    23.02.2007
    Beiträge
    62
    Hi,

    ich dachte zwar, dass meine Ausführungen schon sehr genau waren, aber hier noch das Bild.Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Bild1.jpg
Hits:	6
Größe:	10,4 KB
ID:	33951

    Auch ein Vertauschen der Anschlüsse A und B würde nicht die Blinkfolge erklären. Das ist mit bloßem Auge zu sehen - oder?

    - - - Aktualisiert - - -

    Sorry, ich glaube ich habe es gefunden.

    Manchmal bin ich eben echt bescheuert. Bei allen bisher verwendeten Steppern wurde immer Windung 1 A+/A- Windung 2 Bb/B- geklemmt. Somit war das für mich kein Thema.
    Dass dieser Stepper A1/A2 und B1/B2 geklemmt wird, war für mich eine richtig böse Falle.

    Danke an alle, die sich dieses Themas gewidmet haben.

    Lothar

Ähnliche Themen

  1. Motortreiber A4988 abschalten
    Von Moppi im Forum Motoren
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 11.01.2019, 13:48
  2. Pololu A4988 POW Schaltung
    Von hasdrubal im Forum Elektronik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 18.12.2012, 13:19
  3. Probleme mit Schrittmotorsteuerung Pololu A4988
    Von Tummetott im Forum Elektronik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.11.2012, 18:56
  4. Frage zu Pololu A4988
    Von teamohnename im Forum Motoren
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.07.2012, 03:43
  5. pololu a4988
    Von Ownnemesis im Forum Motoren
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.04.2012, 13:18

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •