-         
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: DCF77 und DS18B20 funktionieren nicht zusammen

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte Avatar von Tido
    Registriert seit
    14.11.2006
    Ort
    OWL
    Alter
    43
    Beiträge
    620

    DCF77 und DS18B20 funktionieren nicht zusammen

    Anzeige

    Hallo,

    ich habe ein Programm, dass einmal die Minute zwei Temp-Sensoren DS18B20 ausliest.
    Funktioniert auch wunderbar.
    Des Weiteren habe ich einen DCF77-Baustein angeschlossen, der auch wunderbar funktioniert,
    wenn die Auswertung der Temp-Sensoren deaktiviert wird.
    Ich habe hier einige Beiträge zu diesem Problem gefunden (Suchbegriff(e): dcf77, ds1820), aber in keinem wird der Grund dafür genannt,
    warum die DCF-Zeitsynchro nicht funktioniert, wenn 1 Mal pro Minute die Temp-Sensoren ausgewertet werden.

    Ich verwende einen Mega32 mit 8MHz, mein Testcode sieht folgendermaßen aus:

    Code:
    Config Dcf77 = Pind.3 , Timer = 1 , Inverted = 0 , Timer1sec = 1 , Update = 2 , Updatetime = 3
    Config 1wire = Porta.5
    Enable Interrupts
    Config Date = Dmy , Separator = .
    
    Do
       Print Time$ , " " , Date$ , " " , Dummyword
       If _sec = 2 Then Gosub Temperatur   
    Loop
    
    
    Temperatur:                                                 'Fehler 1-9
    'Testweise nur 1 Sensor
    
    Ds18b20(1) = 1wsearchfirst()
    
    Messung:
    1wverify Ds18b20(1)                                         ' Gerät mit der SerienNr. aus Ar() auswählen
    If Err = 0 Then
       1wwrite &H44                                             ' Temperaturmessung anstoßen
       Waitms 750                                               ' warten bis Messung fertig
       1wverify Ds18b20(1)                                      ' Gerät mit der SerienNr. aus Ar() auswählen
       1wwrite &HBE                                             ' Temperatur auslesen
       Ds18b20(1) = 1wread(9)                                   ' Daten in ein Array lesen
       Dummyint = Makeint(ds18b20(1) , Ds18b20(2))
       Temp = Dummyint / 16
    
       Temp = Temp * 10
       If Temp < 0 Then
          Dummyword = Int(temp)
          Temp = Temp - Dummyword
          Dummyword = Dummyword + 1000
       Else
          Dummyword = Int(temp)
          Temp = Temp - Dummyword
       End If
       Temp = Temp * 10
       If Temp = 5 Or Temp > 5 Then Incr Dummyword
    Else
       Fehler = 1                                               
    End If
    So wie abgebildet wird die Uhr nicht gestellt, Temperatur funktioniert.
    Kommentiere ich "If _sec = 2 Then Gosub Temperatur" aus, so wird die Uhr nach ca.
    3 Minuten gestellt.

    Warum ist dies so? Ich habe gelesen, dass für 1Wire kein Timer verwendet wird.

    EDIT: Gerade für 30 Minuten weggewesen, komme wieder: Uhr noch nicht gestellt. Schalte den Laptop ein, Programmer führt Reset aus und 5 Minuten später geht die Uhr richtig. Also funktioniert es "nur" unzuverlässig, wenn die Temp-Sensoren ausgewertet werden. Aber warum....??? Ohne die Sensorenauswertung wird die Zeit immer in 3 Minuten gesynct.
    EDIT2: Das hat bisher nur einmal funktioniert.
    Geändert von Tido (15.01.2019 um 19:26 Uhr)
    MfG
    Tido

    ---------------------------------------------------
    Have you tried turning it off and on again???
    ---------------------------------------------------

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von wkrug
    Registriert seit
    17.08.2006
    Ort
    Dietfurt
    Beiträge
    2.051
    Ich könnte mir da ein paar mögliche Fehlerquellen denken.
    1. Die Impulse beim Abfragen des 1wire Sensors stören den Empfang des DCF 77 Signals.
    2. Die Antenne des DCF 77 Empfängers ist falsch ausgerichtet ( Muß in 90° Winkel Richtung Frankfurt stehen ).
    Ich hab bei Mir ne LED Eingebaut und immer wenn ein High am DCF Empfänger anliegt, Leuchtet die an einem anderen Port angeschlossene LED.
    3. Die 1wire Abfrage stört das Timing der DCF 77 Impulsauswertung und die Einsen und Nullen werden nicht mehr richtig erkannt.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte Avatar von Tido
    Registriert seit
    14.11.2006
    Ort
    OWL
    Alter
    43
    Beiträge
    620
    Hallo wkrug,

    danke für die Antwort.
    2. scheidet aus, da die Zeitauswertung ohne Abfrage der Sensoren und ohne Änderung der Antennenausrichtung innerhalb von ca. 3 Minuten IMMER erfolgreich ist.
    1. ist möglich, allerdings liegen die Pins (17 und 35) und Leiterbahnen sehr weit auseinander (quasi diagonal am Mega32).
    3. ist mein Favorit, allerdings verstehe ich es nicht, da die DCF ja angeblich über einen Timerinterrupt läuft und den 1wire unterbrechen sollte; es sei denn, 1wire stoppt die Interruptausführung - dazu finde ich leider nix.
    MfG
    Tido

    ---------------------------------------------------
    Have you tried turning it off and on again???
    ---------------------------------------------------

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von wkrug
    Registriert seit
    17.08.2006
    Ort
    Dietfurt
    Beiträge
    2.051
    2. scheidet aus, da die Zeitauswertung ohne Abfrage der Sensoren und ohne Änderung der Antennenausrichtung innerhalb von ca. 3 Minuten IMMER erfolgreich ist.
    Mein Verdacht war, das Du beim Anschließen des 1wire die Platine in eine ungünstige Richtung verdreht hast.

    1. ist möglich, allerdings liegen die Pins (17 und 35) und Leiterbahnen sehr weit auseinander (quasi diagonal am Mega32).
    Ich meine auch eher eine Einstreuung über die Antenne des DCF Empfängers, oder über die Stromversorgung - Nimm doch mal zum 1wire sensor ein abgeschirmtes Kabel und verpass dem DCF Modul beim Spannungseingang einen Widerstand und eine größeren Kondensator.

    3. ist mein Favorit, allerdings verstehe ich es nicht, da die DCF ja angeblich über einen Timerinterrupt läuft und den 1wire unterbrechen sollte; es sei denn, 1wire stoppt die Interruptausführung - dazu finde ich leider nix.
    Es wäre theoretisch möglich, das in bestimmten Phasen bei der 1wire Abfrage die Interrupts gesperrt werden.
    Das würd Ich mal nachgucken.
    Wie das DCF im Timer Interrupt implementiert ist weiß Ich natürlich nicht.
    Ich würde es vermutlich mit einem Input Capture Interrupt mit wechselndem Sensing machen.
    INT0 bzw. INT1 mit wechselndem Sensing und Auslesen eines frei laufenden Timers sollte aber auch funktionieren.

    Eine weitere Möglichkeit wäre Timer Interrupts laufen zu lassen und dann jeweils im Interrupt den DCF Pin abzufragen.
    Das würde Ich nicht machen, weil dann der Timer mit relativ hoher Frequenz laufen müsste um die Flanken der DCF Impulse einigermassen zeitnah zu treffen.


    Die Routine für die DCF Abspeicherung und Auswertung könnte man beibehalten.
    Der Impulsauswerteteil kann ja umgeschrieben werden, falls der "ungünstig" ist ( Hab Ich bei meinem C Beispielcode gemacht ).
    Wenn dein Controller dann gerade 1wire macht, wird der Pin nicht abgefragt und dann u.U. zu spät abgefragt = Fehlinterpretation des DCF Signals.

    Um da das richtige zu sagen müsste man die DCF 77 Routine kennen.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    14.11.2013
    Ort
    Home
    Beiträge
    213
    Hallo Tido;
    Config Dcf77 läuft grundsätzlich im Hintergrund und sollte Keinerlei Probleme mit ein aktivierten Bus bekommen.

    Versuches mal so.
    Config Dcf77 = Pind.3 , Timer = 1 Inverted = 0, Debug = 1 , Check = 1

    'Datumsformat festlegen
    Config Date = Dmy , Separator = .

    'Interrupts müssen aktiviert werden
    Enable Interrupts

    '++++++ Starteistellungen ++++++
    ' ........
    ' Dcf_status.7 = 1 'nicht auf DCF77 OK warten
    '+++++++++++++++++++++++++++++++++++
    ' Auf die Synchronisierung der Uhrzeit mit dem DCF77 Zeitsignal warten
    While Dcf_status.7 = 0
    ' solange die Zeit nicht stimmt
    Print
    Print "demodu " ; Bin(dcf_bits)
    Print “Dcf_status.7 = “;“Dcf_status.7
    Print " " ; "time " ; " " ; "date "
    Print "DCF: " ; ; " " ; Time(dcf_sec) ; " " ; Date(dcf_day)
    Print "Clock:" ; ; " " ; Time$ ; " " ; Date$

    Waitms 100 'nur für Test
    Wend
    Cls
    Print "Uhrzeit erfolgreich synchronisiert! " ; Time$ ; " " ; Date$

    '*** nach Neustart immer etwas Zeit geben *****
    Wait 1
    Ab hier mach dein Ding.
    Do Print Time$ , " " , Date$ , " " , Dummyword If _sec = 2 Then Gosub Temperatur Loop ………………..
    MfG

Ähnliche Themen

  1. [ERLEDIGT] Probleme mit DS18B20 kann ich mir nicht erklären
    Von oderlachs im Forum Sensoren / Sensorik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.06.2015, 09:49
  2. ISR für TIMER0 und TIMER1 laufen nicht zusammen
    Von PhilSU im Forum C - Programmierung (GCC u.a.)
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.11.2012, 10:32
  3. i2c und ADC zusammen harmonieren nicht!
    Von CapSob im Forum Basic-Programmierung (Bascom-Compiler)
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.04.2011, 16:59
  4. lcd_i2c.lib + i2c_twi.lib laufen nicht zusammen!?
    Von Bammel im Forum Basic-Programmierung (Bascom-Compiler)
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.01.2010, 22:08
  5. DS1820 und DCF77 Funktionieren nicht zusammen....Hilfe!
    Von mat-sche im Forum Basic-Programmierung (Bascom-Compiler)
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.10.2007, 08:35

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •