-         
+ Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: RTC für kalte Tage.....

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von oderlachs
    Registriert seit
    17.05.2010
    Ort
    Oderberg
    Alter
    68
    Beiträge
    1.138
    Blog-Einträge
    1

    RTC für kalte Tage.....

    Anzeige

    Hallo Freunde !
    Der Bastelwinter kommt in Sicht und schon steh ich vor einem Rätsel. Ich möchte ein RTC Modul in der "Wildnis" betreiben, wo auch mal im Winter gut -20°C auftreten können.
    Nun, ich bräuchte nur den 0-8-15 RTC Chip(Tiny-RTC), mit einem Industrienorm Chip tauschen auf der Platine, aber leider machen das meine Finger Augen und Lötfähigkeiten nicht mehr mit.

    Hat jemand 'ne Idee, wie ich das lösen könnte...gibt es preiswerte Module ,mit Industrienorm-Chip -40...+85° C ??

    Gewiss gibt es sowas, aber es sollte sich aber auch in der Bastler-Preisspanne bewegen.

    Nun vielleicht kann wer bitte einen Tip geben...

    Gruss und Dank

    Gerhard
    Arduinos, STK-500(AVR), EasyPIC-40, PICKIT 3 & MPLABX-IDE , Linux Mint

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    21.06.2011
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    178
    Bei Reichelt gibt's den DS1337 im DIP-8 mit -45°C...85°C für 2.99Eus
    Bei den meisten Fertig-Modulen mit DS3231 kann man leider nicht rausfinden, ob Chips mit dem geforderten T-Bereich eingebaut sind, würde mich
    da auf die recht zwielichtigen Angaben auch nicht verlassen.
    mfg
    Achim

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von Rabenauge
    Registriert seit
    13.10.2007
    Ort
    Osterzgebirge
    Alter
    49
    Beiträge
    1.320
    Nur, weil etwas nicht für minus 20 Grad ausgelegt ist, heisst das nicht, dass es dann nicht mehr funktioniert- ich würd das Ding kurzerhand mal in die Tiefkühltruhe packen, für einige Tage, und gucken, was passiert....
    Grüssle, Sly
    ..dem Inschenör ist nix zu schwör..

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    07.03.2011
    Beiträge
    1.520
    Der Temperaturbereich im Datenblatt bedeutet ja nur, daß der Hersteller alle Parameter im Datenblatt für diesem Bereich garantiert. Über das Funktionieren außerhalb diese Bereichs ist damit nichts gesagt.

    Zitat Zitat von Rabenauge Beitrag anzeigen
    Nur, weil etwas nicht für minus 20 Grad ausgelegt ist, heisst das nicht, dass es dann nicht mehr funktioniert- ich würd das Ding kurzerhand mal in die Tiefkühltruhe packen, für einige Tage, und gucken, was passiert....
    Richtig. Die mit dem erweiterten Temperaturbereich sind ja die gleichen Chips. Wenn ein Chip neu ist, mögen die schon mal ausgemessen sein. Wenn die Produktion dann eingefahren ist, werden alle auch alle Parameter im erweiterten Temperaturbereich einhalten.

    MfG Klebwax
    Strom fließt auch durch krumme Drähte !

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.745
    .. Ich möchte ein RTC Modul in der "Wildnis" betreiben, wo auch mal im Winter gut -20°C auftreten können .. sollte sich aber auch in der Bastler-Preisspanne bewegen
    Hallo Gerhard, Wildnis im Oderbruch?

    Egal. Mein Bastler-Preisparadies liegt derzeit im Reich der Mitte in so ner Art Amazon-Kopie, also viele Shops unter einem Dach (mit einer Kasse). Dort gibts solche Teilchen kplt mit Batteriehalter für unter einen Euro. Ich kaufe meist dann, wenns die Lieferung per "..Economic Air Mail.." und möglichst kostenlos gibt, weil ich die Sachen dann in zehn bis vierzehn Tagen habe. Beispiel eins - im Langformat mit NXP8563 für 56 Bastlercent pro Stück kplt auf Board mit Batteriehalter. Das Datenblatt des RTC-Chips zeigt auf Seite 30, Fig 25, die Stromaufnahme bis runter auf -40 °C. N anderes Beispiel mit quadratischem Board wäre dies hier, keine Ahnung was für ein Chip drauf ist.

    Viel Erfolg.
    Ciao sagt der JoeamBerg

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von oderlachs
    Registriert seit
    17.05.2010
    Ort
    Oderberg
    Alter
    68
    Beiträge
    1.138
    Blog-Einträge
    1
    Hallo und Danke für Eure Vorschläge !!

    @oberall : Ja ich sag noch Wildnis, heute sagt man wohl Outdoor dazu

    Werde mir mal auch solch ein Teil über Amazonien ordern....zur Zeit werkel ich noch am DS1307 der sich einfach nicht beschreiben lassen will (Datum setzen)
    Na werde ich auch noch schaffen , wollte mal den Wochentag neu setzen, aber nix...
    Hier mal der Code, vielleicht mache ich ich ja grundsätzliche Fehler:
    Code:
    void SET_Day(uint8_t s_day)
    {
            if (s_day < 1) s_day = 1;
            s_day = Decimal_To_BCD(7);     // mal 7 festgelegt zum Test für Sonntag
            TWI_Start();
            TWI_Write_Adr(0xD0);    /* Sende Chip Adresse = 0xD0 für DS1307*/
            TWI_Write_Data(0x03);   /* drittes Zeitregister = weekday*/
            TWI_R_Start();          /* Repeated start */
            TWI_Write_Adr(0xD0);    /* Write Adresse schreiben*/
            TWI_Write_Data(s_day);  // BCD Wert ins Register schreiben 7 für Sonntag
            TWI_Stop();
    
    }
    Gruss und Dank

    Gerhard
    Arduinos, STK-500(AVR), EasyPIC-40, PICKIT 3 & MPLABX-IDE , Linux Mint

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    07.03.2011
    Beiträge
    1.520
    Zitat Zitat von oderlachs Beitrag anzeigen
    Code:
    void SET_Day(uint8_t s_day)
    {
            if (s_day < 1) s_day = 1;
            s_day = Decimal_To_BCD(7);     // mal 7 festgelegt zum Test für Sonntag
            TWI_Start();
            TWI_Write_Adr(0xD0);    /* Sende Chip Adresse = 0xD0 für DS1307*/
            TWI_Write_Data(0x03);   /* drittes Zeitregister = weekday*/
            TWI_R_Start();          /* Repeated start */
            TWI_Write_Adr(0xD0);    /* Write Adresse schreiben*/
            TWI_Write_Data(s_day);  // BCD Wert ins Register schreiben 7 für Sonntag
            TWI_Stop();
    }
    Ich hab jetzt nicht ins Datenblatt geschaut, aber was mir auffällt:
    Es geht mit Start los, ok. Dann kommt die Adresse und das R/W Bit. Soweit auch ok.

    Nur eine Bemerkung: Auch wenn ich die Funktion "TWI_Write_Adr()" nicht kenne, sollte sie melden, ob ein ACK vom Slave gekommen ist. Wenn man das auswertet weiß man, ob der Slave sich angesprochen fühlt, die Adresse also richtig ist.

    Jetzt kommt die Registeradresse, auch ok.

    Aber warum jetzt ein Start? Der Slave ist im "Write Mode" (R/W Bit war auf Write), also kann man jetzt den Wert ins Register schreiben. So ist das jedenfalls bei den meissten I2C Bausteinen gängig. Nur wenn man lesen will, bricht man die Übertragung nach dem Schreiben der Registeradresse ab und startet neu mit R/W Bit auf Read. Zusammengefasst : Das zweite Start() und Write_adr() weglassen.

    MfG Klebwax
    Strom fließt auch durch krumme Drähte !

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von oderlachs
    Registriert seit
    17.05.2010
    Ort
    Oderberg
    Alter
    68
    Beiträge
    1.138
    Blog-Einträge
    1
    Hallo Klebwax !

    Vielen Dank !!
    Du hast genau das mir aufgezeigt, was ich eben gerade selber herrausfand.

    Aber warum jetzt ein Start? Der Slave ist im "Write Mode" (R/W Bit war auf Write), also kann man jetzt den Wert ins Register schreiben. So ist das jedenfalls bei den meissten I2C Bausteinen gängig. Nur wenn man lesen will, bricht man die Übertragung nach dem Schreiben der Registeradresse ab und startet neu mit R/W Bit auf Read. Zusammengefasst : Das zweite Start() und Write_adr() weglassen.
    Nun ja wenn man zu oft gestört wird mit anderen Aufgaben, da kann man solche Stolpersteine mit einbauen und übersehen. Aber es ist schön zu wissen , das zur Not immer Helfer zu finden sind.

    Einen schönen Sonntag noch

    Gruss und Dank

    Gerhard
    Arduinos, STK-500(AVR), EasyPIC-40, PICKIT 3 & MPLABX-IDE , Linux Mint

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. DSLogic - Kickstarter noch 12 Tage
    Von Kampi im Forum Open Source Software Projekte
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 07.06.2017, 15:48
  2. Ein paar tage mit dem RP6
    Von Stephan90 im Forum Robby RP6
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.07.2013, 16:30
  3. [ERLEDIGT] Kalte Lötstelle von LGA Lötstelle fixen . Geht das, wenn ja wie ?
    Von Ritchie im Forum Elektronik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 30.06.2013, 14:20
  4. suche Greifarm für 3-Tage-Dauerbetrieb
    Von scharK im Forum Allgemeines zum Thema Roboter / Modellbau
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.04.2008, 18:50
  5. Mal eben für heisse Tage gebastelt :D
    Von squelver im Forum Vorstellungen+Bilder von fertigen Projekten/Bots
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 07.08.2006, 10:26

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •