-         
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Target Platinen Geber Daten

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied Avatar von Der bastler
    Registriert seit
    09.05.2011
    Ort
    Langenhorn, Hamburg, Germany, Germany
    Beiträge
    52
    Blog-Einträge
    1

    Target Platinen Geber Daten

    Anzeige

    Hallo Forum und Bastler gemeinde
    ich habe eine Hauptplatine und 2 zusatz platienen ist das so okay wenn ich das in geber daten mache?
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Lüftersteuerung 3 Platinen Geber daten.PNG
Hits:	12
Größe:	33,0 KB
ID:	33708

    Oder geht das auch anders?

    Ich Bitte um rat und Tipps

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    18.03.2018
    Beiträge
    371
    Hallo!

    Platinen Geber Daten, in Geber Daten machen?

    Was meinst Du damit?

    Ein Schaltplan wäre besser, um zu beurteilen, ob es technisch bessere Lösungen gibt. Aber wenn die Platinen so funktionieren und die in das Gehäuse oder den Geräteschrank passen, spricht nichts dagegen.


    Freundlichen Gruß
    Moppi

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.771
    .. ich habe eine Hauptplatine und 2 zusatz platienen ist das so okay wenn ich das in geber daten mache? .. Oder geht das auch anders? ..
    [KRISTALLKUGEL].. Gerberfiles ? ..[/KRISTALLKUGEL]Vermutlich gehts um den Datensatz für den Platinenfertiger. Aber mal abwarten was der TO an Zusatzinformationen spendiert.
    Ciao sagt der JoeamBerg

  4. #4
    Benutzer Stammmitglied Avatar von Der bastler
    Registriert seit
    09.05.2011
    Ort
    Langenhorn, Hamburg, Germany, Germany
    Beiträge
    52
    Blog-Einträge
    1
    Hallo Meine frage wahr ist es denn so in target3001 richtig kann der Platinen hersteller was Damit anfangen in Geber Format?

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    18.03.2018
    Beiträge
    371
    Also mit dem Datenformat kenne ich mich nicht aus. Aber ich habe selber mal bei einem Platinenhersteller angefragt. Die waren sehr freundlich, haben mir alle Fragen beantwortet, Datenformate erklärt und einen Vorabcheck angeboten, ich hätte meine Vorlagen nur hinschicken müssen und die hätten meinen Rohplan sogar selbst in ein entsprechendes Format gebracht. Gut, das ist über 1 Jahrzehnt her, weiß nicht, wie es heute so läuft, aber ich hielte das - aus meiner Erfahrung - für den sichersten Weg, den Platinenhersteller zu fragen. Ich habe auch mal Visitenkarten und Flyer in einer Druckerei machen lassen, das ist weniger Jahre her und genau so gelaufen. Bloß, musste ich hier das richtige Datenformat selber liefern: alle Bilder nach Farben getrennt. Dort bin ich auch vorzüglich beraten worden, was geht und was nicht.

    Aber vielleicht kennt sich jemand hier genau damit aus und kann Dir die Frage auch hier beantworten.

    Freundliche Grüße
    Moppi

  6. #6
    Benutzer Stammmitglied Avatar von Der bastler
    Registriert seit
    09.05.2011
    Ort
    Langenhorn, Hamburg, Germany, Germany
    Beiträge
    52
    Blog-Einträge
    1
    Ah okay Vielen Dank Moppi.

    ja anschreiben ist so ne sache, die platinen werden in japan hergestellt 2$ für 5 Stück adresse hier (https://jlcpcb.com)

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.771
    Hallo Meine frage wahr ist es denn so in target3001 richtig kann der Platinen hersteller was Damit anfangen in Geber Format?
    Meine Erfahrung mit Platinenherstellung und Platinenherstellern sind äusserst bescheiden.
    a. Mit target kenn ich mich nicht aus
    b. Geber Format gibt es nach meinem Wissen nicht.
    c. Gerber Format ist wohl der richtige Ausdruck, siehe hier
    d. Verschiedene Platinenhersteller haben unterschiedliche Anforderungen an die Fertigungsdateien. Nach meiner Erfahrung bekommt man dort entweder online oder auf Nachfrage die Anforderungen genannt.
    e. Welcher Platinenhersteller ? Dann kann vielleicht jemand klar antworten.
    f. Meine Erfahrung: der Platinenhersteller hat ne Batchdatei für das eine oder andere CAD-Programm; bei mir wars Eagle (für nen chinesischen Hersteller) - das Ergebnis waren dann zwölf Files ".GBL, *.GBO, *.GML usf. Damit kann der Kunde (in dem Fall ich) alle erforderlichen Daten aus SEINER Konstruktion SELBST extrahieren. Diese Datensammlung ist dann Auftragsbestandteil. Nachteil: alle Fehler die der Kunde eingebaut hat sind in der fertigen Platine enthalten. Vorteil: meist sind dann die Platinen recht günstig zu haben. (nur so, nicht als Werbung: hier ist ne Platine nach meinen winzigen Erfahrungen).
    g. MANCHer Hersteller erzeugt die Herstelldateien aus dem CAD des Kunden - und überprüft dabei auch die Platine - schlägt sich halt im Preis des Herstellers nieder. KANN sich halt bei geringer Erfahrung bzw. nicht vorhandenen Prototypen-Platinen doch lohnen.
    Geändert von oberallgeier (14.10.2018 um 17:56 Uhr)
    Ciao sagt der JoeamBerg

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    22.06.2009
    Beiträge
    1.327
    jlcpcb kann ich nur empfehlen. Die nehmen das Gerber Format aus Austauschformat. Das ist auch so ziemlich der Standard wenn man Platinen in die Fertigung geben will. Der Vorteil ist die haben einen Online Gerber Viewer. D.h. generier mal aus Target die Gerber Files, pack die in ein Zip, lad die hoch und schau dir an ob das passt.
    Du solltest schauen ob alle Lagen (Kupfer oben / unten, Lötstopplack oben /unten , Beschriftung oben /unten) dabei sind und vergiss die Bohrlöcher nicht. Die muss man in Eagle z.B. getrennt erzeugen lassen.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    07.03.2011
    Beiträge
    1.538
    Zitat Zitat von Der bastler Beitrag anzeigen
    Ah okay Vielen Dank Moppi.

    ja anschreiben ist so ne sache, die platinen werden in japan hergestellt 2$ für 5 Stück adresse hier (https://jlcpcb.com)
    Also das Fileformat heißt Gerber, wie schon Oberallgeier bemerkte. Und Shenzhen ist in China, gleich hinter HongKong im Inland. Für 2$ verbeugt sich eine Japaner maximal, stellt dir aber nichts her. Schick einfach die Files hin. Wenn was falsch ist, bekommst du eine Mail. Ich würd mir vorher einen Gerberviewer runterladen und die Files mal ansehe. Im schlimmsten Fall wird für 2$ Schrott geliefert. Dann kneifst du dir den Extrakäse bei der nächsten Pizza oder parkst mal nicht in der zweiten Reihe und hast das Geld wieder drin.

    MfG Klebwax

    P.S. Wie shedepe schreibt, ist Gerber der Standard den alle Profis benutzen.
    Strom fließt auch durch krumme Drähte !

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    22.06.2009
    Beiträge
    1.327
    Wie gesagt. Die haben eine sehr guten online Gerbe Viewer. Wenn man dort das richtige angezeigt bekommt, bekommt man mit ziemlicher Sicherheit auch das richtige hergestellt.

Ähnliche Themen

  1. [ERLEDIGT] Sin-Cos-Geber auswerten (Routine Problem)
    Von iBot im Forum Basic-Programmierung (Bascom-Compiler)
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 31.03.2015, 14:47
  2. Puls geber, durch tastedruck
    Von Beta im Forum Elektronik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.06.2009, 10:05
  3. Ultraschall-Geber
    Von Radix im Forum Sensoren / Sensorik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.02.2007, 11:58
  4. Inkrementale Geber
    Von Celeping im Forum Buchempfehlungen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.08.2006, 15:44
  5. Inkremental Geber
    Von NickR im Forum Sensoren / Sensorik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.02.2006, 18:55

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •