-         
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 15 von 15

Thema: 230V auf 5V Optokopplerschaltung

  1. #11
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    17.07.2018
    Beiträge
    6
    Anzeige

    Wie meinst du das wegen einem TP oder HP.
    Mir ist die Funktion der sowie der von einem BP oder BS bekannt, jedoch verstehe ich nicht was es mir hier bringt da ich ja nur die 2 Kondensatoren in Serie schalten will.

    Danke daran kann ich mich jetzt festhalten und mit dem 10-fachen weiterdimensionieren.

    Gut dann nimm ich diese da sollte ich sowieso welche haben.

    - - - Aktualisiert - - -

    Die Option ohne Optokoppler ist gut jedoch in meinem Fall jetzt hinfällig da es dann zu teuer wird und vor allem viel zu schwer und zu groß um die eigentlich gedachte Baugröße beizubehalten.

  2. #12
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    65
    Beiträge
    12.494
    Es wurde die Phasenverschiebung angesprochen mit der das Signal, der Strom, am Detektor ankommt.
    Bei einem Widerstand ist sie recht geanu null, es muss nur erst die Schwellspannung erreicht werden.
    Bei der Kombination aus Widerstand und Kondensator entspricht das Verhalten einem Hochpass.
    Die Phasenverschiebung zu messen und bei der Auswertung zu berücksichtigen ist sicher kein großes Problem.
    https://www.electronics-tutorials.ws.../filter_3.html

  3. #13
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    17.07.2018
    Beiträge
    6
    Mein erster Gedanke war der, dass ich mit 2 Kondensatoren eine Phasenverschiebung von 180 Grad erreichen kann.
    Bei der Simulation habe ich gemerkt, dass dem nicht so ist.
    Mit einem HP oder TP schaffe ich es eine Phasenverschiebung von 90 Grad zu machen, wenn ich das noch richtig im Kopf habe.
    Nachdem es hier egal ist ob + oder - 90 Grad macht es auch keinen Unterschied ob HP oder TP.
    Wenn ich diese dann in Serie schalte mit einem 2. erreiche ich doch erneut 90 Grad oder bin auch hier falsch?

  4. #14
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    67
    Beiträge
    11.016
    Hallo!

    Optimal für dich wäre in dunklem an Foto- Diode bzw. Transistor befestigte: https://www.ebay.de/sch/i.html?_from...+KOhm&_sacat=0 .
    MfG (Mit feinem Grübeln) Wir unterstützen dich bei deinen Projekten, aber wir entwickeln sie nicht für dich. (radbruch) "Irgendwas" geht "irgendwie" immer...(Rabenauge) Machs - und berichte.(oberallgeier) Man weißt wie, aber nie warum. Gut zu wissen, was man nicht weiß. Zuerst messen, danach fragen. Was heute geht, wurde gestern gebastelt. http://www.youtube.com/watch?v=qOAnVO3y2u8 Danke!

  5. #15
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von wkrug
    Registriert seit
    17.08.2006
    Ort
    Dietfurt
    Beiträge
    1.953
    Die Idee mit der Glimmlampe finde ich im Prinzip nicht schlecht, Verlustleistungsmässig nahe am Optimum, günstig aber...:
    Benötigt eine Glimmlampe nicht eine gewisse Spannung um zu zünden und löscht sich wieder bei einer etwas geringeren Spannung = Breite Nulldurchgangsimpulse + Phasenverschiebung.
    Die Kennlinien nicht aller Glimmlampen sind gleich, das Ganze ( Phasenverschiebung ) müsste also für jede Glimmlampe neu eingestellt werden.
    Glimmlampen altern auch relativ schnell und verändern dann die Schwellenspannungen und die Helligkeit.

    Letztlich wird jede Lösung ein Kompromiss sein.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. LEDs - 230V
    Von multimeter im Forum Elektronik
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 29.06.2007, 19:05
  2. Anlaufstrombegrenzer 230V
    Von BoondockDuck im Forum Elektronik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01.06.2007, 12:55
  3. 5V mit 230V schalten
    Von Zeroeightfifteen im Forum Elektronik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.02.2007, 21:37
  4. von 230V auf 5V
    Von Lucky84 im Forum Elektronik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 19.11.2005, 12:22
  5. 12V Optokopplerschaltung an ATMega16
    Von highbeta im Forum AVR Hardwarethemen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.09.2005, 14:31

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •