-         
Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Laserleistung berechnen

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    08.09.2007
    Ort
    Berlin
    Alter
    25
    Beiträge
    1.549

    Laserleistung berechnen

    Anzeige

    Hi,

    nach langer Abwesenheit im Forum bin ich mal wieder hier und hab eine Frage.
    Ich baue momentan eine LDI-Maschine (Laser Direct Imaging, Platine direkt mit Laser belichten).
    Als Laser hab ich einen 1.5W 405nm Laser mit TTL-Treiberschaltung.
    Nun stehe ich vor dem Problem, dass mit verschiedenen Verfahrgeschwindigkeiten die Laserleistung verändert werden muss. Da aus Performance-Gründen (Arduino) kein Analoger Lasertreiber in Frage kommt, möchte / muss ich den Laser pulsen.
    Jetzt möchte ich gerne in mein Programm die benötigte Leistung zur Belichtung eingeben und daraus wird dann in Kombination mit der Verfahrgeschwindigkeit die Pulsdauer ausgerechnet.
    Aus dem Kopf heraus liegt die benötigte Energie bei Bungard Tentingresist bei 50-80 mJ / cm^2.
    Kann mir jemand sagen, wie ich unter Angabe von Laserleistung (in Watt) und Punktdurchmesser sowie Verfahrgeschwindigkeit die benötigten Daten ausrechnen kann?

    Vielen Dank & Gruß
    Chris

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    22.06.2009
    Beiträge
    1.307
    Ohne Garantie auf Richtigkeit weil ich sowas auch noch nie konkret gerechnet habe. DIe Rechnung ist eher auf Basis von allgemeinem Physikwissen entstanden. (Ich hoffe ich habe keine Denkfehler oder fehlerhaften annahmen getroffen.
    Angenommen wenn du den Laser anschaltest emitierst du instantan die volle Leistung.

    Die Leistung die jetzt auf einem Punkt X ankommt mit der Fläche A ist:

    P = P_abstrahl / A_punkt
    P_abstrahl ist die Lichtleistung die die Diode abgibt

    Die Energie ist jetzt:

    E = P * t

    Die Verfahrgeschwindigkeit gibt sich dann aus der Pulsdauer. Längerer Puls -> Langsamere Geschwindigkeit.
    Bezüglich der Formel bin ich mir jedoch nicht ganz sicher: würde mal auf die folgende tippen:
    v = Punkt_breite / t

    Wenn du jetzt v,P _abstrahl und A_punkt vorgibst kannst du das nach t auflösen.

Ähnliche Themen

  1. Omniwheelansteuerung berechnen
    Von tischheber im Forum Software, Algorithmen und KI
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.02.2010, 09:42
  2. Vorwiderstand berechnen
    Von Tido im Forum Elektronik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.02.2007, 16:39
  3. Frequenz berechnen
    Von Mr-400-Volt im Forum Software, Algorithmen und KI
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 31.12.2006, 12:09
  4. AC: Uarith berechnen
    Von JojoKoester im Forum Elektronik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 18.12.2006, 15:46
  5. Berechnen
    Von ShadowPhoenix im Forum Elektronik
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 17.05.2004, 13:12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •