-         
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 14 von 14

Thema: Fahrplattform für Wohnung

  1. #11
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von Rabenauge
    Registriert seit
    13.10.2007
    Ort
    Osterzgebirge
    Alter
    49
    Beiträge
    1.321
    Anzeige

    Dne Meccanums würd ich nicht nehmen-sondern richtige Omniwheels.
    Damit kommt auch ein Roboter mit Grundfläche 50cm (Durchmesser) recht gut durch ne Wohnung. Mit drei solchen Rädern kann der nämlich tatsächlich auf der Stelle drehen, aber sich ebenso in _jede_ beliebige Richtung bewegen.
    Manövrierfähiger gehts nicht mehr, ohne den Boden zu verlassen...
    Mit ausreichend kräftigen Steppern geht das vermutlich sogar ohne Getriebe, was den Aufbau vereinfacht.
    Allerdings: um Türschwellen zu meistern (falls es die in ner Rolli-Wohnung überhaupt gibt) braucht man relativ grosse Räder.
    Grüssle, Sly
    ..dem Inschenör ist nix zu schwör..

  2. #12
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    18.03.2018
    Beiträge
    364
    Leider hatte ich bisher von den Mecanum-Rädern keine Ahnung. Habe aber hier im Forum auch noch was dazu gefunden. Der Vollständigkeit halber: https://www.roboternetz.de/community...ecanum+r%E4der

    Ich finde nur, die Räder sind recht aufwendig im Aufbau.

    @Rabenauge
    Türsachwellen sind nur am Anfang ein Problem. Wenn man weiß, wie man einen Rollstuhl bewegen kann, was sich mit der Zeit einstellt, sind Stufen und Absätze kein großes Problem mehr. Allerdings haben wir in der Wohnung tatsächlich keinerlei Schwelle in dem Sinn, nur Profile an den Übergängen von Zimmer zu Zimmer.

    MfG

  3. #13
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    27.12.2017
    Beiträge
    16
    Zitat Zitat von Moppi Beitrag anzeigen
    Ich finde nur, die Räder sind recht aufwendig im Aufbau.
    Ist doch egal. So was kauft man am besten fertig. Ich denke nicht, dass man die Räder in einem vernünftigen Preis-Leistungsverhältnis selber herstellen kann.

    Leute, denkt nicht nur an Türschwellen, sondern auch an Treppenstufen nach unten. Ansonsten fällt euer Robi irgendwann man die Treppe runter.


    VG, Jürgen

  4. #14
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.771
    Zitat Zitat von jmoors Beitrag anzeigen
    .. Leute, denkt nicht nur an Türschwellen, sondern auch an Treppenstufen nach unten. Ansonsten fällt euer Robi irgendwann man die Treppe runter ..
    Das ist ja nu wirklich Stand der Technik, zumindest in diesem Forum. Ist auch kein Problem, ich hatte dazu über diese Blindenstockmethode vor JAH REN berichtet. Und mein MiniD0 fährt ja über Schreibtische, um Aktenkoffer, Gläser etc herum und schreckt vor jedem Abgrund zurück. Ein einfaches Entfernungsfenster (zu wenig Distanz: HIndernis, zu viel Distanz: Abgrund) bringts.
    Ciao sagt der JoeamBerg

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Staubsaugerroboter bei unebenener Wohnung
    Von Roboteraddict im Forum Staubsaugerroboter / Reinigungs- und Rasenmähroboter
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.06.2018, 11:17
  2. UNTERSUCHUNG der verlassenen Wohnung
    Von Thomas$ im Forum Vorstellungen+Bilder von fertigen Projekten/Bots
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.05.2014, 17:00
  3. Kabesalat im Zimmer/Wohnung beheben...
    Von Pille456 im Forum Elektronik
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 28.11.2008, 16:42
  4. Navigation in einer Wohnung
    Von giraffe im Forum Allgemeines zum Thema Roboter / Modellbau
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.01.2008, 22:55
  5. «Robi» macht Wohnung unsicher
    Von Mike3012 im Forum Vorstellungen+Bilder von fertigen Projekten/Bots
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 25.02.2006, 13:20

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •