-         
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 20 von 20

Thema: Schrittmotor Spiel Backlash

  1. #11
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte Avatar von Moppi
    Registriert seit
    18.03.2018
    Beiträge
    644
    Blog-Einträge
    4
    Anzeige

    Es interessiert mich, weil ich den Bau einer CNC Fräse plane. Man kann ja z.B. lesen, dass es beim Fräsen von Alu auf Genauigkeit im My-Bereich ankommt, da es ansonsten zu optisch wahrnehmbaren Fehler in der Oberfläche kommt
    Dann muss der Motor optimal betrieben werden, dass er die Drehmomente erreicht. Der Rest liegt an der Mechanik. An den Motor wird ja sicher noch eine Gewindestange angeflanscht? Ist beim 3D-Drucker ja auch so. Je kleiner die Steigung des Gewindes, desto feiner das Ergebnis und um so weniger die ertastbaren oder sichtbaren Fehler.

    Der Rotor wird festgehalten, durch das Magnetfeld der Spulen im Motor. Ist das nicht der Fall, ist die Kraft des Motors zu gering. Dann muss ein stärkerer Motor dran.

    (https://www.homeconstructor.net/de/e...raese-mechanik)

    MfG
    Geändert von Moppi (13.12.2018 um 12:10 Uhr) Grund: Link

  2. #12
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    65
    Beiträge
    12.526
    https://de.wikipedia.org/wiki/Direktionsmoment
    Das Direktionsmoment D {\displaystyle D} , auch Winkelrichtgröße oder Richtmoment, ist bei einer mechanischen Torsion die Proportionalitätskonstante zwischen dem anliegenden Drehmoment M → {\displaystyle {\vec {M}}} und dem Drehwinkel φ → {\displaystyle {\vec {\varphi }}} :
    Das ist zunächst die Aussage: Das Richtmoment, also das Moment das bei der Verdrehung um einen Winkel auftritt ist im Bereich kleiner Winkel proportional zum Winkel. Für größere Winkel ist es etwa sinusförmig mit einem maximalen Moment das dem Haltemoment entspricht.

    Wenn auf dem Tisch eine Drehachse ist mit einem größeren Objekt, oder wenn die Frässpindel an einer Drehachse arbeitet, habe ich leicht die oben angenommenen 35cm, das ist also kein exotisches Bsp. Bei 35cm benötigt man zudem ein ordentliches Drehmoment.
    Allein mit dem Haltemoment eines Schrittmotors ein Metall-Objekt mit 35cm radius bei der Bearbeitung zu fixieren ist mit üblichen Schrittmotoren eher weniger praktisch. Es gibt entsprechend Spindeln und Schnecken die bei Bedarf auch spielfrei oder spielarm gemacht werden können, die verspannten Zahnräder sind sicher auch eine Lösung dafür.
    Geändert von Manf (13.12.2018 um 17:48 Uhr)

  3. #13
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte Avatar von Moppi
    Registriert seit
    18.03.2018
    Beiträge
    644
    Blog-Einträge
    4
    Also sollte er unter NEMA23 vermutlich gar nicht anfangen. Dazu passt ein TB6560.

  4. #14
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    12.12.2018
    Beiträge
    5
    Zitat Zitat von Manf Beitrag anzeigen
    https://de.wikipedia.org/wiki/Direktionsmoment


    Das ist zunächst die Aussage: Das Richtmoment, also das Moment das bei der Verdrehung um einen Winkel auftritt ist im Bereich kleiner Winkel proportional zum Winkel. Für größere Winkel ist es etwa sinusförmig mit einem maximalen Moment das dem Haltemoment entspricht.
    Und das geht naturwissenschaftlich, dass eine elektromagnetische Fragestellung mit einem Gesetz der Mechanik erklärt wird?
    Naja, eventuell schafft man es mit einem Umweg über die Weltformel.


    Bitte mal Beispiele für solche Spindeln und Schnecken.

    Ich dachte eher an sowas hier, 2 Stück davon:
    https://www.ebay.de/itm/DE-Free-ACT-...8AAOSwmLlYBHJn



    oder an so ein Schneckengetriebe, angeblich nur 1/6° Spiel:
    https://www.ebay.de/itm/223219744849?ul_noapp=true
    Geändert von AGK (13.12.2018 um 19:52 Uhr)

  5. #15
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von HaWe
    Registriert seit
    09.10.2014
    Beiträge
    3.596
    Zitat Zitat von AGK Beitrag anzeigen
    Und das geht naturwissenschaftlich, dass eine elektromagnetische Fragestellung mit einem Gesetz der Mechanik erklärt wird?
    Naja, eventuell schafft man es mit einem Umweg über die Weltformel.
    hahaha, der war gut
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	giphy.gif
Hits:	23
Größe:	35,1 KB
ID:	33848
    ·±≠≡≈³αγελΔΣΩ∞ Schachroboter:www.youtube.com/watch?v=Cv-yzuebC7E Rasenmäher-Robot:www.youtube.com/watch?v=z7mqnaU_9A8

  6. #16
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte Avatar von Moppi
    Registriert seit
    18.03.2018
    Beiträge
    644
    Blog-Einträge
    4
    Zitat Zitat von AGK Beitrag anzeigen
    Und das geht naturwissenschaftlich, dass eine elektromagnetische Fragestellung mit einem Gesetz der Mechanik erklärt wird?
    Wenn das stimmt, was Manf schreibt, käme es dem, was Du wissen wolltest, doch am nächsten? - Moment das bei der Verdrehung um einen Winkel auftritt
    Dann hättest Du auf etwa der Hälfte der Strecke, bei einem größeren Stellwinkel, die geringste Haltekraft und der Motor würde spätestens dort oder kurz vorher auf den Anfang des Schrittes zurückfallen oder bis zu der Stelle, wo die Haltekraft wieder ausreicht.
    Im Übrigen hängt die mechanische Veränderlichkeit doch mit dem elektrischen Kram zusammen.


  7. #17
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von HaWe
    Registriert seit
    09.10.2014
    Beiträge
    3.596
    Zitat Zitat von Moppi Beitrag anzeigen
    Im Übrigen hängt die mechanische Veränderlichkeit doch mit dem elektrischen Kram zusammen.
    na, klar! Es geht doch um Motoren und Drehmomente!
    ·±≠≡≈³αγελΔΣΩ∞ Schachroboter:www.youtube.com/watch?v=Cv-yzuebC7E Rasenmäher-Robot:www.youtube.com/watch?v=z7mqnaU_9A8

  8. #18
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    65
    Beiträge
    12.526
    Ich dachte eher an sowas hier, 2 Stück davon:
    Nema42 Schrittmotor 42HS1460 6A 3256oz
    Das sind dann wohl wie aus anderen Beschreibungen des Typs 42HS1460 (ohne Weltformel) entnommen 23 Nm Haltemoment bei einem Schrittwinkel von 1,8°.

    Bei einem Schritt, also 1,8° Abweichung hat man das größte Moment, also das genannte Haltemoment.

    Wenn der Momentverlauf über die Auslenkung sinusförmig ist, (das geht dann nach der Weltformel, also nach bester Schätzung) dann ist das Richtmoment um die Ruhelage 1,4 mal 23 Nm / 1,8°.
    Geändert von Manf (13.12.2018 um 22:52 Uhr)

  9. #19
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte Avatar von Moppi
    Registriert seit
    18.03.2018
    Beiträge
    644
    Blog-Einträge
    4
    Gibts vielleicht noch welche mit 230 Nm? Dann könnten wir damit ein Auto antreiben.

  10. #20
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte Avatar von Moppi
    Registriert seit
    18.03.2018
    Beiträge
    644
    Blog-Einträge
    4
    Auch mal interessant, zum Thema Anti-Backlash: https://www.igus.de/product/847
    Es gibt auch noch andere Sachen unter dem Begriff, nicht nur solche Muttern.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 01.03.2013, 10:00
  2. I2C pi an Pollin-Spiel
    Von ex535 im Forum Raspberry Pi
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.02.2013, 20:12
  3. Frage Altes Spiel
    Von Snow Wolf im Forum Offtopic und Community Tratsch
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.04.2011, 10:38
  4. Spiel-Board
    Von BlueNature im Forum Vorstellungen+Bilder von fertigen Projekten/Bots
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 06.02.2007, 22:52
  5. Asuro LAN Spiel
    Von backbone im Forum Asuro
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 10.10.2006, 17:15

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •