-         
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Signal umkehr (GND signal zu +24V)

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    09.05.2008
    Ort
    Berlin
    Alter
    32
    Beiträge
    21

    Signal umkehr (GND signal zu +24V)

    Anzeige

    Hi,
    Ich habe zwei Schaltungen die miteinander Kommunizieren müssen, die eine hat digitale eingänge die +24V erwarten (plus common ground). Die Andere hat digitale Ausgänge die GND schalten plus einen common 24V Anschluss.

    Die Frage ist wie kann ich die miteinander kommunizieren lassen. (die Ströme sind klein (unterer mA Bereich oder kleiner))

    Geht das mit einem Transistor? Sry ich habe absolut keine Ahnung von Schaltungen ich benutze immer nur die fertigen und Programmiere sie.

    Viele Grüße

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    07.04.2015
    Beiträge
    283
    Die erste (für die Lösung entscheidende) Frage: Darfst Du die GNDs der beiden Schaltungen direkt verbinden? (Sollte man z.B. nicht immer tun, wenn beide Schaltungen unterschiedliche Netzteile/Versorgungen haben)

    Zweite Frage: Ist das ein Protokoll oder sollen nur Schaltsignale < 1kHz übertragen werden?

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    09.05.2008
    Ort
    Berlin
    Alter
    32
    Beiträge
    21
    Es sollen nur Signale versendet werden, relativ zeitnahe (1-5 ms) also langsamer als ein kHz aber nah dran, die schaltfrequenz (also zwischen nächstem ein bzw aus) ist allerdings im sekunden Bereich.
    folgende Signale stelle ich mir vor: 2 bit position, OK und Error.
    Beide Platinen werden mit einem 24V Netzteil betrieben.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    07.04.2015
    Beiträge
    283
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Inverter.jpg
Hits:	15
Größe:	21,7 KB
ID:	33735
    1. Ansatz: So könnte (ohne Gewähr) es gehen:
    Ist der Ausgang frei oder liegt er an 24V (durch D1 gesperrt), wirkt der Spannungsteiler R1/R2. Das Gate vom BS170 liegt auf 12V. Damit leitet der Transistor und zieht seinen Ausgang am Drain über R3 auf 0V.

    Liegen 0V am Ausgang, wird der Gate des Transistors über R1/D1 auf etwa 0,6V gezogen. Das reicht, um den Transistor sicher zu sperren (BS170 ist ein FET). Damit wird der Drain des Transistors über R3 auf 24V gezogen.

    (!!! Das Label "Ausgang" kennzeichnet Deinen Schaltungsausgang, etwas verwirrend, nen Eingang mit "Ausgang" zu benamen)
    (Noch eine Anmerkung: Das Spannungsteilergedöns und die Diode sind dazu da, um die Gatespannung zu begrenzen. Der BS170 darf max. 20V am Gate. Wenn Dein Schaltungsausgang ein OpenDrain oder OpenCollector ist, darfst Du die Diode auch weglassen)


    2. Ansatz: Wenn Du gleich vier solcher Umsetzer brauchst, geht's wahrscheinlich mit weniger Bauteilen über ein Darlington-Transistor-Array. Such mal nach "ULN 2004".

    3. Ansatz: Mit einem vierfach-Optokoppler geht's natürlich auch. Allerdings ist das immer ein Balanceakt zwischen Ruhestrom und Flankensteilheit.
    Geändert von Holomino (02.11.2018 um 13:33 Uhr)

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    09.05.2008
    Ort
    Berlin
    Alter
    32
    Beiträge
    21
    Hi die variante 1 gefällt mir relativ gut, da ich sie nach belieben erweitern kann. kann ich auch als Diode eine 1N4007 davon habe ich noch 20 stück rumliegen.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    07.04.2015
    Beiträge
    283
    Eigentlich kosten die 4148 praktisch nix, sind etwas kleiner in der Bauform und haben sicher auch eine geringere Kapazität.
    Aber lt. DB steht auch der Verwendung der 4007 nix im Weg. Laut Kenndaten langweilt die sich halt etwas mehr.

    (Ich kenn das. Die Bauteile stapeln sich in der Makerbutze und irgendwann fragt man sich: "Wer soll das dieses Leben noch alles verbauen?"
    Merke: Weniger wird das sowieso nie.)

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    16.10.2008
    Ort
    Sandfurth
    Beiträge
    1.107
    Das Einfachste wäre der Einsatz eines Optokopplers.
    Dabei ist sogar eine galvanische Trennung möglich
    und diese Bauteile sind billig und schnell.
    VG Micha
    Was brauche ich für Werkzeug - in dieser Reihenfolge seht ihr es:
    Vorschlaghammer, Notebook, BASCOM, Lötequipment, Rohrzange, Bolzenschneider ...

Ähnliche Themen

  1. "Piepser" Signal in Line-In Signal umwandeln
    Von robocat im Forum Elektronik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 05.02.2012, 15:14
  2. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 16.09.2008, 18:27
  3. Umwandlung von einem RS232-Signal in ein RJ45-Signal
    Von Einstein2312 im Forum Elektronik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 15.09.2007, 17:55
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.07.2007, 17:10
  5. LNB Signal zum Audio Signal wandeln
    Von tucow im Forum Elektronik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 11.01.2007, 19:40

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •