-         
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 17 von 17

Thema: Hinderniss Detektor schlägt nicht aus

  1. #11
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    19.01.2016
    Ort
    Saarbrücken
    Beiträge
    394
    Anzeige

    @021aet04

    Sled leuchtet, wenn ich den Finder vor den Empfänger, mein Handy mit aktiver Kamera, oder ein Feuerzeug davor halte. Ansonsten ist die aus.

    @PICture

    Das Modul war in einem Kit mit drin. Irgendwie 32 Module, wenn ich nicht ganz irre. Hab ich mir ganz am Anfang, als ich mit dem Arduino angefangen habe zugelegt. War qualitativ nicht gerade hochwertig. Kam nur eine kleine Schachtel wo die ganzen Dinger drin herum geflogen sind. Ich hab jetzt mal versucht den Chip etwas zu säubern. Nun tauchen dann tatsächlich Angaben darauf auf! Hätte ich auch vorher drauf kommen können

    NE555 XSD 218G.

    Mal schauen was es da zu finden gibt.

    @oberallgeier

    Ich könnte einfach mein Handy mit aktiver Kamera vornedran stellen und dann messen, wann das Signal auf LOW geht. Das funktioniert, hab ich eben probiert. Aber ob es der Stein der Weisen ist?

  2. #12
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von 021aet04
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Niklasdorf
    Alter
    30
    Beiträge
    4.694
    Ein NE555 erzeugt vermutlich einen Takt im kHz-Bereich der die IR-Led ansteuert. Die Auswertung wird im Empfänger sein. Viellicht findest du eine Angabe am Empfänger damit du weißt welche Frequenz du benötigst. Am Pin 3 des NE555 solltest du eine Frequenz messen (wenn du ein Messgerät hast das Frequenzen messen kann). Wenn du nur ein Multimeter hast (ohne Frequenzmessung) kannst du die Wechselspannung messen (wenn 0V hast du keine Frequenz).

    MfG Hannes

  3. #13
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    19.01.2016
    Ort
    Saarbrücken
    Beiträge
    394
    Also mit richtig viel gutem Willen kann ich da LFH erkennen. Mehr nicht.

  4. #14
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.720

    Vermutungen

    .. mit aktiver Kamera .. messen, wann das Signal auf LOW geht. Das funktioniert, hab ich eben probiert. Aber ob es der Stein der Weisen ist?
    Also ich habs so verstanden - Du drückst auf irgendeinen Knopf der Fernsteuerung und Deine Handykamera zeigt ein Aufleuchten der IR-LED!? Stimmt das? Dann ist die IR-LED sicherlich/vermutlich in Ordnung. Aber leider, ne, der Stein der Weisen is das noch nicht. Die IR-LED muss nämlich ganz bestimmte Frequenzen erzeugen, damit der IR-Emfänger - der kleine, schwarze Würfel mit Bauch neben der LED - ansprechen kann. Und Deine TV-Fernsteuerung ist eben nicht der Hindernisdetektor. Du müsstest die IR-LED des Hindernisdetektors selbst testen.

    Dieser Emfänger hat mehrere Wünsche bevor er schaltet. Er hätte gern nen Lichteinfall auf seinen Bauch in einem eher kurzwelligen IR-Bereich, vermutlich um die 950 nm (NanoMeter = Wellenlänge des IR-Lichtes). Ausserdem wollen diese Typen dieses Licht üblicherweise mit einer bestimmten ein-aus-Frequenz, vermutlich 38 kHz, auch 36 kHz und so in der Gegend ist in diesen Nutzungsgebieten üblich. Diese Frequenz muss er haben um z.B. als TV-Fernsteuerung zu verhindern dass der Apparat von Gewitterblitzen oder der nachbarlichen Garagenbeleuchtung ein-, aus- oder umgeschaltet wird. Und - als einstellbarer Näherungsempfänger will er möglicherweise diese ein-aus-Frequenz noch mit nem ?einstellbaren? Dutycycle (Einschaltdauer).

    Du könntest jetzt weiter testen:
    DMM/Voltmeter nehmen und die Spannung zwischen zwei von den drei Beinen am Würfel messen. Zwischen zwei Beinen - vermutlich Mitte und eins aussen - wird (wieder vermutlich) eine Spannung gemessen, vermutlich TTL-Pegel, also irgendwas um die fünf Volt. Und - vermutlich - ist das mittlere Bein GND.
    Nun könnten wir zum nächsten Schritt gehen: messen des Pegels zwischen GND und dem "andern" Bein. Gemessen sollte dann bei LED leuchtet und LED leuchtet nicht. Dabei müsste der Pegel zwischen hoch und tief schalten. Tut er das nicht, dann ist irgendwas nicht in Ordnung.

    BTW: das Platinchen KY-032 hat doch zwei LEDs die Stati angeben: eine ein: Saft ist da, beide ein : Detektor hat Hindernis erkannt. DAs läuft - oder läuft nicht?

    Vermutlich (ich hör gleich auf zu vermuten) kann aber mit den beiden Einstellreglern die Empfindlichkeit verstellt werden :
    Zitat Zitat von Kurzbeschreibung KY-032
    .. Die Entfernung, die zum detektieren erreicht werden muss, kann mit den beiden Reglern justiert werden ..
    So - nun bin ich erstmal mit Laberei (tl;dr) und meinen Vermutungen fertig.

    PS: Was bitte ist "LFH"
    Ciao sagt der JoeamBerg

  5. #15
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    19.01.2016
    Ort
    Saarbrücken
    Beiträge
    394
    Ich habe keine Ahnung was LFH ist. Das steht hinten auf dem Empfänger drauf, wenn ich es richtig entziffert habe. Auch Hand mit Zoom und Licht hat keine bessere lesbarkeit gebracht.

    Du hast recht viel vermutet, doch gründen diese Vermutungen vermutlich auf einer falschen Annahme.

    Ich wollte ja gestern schon mit meinem Handy, oder sollte ich es hier besser Smartphone nennen (ich hasse diesen Begriff), prüfen, ob ich das IR-Licht sehe. Dabei habe ich dann gemerkt, wenn die Kamera aktiv ist sendet auch mein Smatphone, im folgenden Handy genannt, ein IR-Licht aus. Ich habe das Huwai P9, falls das was nützt. Um das zu prüfen habe ich mein altes LG genommen und mit der Kamera nun die Rückseite meines Handys gecheckt. Siehe da, ein fettes IR-Licht. Das scheint genau den Frequenzbereich zu haben, den der Empfänger auf dem Hindernis-Detektor haben will, denn wenn ich mein Handy vornedran halte schaltet der als gäbe es kein Morgen.

    Was ich nun spasseshalber gemacht habe, wenn ich mein Handy vor den Sensor halte, im Programm den Interrupt so einstelle, dass er bei Veränderung von HIGH auf LOW auslöst und dann den Propeller drehe, ich jedes Mal ein Signal kriege, wenn der Propeller vor dem Sensor ist. Also könnte ich einfach mein Handy mit aktiver Kamera vor den Sensor stellen, dann den Motor laufen lassen und bekäme meine Drehzahl. So war es gemeint.

    Aber wenn ich das alles richtig verstanden habe, dann ist der 555 ein Timer der in der nötigen Frequenz die Diode an und aus schaltet. Sollte dem so sein und ich finde eine Fernbedienung, auf die der Empfänger anspricht, dann sollte ich doch einfach die Diode damit austauschen können. Oder stehe ich im Wald? Wobei einfach bei meinen Lötkünsten nicht ganz so eng zu sehen ist .

  6. #16
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    11.12.2007
    Ort
    weit weg von nahe Bonn
    Alter
    33
    Beiträge
    2.701
    Ich habe mal kurz nach dem P9 gegoogelt, da war jetzt nicht direkt etwas darüber zu finden ob und wie das Handy IR Licht verwendet, aber ich würde mal stark davon ausgehen, dass es moduliertes IR Licht ala Time of Flight nutzt um den Abstand zum Ziel zu ekennen und den Fokus zu justieren. Samsung hat ja (meines Wissens nach) damit angefangen einzelne ToF Pixel in den Kamera Sensor zu integrieren um verteilt über das Bild Tiefeninformationen zu bekommen.

    Sorry für den leichten Offtopic an der Stelle, aber solche neuen Technologien berauben uns Bastlern langsam echt der Ausnützung von Nebeneffekten Aber auf der guten Seite immerhin, dein Phone kann man auch als Fernbedienungsersatz benutzen
    Es gibt 10 Sorten von Menschen: Die einen können binär zählen, die anderen
    nicht.

  7. #17
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    19.01.2016
    Ort
    Saarbrücken
    Beiträge
    394
    Es ist schon davon auszugehen, dass das P9 irgendetwas mit IR macht, sonst würde der Sensor ja nicht ausschlagen und ich bräuchte nicht die Kamera eines Handys, um das Licht überhaupt zu sehen

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. [Frage] Radio Detektor bzw Detektor Radio
    Von Fr34ky im Forum Elektronik
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 11.03.2011, 14:43
  2. RP6 Hinderniss umfahren
    Von RoboNull im Forum Robby RP6
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 17.04.2010, 08:31
  3. Hinderniss-Karte / Umgebungskarte, wie am besten ?
    Von Ritchie im Forum Software, Algorithmen und KI
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 04.03.2007, 19:38
  4. Optimaler Algorithmus für hinderniss Ausweichung
    Von andi-58 im Forum Software, Algorithmen und KI
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 01.11.2005, 21:09
  5. hinderniss umfahren?
    Von cyberbot im Forum Sensoren / Sensorik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 29.05.2004, 16:23

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •