-         
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 24

Thema: Fahrstuhl für ein Barbie Haus

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    31.07.2018
    Beiträge
    9

    Fahrstuhl für ein Barbie Haus

    Anzeige

    Hallo,
    ich bin neu hier und komm bei einem (für euch vermutlich lächerlichen Thema) nicht weiter.
    Ich habe ein Barbie Haus gebaut und habe der zukünftigen Besitzerin versprochen, dass es einen Fahrstuhl gibt. (Das war vermutlich etwas voreilig...)
    Zum Projekt: es ist ein dreistöckiges Haus, bei dem an der linken Seite der Fahrstuhlschacht angebaut ist. Schacht, sowie Kabine wurden aus 1,2 cm Fichte Leimholz gefertigt.
    Da es dreistöckig ist, gibt es auch drei Ein-/Ausstiegsmöglichkeiten.
    Als Antrieb habe ich einen 12,8 V Akkuschrauber genommen, bei dem ich das Gehäuse oberhalb des Griffstücks abgetrennt habe. Die ehemalige Steuereinheit wurde entfernt So konnte ich den Akkuschrauber vertikal einbauen, mit einer eingespannten Achse versehen, welche dann als Spule dient. Die Kabine wird mittels Seil bewegt.
    Zur Schaltung habe ich einen "Ein-Aus-Ein" Wippschalter (Mittelstellung ohne Spannung) verwendet, welcher durch die Polwendung den Motor in die jeweilige Richtung dreht.
    Und da kommt das Problem. der Motor dreht stark nach, wenn der Schalter zurück in Mittelstellung geht. Das heißt, man kann die Kabine nicht punktgenau stoppen. Es sollen auch noch zwei Endlagenschalter (Microschalter) jeweils oben /unten angebracht werden, damit die Kabine im oberen bzw unteren Stockwerk punktgenau stoppt.
    Wie bekomme ich eine Punktlandung hin? Hab schon was was von elektronischen Bremsen, Dioden, Microschalter gefunden... jedoch ist das nun mal gar nicht mein Gebiet.
    Ich hoffe hier kann mir geholfen werden. Ich will die kleine Prinzessin ja nicht enttäuschen.
    Im Voraus schon mal vielen Dank fürs Kopfzerbrechen.

  2. #2
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    08.06.2017
    Beiträge
    30
    Wie sieht denn deine jetzige Schaltung aus?
    Als E-Technik Laie würde ich mal sowas wie im Bild vorschlagen.

    Schalter in Pos 1: Vorwärts
    Schalter in Pos 2: Induktionsbremse
    Schalter in Pos 3: Rückwärts


    Edit:
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken img_20180731_211153n6ebg.jpg  

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    31.07.2018
    Beiträge
    9
    Hallo,
    mein derzeitiger Schaltplan ist vom Strippenstrolch abgekuckt / kopiert

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	schaltplan.jpg
Hits:	16
Größe:	77,9 KB
ID:	33556

    Edit: Warum eine zusätzliche Induktionsbremse? Der Akkuschauber hat vorher doch auch auf den Punkt gebremst, wenn der "Gashebel" losgelassen wurde?

    Ist doch im Prinzip die gleiche Schaltung die du vorgeschlagen hast, nur ohne induktionsbremse. Die Endlagenschalter wollte ich dann hier einbauen:

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	schaltplan 2.jpg
Hits:	9
Größe:	30,9 KB
ID:	33557
    Geändert von Ringo1872 (01.08.2018 um 12:26 Uhr)

  4. #4
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    08.06.2017
    Beiträge
    30
    Und da kommt das Problem. der Motor dreht stark nach, wenn der Schalter zurück in Mittelstellung geht.
    Warum eine zusätzliche Induktionsbremse? Der Akkuschauber hat vorher doch auch auf den Punkt gebremst, wenn der "Gashebel" losgelassen wurde?
    Was denn nun?

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    31.07.2018
    Beiträge
    9
    Ich bin technisch nicht ganz so versiert. Wenn ich nach Induktionsbremse google, komm ich zu extra Bauteilen, die ich nicht mehr verbauen kann.
    Ich komm mit induktionsbremse nicht weiter, was genau meinst du damit? Sorry....

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von 021aet04
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Niklasdorf
    Alter
    30
    Beiträge
    4.687
    Du benötigst kein extra Bauteil (Bremse). Wenn du den Motor an der Welle drehst erzeugst du eine Spannung, der Motor ist dann ein Generator. Wenn du den Generator dann belastest sinkt die Drehzahl bzw du benötigst mehr Kraft, damit du die Drehzahl halten kannst.

    Somit ist dein Motor die Bremse. Wenn du bremsen willst verbindest du die beiden Anschlüsse, entweder direkt für max. Bremskraft oder über einen Widerstand (je höher der Widerstand, desto geringer die Bremskraft).

    Hällt der Motor eigentlich die Position wenn du den Motor abschaltest oder zieht das Gewicht der Gondel den Motor nach unten?

    Ich würde entweder mit einem Vorwiderstand arbeiten (im Bereich der Stationen) oder mit einem kleinen Controller der mittels PWM zurückregelt. In beiden Fällen brauchst du aber zusätzlich Endschalter.

    MfG Hannes

  7. #7
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    31.07.2018
    Beiträge
    9
    Hallo,
    der Motor hält das Gewicht der Gondel. Ich denke beim Runterfahren läuft er etwas länger nach, als nach oben. Ist aber nur Bauchgefühl.
    die Endschalter wollte ich ja so (blue Kreuze)

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	schaltplan 2.jpg
Hits:	8
Größe:	30,9 KB
ID:	33558

    einbauen. Ich hoffe die sind so richtig positioniert.

    Zum Abbremsen: Das heißt, dass ich dem Motor, wenn ich den Richtungsschalter auf "Aus" (Mittelposition) stelle, die vom Motor produzierte Spannung (durch das Weterdrehen) nutze um den Motor einen kurzen Impuls zum Drehen in die entgegengesetzte Richtung zu geben?

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von 021aet04
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Niklasdorf
    Alter
    30
    Beiträge
    4.687
    Die Endschalter müssen die Motorlast schalten können, somit darfst du keine Mikroschalter verwenden. Den Motor musst du zum Abbremsen nicht umschalten. Du musst ein eigenes Relais (bzw Endschalter) nehmen, der den Motor von der Versorgung auf einen Widerstand umschaltet (so wie im Post 2 gezeigt).

    Eventuell reicht es wenn du die Schaltnocken verlängerst, damit der Motor früher abschaltet und durch die den Schwung auf die Position fährt aber nicht darüber hinaus.

    Gibt es Fotos wie du es gebaut hast, damit man bessere Tips geben kann.

    MfG Hannes
    Geändert von 021aet04 (02.08.2018 um 21:22 Uhr)

  9. #9
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    08.06.2017
    Beiträge
    30
    Solange du uns nicht sagst, ob dein Motor nachdreht oder nicht können wir dir auch nicht sagen ob eine Bremse Sinn macht. Bisher hast du dich dreimal dazu geäußert und jedes Mal deine Meinung geändert.

  10. #10
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    65
    Beiträge
    12.489
    Ich kann mir schon vorstellen dass es nicht ganz einfach ist die Situation genau zu beschreiben. Ein Foto vom Aufbau wäre sicher eine Hilfe. Für die Dynamik sollte man nicht davor zurückschrecken auch ein Video zu machen. Manchmal ist es erstaunlich welche Rückschlüsse man dann aus solchen Daten ziehen kann.
    Ich nahe aber an, dass man mit dem vorzeitigen Abschalten vor der Stockwerksposition eine ausreichende Genauigkeit erreichen wird.
    (Es kommt dann auch noch auf die Hausbewohnerin an.)

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Fahrstuhl Modellbau
    Von Fritz1987 im Forum Motoren
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 26.08.2017, 10:20
  2. Intelligentes Haus
    Von gandalfsz im Forum Vorstellung+Bilder+Ideen zu geplanten eigenen Projekten/Bots
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 17.03.2006, 15:20
  3. Alarmanlage für's Haus
    Von nux im Forum Vorstellung+Bilder+Ideen zu geplanten eigenen Projekten/Bots
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.11.2005, 18:43
  4. Automatisierung im Haus
    Von Pogo135 im Forum Allgemeines zum Thema Roboter / Modellbau
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 10.09.2005, 15:08
  5. I2C - im ganzen Haus ??
    Von dl1akp im Forum Basic-Programmierung (Bascom-Compiler)
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 09.12.2004, 16:56

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •